09:56:

Herzlich Willkommen zur heutigen Veranstaltung in Cortina d´Ampezzo.



09:59:

Der Starttermin kann so wie gestern nicht eingehalten werden. Los gehen soll es nun erst um 10:30 Uhr.



10:01:

Wir hoffen, dass es nicht wieder so eine Hängepartie gibt wie gestern. Dort wurde der Start aufgrund des Regens immer wieder nach hinten verlegt.



10:02:

Der Grund für die Verschiebung ist aber nur indirekt das Wetter. Der Zielbereich muss aufgeräumt werden, da Ausläufer des Orkans Kyrill hier gewüstet haben.



10:04:

Der Klassiker steht also in diesem Jahr unter keinem guten Start.



10:08 - Götschl, Renate (AUT):

Gestern verpasste Renate Götschl ihren zehnten Sieg auf der Tofana. Dies will sie heute in der Abfahrt nachholen.



10:14:

Vier Deutsche nehmen die Abfahrt heute in Angriff. Dies sind Petra Haltmayr, Maria Riesch, Steffi Stemmer und Gina Stechert.



10:15:

Aus Österreich sind sieben Athletinnen am Start, aus der Schweiz sogar neun.



10:18 - Mancuso, Julia (USA):

In Topform befindet sich derzeit Julia Mancuso. Die US-Amerikanerin kommt auch hier gut zurecht wie ihr Sieg gestern im Super-G gezeigt hat.



10:19 - Kildow, Lindsey C. (USA):

Auch ihre Teamkollegin Lindsey Kildow zählt zum Favoritinkreis. Sie führt auch den Abfahrtsweltcup an.



10:21:

Die Aufräumarbeiten gehen voran. Die erste Vorläuferin ist für 10:23 Uhr angesetzt. Es sieht also gut aus!



10:23:

Auch das Wetter scheint mitzuspielen. Zwar ist es bewölkt, aber ein leichter Wind und sonst gute Sicht sorgen für faire Bedingungen.



10:27:

Die Skirennläuferinnen müssen 2,6 Kilometer zurücklegen und dabei 40 Tore ordnungsgemäß erwischen.



10:30:

Die Vorläuferinnen befinden sich auf der Strecke. Es ist also alles angerichtet für die sechste Abfahrt der Saison.



10:33:

Durch den kalten Wind ist die Piste in der Nacht gefroren. Die Athletinnen erwartet also eine knüppelharte Strecke.



10:34 - Lindell-Vikarby, Jessica (SWE):

Los geht es! Jessica Lindell-Vikarby hat gerade das Rennen eröffnet.



10:35:

Bei Temperaturen um sieben Grad Celsius kann eine niedrige Startnummer von Vorteil sein. Wir werden es sehen.



10:36 - Lindell-Vikarby, Jessica (SWE):

Lindell-Vikarby setzt mit 1:33,32 Minuten erst einmal die erste Zeit. Im Training waren die Damen schneller unterwegs.



10:37 - Alcott, Chemmy (GBR):

Oben ist nun Chemmy Alcott schneller als die Schwedin zuvor. Auch unten eine schnellere Linie - Führung für die Britin!



10:38 - Haltmayr, Petra (GER):

Petra Haltmayr wird hier zu weit abgetragen. Das kostet Zeit. Die Kurven fährt die Deutsche zu lang, damit ist sie derzeit Dritte.



10:39 - Merighetti, Daniela (ITA):

Gute Fahrt oben von Merighetti. Die Italienerin eine Sekunde vorne, im Ziel sogar 1,46. Starke Vorstellung von ihr.



10:41 - Marchand-Arvier, Marie (FRA):

Marchand-Arvier ist oben zurück, findet unten aber eine saubere Linie. Bestzeit für die Französin! Hier geht es Schlag auf Schlag.



10:42 - Dumermuth, Monika (SUI):

Dumermuth hat Probleme in den technischen Abschnitten der Piste. Sie reiht sich auf Rang drei ein und schüttelt den Kopf.



10:43 - Casanova, Carmen (SUI):

Ausfall durch Carmen Casanova. Die Schweizerin kommt nach einem Sprung auf die Kante und stürzt. Ihr ist aber nichts passiert.



10:44 - Rumpfhuber, Ingrid (AUT):

Erste Österreicherin ist heute Ingrid Rumpfhuber. Sie verliert im Mittelteil viel Zeit, das kann sie im Zielschuss nicht mehr aufholen.



10:46 - Borghi, Catherine (SUI):

Catherine Borghi fährt aggressiv und versucht, den Körper immer vorne zu bringen. Trotzdem kann sie die Bestzeit nicht toppen.



10:47 - Brydon, Emily (CAN):

Passiv steht dagegen Emily Brydon auf dem Ski. So kann man hier nicht gewinnen - Rang fünf erst einmal.



10:48 - Schild, Martina (SUI):

Als Siebte reiht sich nun Martina Schild ein. Die Schweizerin findet auf der Tofana auch nicht die beste Linie.



10:49 - Clark, Kirsten (USA):

Kirsten Clark fährt oben engagiert, im Mittelteil wird sie aber ein paar Mal ausgehoben. Dadurch muss sie weite Wege in Kauf nehmen. Rang fünf für Clark.



