10:34:

Für die Damen steht am Samstag (27.01.) um 11.30 Uhr die Abfahrt von San Sicario in Italien auf dem Programm.



11:25:

Ein herzliches Hallo aus San Sicario. Heute steht die siebte Abfahrt der Damen in diesem Winter auf dem Programm.



11:27:

Vier Athletinnen haben in den sechs Abfahrtsentscheidungen bisher ganz oben gestanden.



11:28:

Renate Götschl und Lindsey Kildow konnten zweimal gewinnen, Julia Mancuso und Maria Riesch einmal.



11:29 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch geht als 21. auf die Fraiteve Olympique. Ihre Siegchancen sind im Verhältnis aber eher gering.



11:30 - Götschl, Renate (AUT):

Die Abräumerin in diesem Winter ist Renate Götschl. Die Speed-Queen hat bereits fünf Rennen gewonnen und ist auch heute zu den Top-Favoritinnen zu zählen.



11:31 - Kildow, Lindsey C. (USA):

Lindsey Kildow hat zuletzt vor allem in der Abfahrt Probleme, das Ziel zu sehen. Gestern wurde sie Zweite. Ein indiz dafür, dass sie hier gut zurecht kommt.



11:35 - Janyk, Britt (CAN):

Während sich die Vorläuferinnen auf dem Hang befinden, macht sich Britt Janyk für den Start bereit.



11:39:

Die Bedingungen sind optimal. Sonnenschein und blauer Himmel bei Temperaturen um die 0 Grad Celsius.



11:41:

Da einige kameras auf der Piste nicht funktionieren, hat sich der Start leicht verzögert.



11:43 - Janyk, Britt (CAN):

Nun eröffnet aber Britt Janyk die siebte Abfahrt der Saison. Die Kanadierin kam hier gestern gut zurecht und setzt mit 1:54,64 Minuten die erste Richtzeit.



11:45 - Holaus, Maria (AUT):

Da Janyk doch zweimal weggerutscht ist, liegt Maria Holhaus oben klar vorne. Auch unten eine gute Fahrt der Österreicherin. Ihre Zeit wird wohl schwerer zu knacken sein.



11:48 - Alcott, Chemmy (GBR):

Chemmy Alcott muss wieder warten bis sie auf die Piste darf. Schon wieder ist das Rennen kurzzeitig unterbrochen. Dieses Mal muss ein Tor neu gerichtet werden, das Holaus aus der Verankerung gerissen hat.



11:53 - Alcott, Chemmy (GBR):

Weiter geht es! Alcott kommt im Gleitabschnitt nicht so zurecht, ihr fehlt auch die nötige Geschwindigkeit, sodass die Britin im Ziel so gerade noch vor Janyk landet.



11:56 - Schild, Martina (SUI):

Oben ist Martina Schild zwar nicht so schnell wie Holaus, aber gut unterwegs. Den Zielabschnitt verpatzt sie aber völig und damit hat sie mehr als zwei Sekunden Rückstand.



11:57 - Dumermuth, Monika (SUI):

Besser macht es die nächste Schweizerin. Monika Dumermuth zwar nicht fehlerfrei aber immerhin auf dem zweiten Rang.



11:59 - Rumpfhuber, Ingrid (AUT):

Rumpfhuber nun mit gutem Start. Die Österreicherin fällt dann aber zurück. Im Ziel hat auch sie einen Rückstand von fast zwei Sekunden.



12:01 - Bent, Nike (SWE):

Nike Bent ist der erste Ausfall am heutigen Tag. Die Schwedin gibt nach zwei Fehlern auf.



12:03 - Clark, Kirsten (USA):

Verpatze Abfahrt nun auch von Kirsten Clark. Die Ameikanerin übernimmt erst einmal die rote Laterne.



12:05 - Brydon, Emily (CAN):

Der zweite Ausfall heute ist Emily Brydon. Die Kanadierin rutscht weg, kann sich aber vor dem Einschlag in die Fangnetze abfangen.



12:08 - Cook, Stacey (USA):

Stacey Cook reiht sich auf dem siebten Rang ein. Die Amerikanerin war da einige Male zu weit weg.



12:10 - Merighetti, Daniela (ITA):

Daniela Merighetti beginnt furios, liegt drei Zehntel bei der zweiten Zwischenzeit vorne. Im Mittelabschnitt aber doch Schnitzer in ihrem Lauf, sodass sie im Ziel 1,22 Sekunden zurück liegt.



12:12 - Recchia, Lucia (ITA):

Im italienischen Block sehen wir nun Lucia Recchia. Ihr fehlt im Mittelabschnitt die nötige Geschwindigkeit. So kann sie vorne nicht angreifen und wird vorerst Vierte.



12:14 - Fanchini, Elena (ITA):

Elena Fanchini komplettiert das italienische Trio. Sie verpasst bei einem weiten Sprung die Richtung. Fanchini schwingt ab und verzieht das Gesicht.



12:16 - Borghi, Catherine (SUI):

Besser macht es jetzt wieder Catherine Borghi, vor allem oben. Danach aber kleinere Fehler. Im Ziel ist sie dennoch erst einmal Dritte.



12:18 - Schild, Marlies (AUT):

Marlies Schild zeigt als Technikerin hier eine gute Abfahrt. Probleme bereiten ihr vor allem die langgezogenen Kurven. Platz vier ist aber aller Ehren wert.



12:20 - Marchand-Arvier, Marie (FRA):

Mit der 16 ist nun Marie Marchand-Arvier unterwegs. Die Französin wird da zu weit abgetragen, das kostet Zeit. Im Ziel landet sie auf dem sechsten Rang.



