Wenn es am kommenden Wochenende am Ganslernhang im Stangenwald zur Sache geht, dann wird Europa einmal mehr geschlossen vor den TV-Geräten sitzen und das Kitz-Spektakel aus dem gemütlichen Wohnzimmersessel heraus live verfolgen.

Von England nach Italien
Von England bis Russland und von Finnland bis hinunter nach Italien haben sich die großen nationalen TV-Stationen die Live-Berichterstattung für den doppelten Slalom-Showdown gesichert.


ORF für Übertragung verantwortlich
Der ORF, der für die Übertragung verantwortlich zeichnet, wird insgesamt zwölf Sender mit Livebildern versorgen. Vom ersten Rennläufer an werden neben dem ORF die ARD, RAI, die Schweizer Stationen SF, TSR, RTSI, Channel 4, Sport+ und NTV+ aus Russland live dabei sein.

Der Rest Europas auch vertreten
Aber auch in Finnland (YLE), Kroatien (HRT), Norwegen (SportN=MTG), Slowenien (RTVS) und Tschechien (CT) will man sich dieses Großereignis nicht entgehen lassen. Damit wird Kitzbühel am Samstag und Sonntag auch auf den Bildschirmen ein großes Publikum erreichen.