Die ispo winter 07, die vom 4. bis 7. Februar 2007 in München ihre Tore öffnet, wird mit einer Ausstellungsfläche von 180.000 qm die flächenmäßig größte Veranstaltung seit Bestehen der weltweit führenden Sportfachmesse sein. Rund 1.850 Aussteller aus über 40 Nationen werden in München erwartet, viele Marken haben größere Standflächen angemeldet, zum Teil um bis zu 40%. Den Messebesuchern steht aufgrund der Größe der Veranstaltung neben den Messeeingängen West und Ost auch der neu ausgebaute Eingang Nord zur Verfügung.

Zwei neu strukturierte und überarbeitete Hallen
Die Aussteller werden sich innerhalb verschiedener Special Communities präsentieren. Mit einer besonderen Neuerung wartet die Fashion Community auf. So wird es mit der neuen sportstyle_ispo im Februar 2007 zwei komplett neu strukturierte und überarbeitete Hallen (A5 und A6) geben, welche die sportswear_ispo ablösen. Die sportstyle_ispo ist im Winter gegliedert in Casual Outdoor, Snowwear und Winterstyle. Marken wie beispielsweise Spyder, Kjus, Odlo, Orage, Reusch, Röckl, Colmar, Ziener und die L-Fashion Group haben bereits angemeldet. Die konzeptionelle Neuerung der sportstyle-ispo spiegelt sich vor allem im anspruchsvollen, neuen Hallendesign und der stringenten Wegführung wider.

Zusammenhang zwischen persönlichem Style und Fashion
In neuem Glanz erstrahlt auch die ispovision in Halle A4. Noch stärker ausgerichtet auf hochwertige Sportstyle-Kollektionen und Marken bildet sie in diesem Winter die Themenbereiche: "Special Editions", "Trend Shoes" und "Premium Sportstyle" ab. Neben Authier, Bogner, Brax Golf, Conte of Florence, Daniel Hechter, Frauenschuh, Matador, Spyder Luxury Collection und Toni Sailer hat auch J.Lindeberg seine Teilnahme an der ispovision bestätigt. Alle Modenschauen der ispo und ispovision werden künftig auf dem "Central Catwalk" in Halle A5 abgehalten. Im Zuge dessen macht der ehemalige ispovision Catwalk Platz für die sogenannten "Lebenswelten". Mehrmals am Tag werden hier im Rahmen einer Show verschiedene Lebenswelten nachgestellt und somit den Zuschauern der ganzheitliche Zusammenhang von persönlichem Style und Fashion, individuellen Interessen und sportlichen Aktivitäten, Musikvorlieben und so weiter verdeutlicht.

686 Etreprises in den Hallen A1 bis A3
Die Boardsports Community triftt sich in den Hallen A1 bis A3 der board_ispo. Unter den mehr als 200 Brands finden sich unter anderem 686 Entreprises, Albin Snowboards, Alprausch, APO Snowboards, Atomic, Below Zero, Burton, Chiemsee, Cult Industries, Dainese, DC Shoes, Eastpak, Electric, Element, Forum, Flow, F2, Head, K2, Nidecker, NFA, Nikita, Nitro, Nixon, Option, Ogio, Planet Earth, Quiksilver, Ride Snowboards, Rome Snowboards, Roxy, Salomon, Santa Cruz, Sessions, Special Blend, Vans, Volcom, Whiteout, und Zimtstern. Eine deutliche Segmentierung erleichtert dem Besucher die Orientierung innerhalb der board_ispo: Snowboardhardware konzentriert sich in Halle A1, die angesagtesten Marken aus Outerwear & Apparel sind in Halle A2 zu finden und Halle A3 präsentiert segmentübergreifende Boardsport Brands.

Innovationsforen in Halle A2
In der Halle A2 bündelt die ispo winter zudem erstmals sämtliche Innovationsforen. Die Gewinner der ispo Outdoor Awards, Runner´s World ispo Awards und European Ski Awards, der neu ausgeschriebenen European Boardsports Awards sowie ispo BrandNew Awards und NewBiz präsentieren hier auf einer gemeinsamen Plattform den internationalen Fachhändlern die Siegerprodukte. Dieses Innovationsforum wird komplettiert durch das zukunftsweisende Projekt "Wearable Technologies". Die übergreifende Plattform für die fortschreitende Integration von High-Tech in Sportprodukte - vom Rucksack mit Solarzellen über Funktionsjacken oder Handschuhe mit integriertem MP3-Player bis hin zur Playstation Portable - hatte auf der vergangenen ispo summer ihre Premiere und verzeichnete ein hohes Besucherinteresse.

