Das DSV-Aufgebot für die alpinen Skiweltmeisterschaften im schwedischen Are steht nun fest. Bisher konnten sich sieben Damen und zwei Herren für die Wettbewerbe vom 2. bis zum 18. Februar 2007 qualifizieren.

WM-Ticket für Alois Vogl
Alois Vogl, der die interne DSV-Qualifikationsnorm noch nicht geschafft hatte, erhält dennoch die Chance, in Are teilzunehmen. Bei den bis zum Beginn der Weltmeisterschaften noch ausstehenden Rennen besteht für weitere Athletinnen und Athleten die Möglichkeit sich für die Weltmeisterschaften in Are zu qualifizieren.

Stephan Keppler pausiert noch einige Tage
Stephan Keppler vom WSV Ebingen, der sich beim Abschlusstraining zur Abfahrt in Val d'Isère einen Kahnbeinbruch am rechten Handgelenk und einen Haarriss am linken Hüftkopf zugezogen hatte, wird einige Tage pausieren müssen. "Einen günstigen Heilungsverlauf vorausgesetzt, besteht die Chance, dass Stephan Keppler bei den Weltmeisterschaften in Are starten kann," so Dr. Ernst-Otto Münch, leitender DSV-Mannschaftsarzt Alpin.


Alpin Damen:
Monika Bergmann-Schmuderer (SpVgg Lam)
Fanny Chmelar (SC Partenkirchen)
Annemarie Gerg (SC Lenggries)
Petra Haltmayr (SC Rettenbach)
Kathrin Hölzl (WSV Bischofswiesen)
Maria Riesch (SC Partenkirchen)
Susanne Riesch (SC Partenkirchen)

Alpin Herren:
Stephan Keppler (WSV Ebingen)
Felix Neureuther (SC Partenkirchen)
Alois Vogl (SC Zwiesel)