12:23 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Lizzy Görgl ist gut unterwegs. In allen Zwischenzeiten liegt sie vor ihrer Teamkollegin. Im Ziel kreischt sie ihren Erfolg heraus. Bestzeit für die Österreicherin.



12:27 - Gisin, Dominique (SUI):

Gisin lässt den Ski in der Gleitpassage gut laufen. Die Schweizerin wirkt kompakt, dann scheint ihr aber die Kraft auszugehen. Der nötige Zug fehlt, sodass sie hinter den beiden Österreicherinnen landet.



12:28 - Vanderbeek, Kelly (CAN):

Vanderbeek verpasst heute die Schwungansätze. Die Kanadierin ist einfach zu spät dran, es staubt zu viel auf. Daher im Ziel nur Siebte.



12:30 - Fanchini, Nadia (ITA):

Nadia Fanchini kommt auf den Innenski, fährt aber weiter. Wie ihre Schwester verpasst sie nach einem Sprung die Richtung und ist damit ausgeschieden.



12:32 - Riesch, Maria (GER):

Das Wetter müsste Maria Riesch heute eigentlich liegen. Aber bereits oben neun Zehntel zurück. Sie ist viel zu spät dran und kann die Zeit nicht mehr einholen, da ihr auch der nötige Speed fehlt.



12:35 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Im drehenden Teil verliert Andrea Fischbacher komplett die Linie. Da hat sie einen weiten Umweg genommen. 2,78 Sekunden im Ziel zurück. Das ist auch im Hinblick auf die WM nicht gut für sie!



12:38 - Aufdenblatten, Fränzi (SUI):

Fränzi Aufdenblatten ist oben dabei, aber ihr fehlen doch vier Stundenkilometer zu den Schnellsten. Da kommt noch ein wenig Rückstand dazu - Rang vier.



12:41 - Styger, Nadia (SUI):

Nadia Styger muss die Kanten zu viel einsetzen. Der Schweizerin kann nicht den nötigen Druck auf die Ski bringen. Im Ziel reiht sie sich als Fünfte ein.



12:43 - Berthod, Sylviane (SUI):

Auch bei Sylviane Berthod staubt es zu viel auf. Rang vier für sie. Damit liegen hinter zwei Österreicherinnen gleich vier Athletinnen von Swiss Ski.



12:45 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Ingrid Jacquemod spielt mit dem Gelände, kann die Wellen gut wegdrücken, unten bricht sie den Lauf aber ab. Hat sie da einen Schlag auf das Knie bekommen?



12:47 - Meissnitzer, Alexandra (AUT):

Meissnitzer fehlt der Kantengriff. Daher kann sie nicht weiter fahren. Das wäre zu gefährlich. Natürlich ärgert sich die Österreicherin darüber.



12:49 - Mancuso, Julia (USA):

Julia Mancuso versucht, eine enge Linie zu fahren und immer in kompakter Position zu bleiben. Weicher Kurvenansatz von ihr. Zur Bestzeit reicht es aber nicht. Rang drei für das US-Girl.



12:51 - Kildow, Lindsey C. (USA):

Kildow will es heute wissen. Oben ist sie von der Zeit dabei. Danach zwar eine saubere Linie, aber die Zeit ist weg. Kildow verdrängt Mancuso von Rang drei. Damit haben wir einen ÖSV-Sieg!



12:52 - Götschl, Renate (AUT):

Nun kann nur Renate Götschl den Sieg von Görgl verhindern. Oben liegt sie vorne. Auch im Mittelabschnitt mit gutem Zug und deutlicher Führung...



12:53 - Götschl, Renate (AUT):

...Im Ziel blinkt wieder die Eins auf. Die Speed-Queen setzt sich hier mit mehr als einer Sekunde Vorsprung deutlich an die Spitze.



12:54 - Götschl, Renate (AUT):

Damit haben wir heute einen österreichischen Dreifach-Triumph. Götschl siegt zum sechsten Mal in dieser Saison.



12:55 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Mit ihr stehen Elisabeth Görgl und Maria Holaus auf dem Podium. Die Amerikanerinnen müssen sich mit den Rängen vier und fünf zufrieden geben.



12:57:

Für die weiteren Starterinnen geht es nun wieder darum, unter die besten 30 zu fahren und so Weltcup-Punkte einzusammeln.



12:58 - Wirth, Katja (AUT):

Tina Maze und Katja Wirth scheiden beiden aus. Damit gehen sie heute leer aus.



13:00 - Lindell-Vikarby, Jessica (SWE):

Großer Rückstand nun von Jessica Lindell-Vikarby. Die Schwedin liegt im Ziel mehr als sechs Sekunden zurück.



13:02 - Stechert, Gina (GER):

Nun die zweite Deutsche: Gina Stechert kam hier gestern gut zurecht. Zwar hat sie 3,5 Sekunden Rückstand, aber ihre Zeit, derzeit Platz 22, könnte auch heute wieder für Punkte reichen.



13:03 - Chmelar, Fanny (GER):

Vier Plätze weiter hinten schwingt Fanny Chmelar als 26. ab. Für sie könnte es noch einmal eng werden, denn es stehen noch einige Athletinnen am Start.



13:04:

Das soll es für heute aus San Sicario gewesen sein. Wir verabschieden uns mit dem sechsten Saisonsieg von Renate Götschl.



13:05:

Weiter geht es für die Damen bereits morgen. Dann steht der letzte Wettbewerb vor der WM auf dem Programm.



13:06:

Am Sonntag, den 28. Januar startet der zweite Super-G der Damen in San Sicario (ITA) um 11.45 Uhr.