10:51 - Cook, Stacey (USA):

Cook rudert da doch einige Male wild mit den Armen. Im Ziel pustet sie kräftig durch. Platz sieben für das US-Girl.



10:52 - Bent, Nike (SWE):

Nike Bent rutscht hier doch sichtlich zu viel. Die Fahrt der Schwedin wirkt eher unsicher, sodass sie sich auf Rang zwölf einreiht.



10:53 - Fanchini, Elena (ITA):

Probleme hat auch Elena Fanchini. Die Italienerin nimmt ebenfalls zu weite Wege. Das bedeutet Rang neun für sie.



10:56 - Gisin, Dominique (SUI):

Kurz vor der Tofana-Einfahrt stürzt Gisin nach einem Sturz fast. Danach wirkt sie unsicher, kann aber aufholen. Zur Führung reicht es aber nicht.



10:59 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Lizzy Görgl lässt die Ski laufen, versucht eng an die Tore zu fahren. Da liegt sie vorne. Unten wird sie aber abgetragen und muss sich mit Platz fünf begnügen.



11:00 - Fanchini, Nadia (ITA):

Nadia Fanchini nimmt die Strecke mutig unter die Bretter. Sie muss ein paar Schläge wegdrücken und liegt im Ziel 51 Hundertstel zurück.



11:03 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Andrea Fischbacher legt die Ski schnell um und ist vorne. Aber auch die Österreicherin kann die gute Linie der führenden Französin unten nicht toppen und schwingt als Sechste ab.



11:04 - Vanderbeek, Kelly (CAN):

Was ist denn da los? Vanderbeek wird im Eingang in den technischen Teil weit abgetragen, das hat viel Zeit gekostet. Das kann nicht für eine Top-Platzierung reichen.



11:06 - Riesch, Maria (GER):

Nun Maria Riesch: Sie ist oben vorne dabei, muss dann aber stark aufkanten. Engagierter Lauf der Deutschen, aber da liegt sie schon weit zurück - Zwölfte!



11:09 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Auch Ingrid Jacquemod ist oben schneller als Marchand-Arvier. Was zeigt sie uns im Mittelteil? Da kämpft sie, kann aber mit den Besten nicht mithalten - vier Zehntel zurück.



11:12 - Aufdenblatten, Fränzi (SUI):

Nun sehen wir ein Schweizer-Dreierpack. Die Erste ist Fränzi Aufdenblatten. Weiter Satz von ihr, sie bleibt in einer tiefen Position. Aber auch sie verliert unten. Geht da nicht mehr mehr?



11:14 - Styger, Nadia (SUI):

Nadia Styger kommt schnell aus dem Tofana-Schuss. Die Schweizerin kann die enge Linie nicht halten und fällt zurück. Styger landet zunächst auf Rang 17.



11:16 - Berthod, Sylviane (SUI):

Dritte von Swiss Ski ist Sylviane Berthod. Auch bei ihr rattern die Ski sichtlich. Die Piste verlangt den Athletinnen alles ab. Rang 13 für sie.



11:18 - Meissnitzer, Alexandra (AUT):

Meissnitzer ist oben drei Zehntel vorne, kommt gut in den Mittelabschnitt, verliert dort aber ihren Vorsprung. Keine optimale Fahrt von ihr - zehnter Rang für die Österreicherin.



11:20 - Pärson, Anja (SWE):

Anja Pärson wird an einer der Schlüsselstellen weit abgetragen. Unten entscheidet sich aber das Rennen. Da spielt sie ihre Technik aus und ist nur eine Zehntel zurück.



11:23 - Mancuso, Julia (USA):

Auf Zug sehen wir nun Julia Mancuso unterwegs. Da liegt sie acht Zehntel vorne. Sie fährt kompakt. 1:31,31 Minuten im Ziel - das ist die Bestzeit!



11:25 - Götschl, Renate (AUT):

Götschl hat da Probleme, ist aber trotzdem noch vorne. Wie macht sie das? Wahnsinn! Trotz Fehler fährt sie hier Bestzeit! Das Publikum und Renate jubeln.



11:26 - Kildow, Lindsey C. (USA):

Kildow verdreht. Da geht ihr der Ski weg und sie liegt beinahe auf der Piste, dann wird sie doch ausgehoben und stürzt ein Stück weiter unten.



11:28 - Kildow, Lindsey C. (USA):

Sie steht aber wieder. Ihr Gesicht ist Schmerz verzerrt. Verständlich, wenn man mit 100 km/h auf die Piste knallt.



11:28 - Götschl, Renate (AUT):

Ein Sieg für die Geschichtsbücher. Renate Götschl feiert ihren zehnten Sieg in Cortina d´Ampezzo. Sensationell!



11:30:

Zweite wird Julia Mancuso, die wieder ihre gute Form unter Beweis stellt. Dritte wird überraschend Marie Marchand-Arvier.



11:32:

Das soll es von der sechsten Abfahrt der Damen gewesen sein. Für die Damen geht es hier morgen weiter.



11:32:

Am Sonntag, den 21. Januer steht in Cortina d`Ampezzo ein Riesenslalom auf dem Programm. Los geht es um 9:45 Uhr. Bis dahin!