ski_ispo in den Hallen B2 bis B4
Als eine traditionell starke Community auf der ispo winter präsentiert sich auch in diesem Winter die ski_ispo. In den Hallen B2, B3 und B4 werden Anbieter wie Atomic, Blizzard, Boeri, Briko, Carrera, Dalbello, Dolomite, Dynamic, Dynastar, Elan, Fischer, Head, Kästle, Karhu, K2, Leki, Madshus, Marker, Montana, Nordica, Reichmann + Sohn, Roces, Rossignol, Salomon, Stöckli, Sympatex, Tecnica, Thermic, Uvex, Völkl, Wilson und Wintersteiger ihre Produktinnovationen und technischen Weiterentwicklungen vorführen.


outdoor ispo von B4 bis B6
Auch die outdoor ispo stellt mit den Hallen B4 bis B6 eine sehr große Community. Neben Herstellern wie Aigle, Arc´teryx, Asolo, Berghaus, Buff, Canada Goose, Columbia und Crispi werden auch Deproc, Deuter, Edelrid, Eider, Emmevi, Exel, Fritschi, Garmont, Grivel, Jack Wolfskin, Kamik, Karrimor, Keela, Keen, Komperdell, Krimmer, Swix, Tatonka, Lafuma, Lowe Alpine, Ludwig Maul, Mammut, Marmot, Meindl, Merell, Millet, Mountain Hardwear/Montrail, Nike ACG, Northland, Ortovox, Peak Performance, Petzl, Polartec, Primaloft, Raichle, Regatta, Salewa, Schöffel, The North Face, Timberland, Ternua, Teva, Toko, Trespass, Ulvang, Vaude, Vasque, Vibram, Wild Roses die Hallen der outdoor ispo füllen. Im Scandinavian Village in Halle B6 präsentieren sich Dale of Norway, Halti, Helsport, Hestra, Hilleberg, Icebug, Klättermusen, Reima, Seger, Silva, Viking und viele mehr.

Zusätzliche 10.000 qm für Aussteller
Die Ski- und die Outdoorbranche drängt verstärkt auf die ispo winter, die Veranstalter haben deshalb mit der Halle C4 zusätzliche 10.000 qm zur Verfügung gestellt. Neben weiteren Outdoor- und Skimarken sind hier zudem die Aussteller der Nachwuchsförderungsprojekte Greenhouse, Skilift und WarmUp zu finden. Mit Hilfe dieser Plattformen gibt die ispo innovativen aber noch unbekannten Marken die Chance, sich dem internationalen Fachpublikum zu präsentieren. Die internationalen Staatenbeteiligungen sind in der Halle C1, C2 platziert.

Halle C3 wartet auf Fitness-Fans
Fitness-Fans sollten sich die Halle C3 vormerken, in der unter anderem Accell Fitness, Armortech, Avanti Fitness, Body Sculpture, Cammax, Daunech, E.R. Rovera, Execycle, Hammer, Kettler, LifeGear, Nautilus, Proteus, Power Sky, Reebok Fitness, Signum Europe, Style Fitness, Vision Fitness und Horizon Fitness erwartet werden. In Halle B1 werden die aktuellen und zukünftigen Trends der Teamsport- und Running-Branche vorgestellt. Neben Firmen wie Asics, Cornilleau, Ciclosport, Enebe, Everlast, Diadora und Gore Running haben auch Indepun, Jola, Joma, Kappa, Kirschbaum, MBT, Pearl Izumi, Polar, Sigma, Springboost, Sunflex, Suunto, Under Amour ihre Teilnahme an der ispo winter 07 bestätigt. Highlight der Halle B1 wird der Runner´s World Action Point mit seinem kompetenten und abwechslungsreichen Programm sein.

Diverse Diskussionsrunden und Foren
Wie bereits in den vergangenen Jahren wird es auch in diesem Winter diverse Diskussionsrunden und Foren geben, auf denen Vertreter aus Industrie und Handel gemeinsam mit Athleten und Journalisten über momentane Branchenthemen konferieren. Der "Snow Ice & Rock Summit" bündelt in Halle C4 erstmals sämtliche Themen rund um Ski, Backcountry und Outdoor, beim "board_ispo snow summit" in Halle A2 steht die Zusammenarbeit mit dem Fachhandel im Vordergrund und das VOLVO SportsDesign FORUM im ICM am Vortag der Messe beschäftigt sich diesen Winter mit dem Thema "Personal Design".