09:21:

Willkommen zum zweiten Weltcup-Rennen der Herren in Alta Badia. Heute steht ab 10 Uhr für die Herren der Slalom auf dem Programm.



09:32:

82 Starter begeben sich heute in den Stangenwald. Ein Mammutfeld also, das diesen Slalom meistern will.



09:33:

Dies ist auch das letzte Rennen der Dolomiten-Trophy, die aus den Wettbewerben in Gröden und Alta Badia besteht.



09:35 - Palander, Kalle (FIN):

Gerade für die Allrounder wird es also ein echter Kraftakt. Beim gestrigen Riesenslalom hatte Kalle Palander die größten Reserven.



09:36 - Palander, Kalle (FIN):

Auch heute zählt der Finne zu den Favoriten auf den Sieg. Die Spitze ist aber gerade im Slalom sehr dicht. Es gibt noch viele Sieganwärter.



09:39 - Raich, Benjamin (AUT):

Benjamin Raich zeigte sich zuletzt nicht in Topform. Gestern reichte es aber immerhin zu Platz vier. Geht heute mehr für den Pitztaler?



09:41 - Rocca, Giorgio (ITA):

Die Fans in Alta Badia hoffen natürlich auf einen Sieg von Giorgio Rocca, der im Vorwinter fünfmal siegen konnte.



09:43 - Grandi, Thomas (CAN):

Die Kanadier haben auch zwei heiße Eisen im Feuer: Thomas Grandi und Michael Janyk, der vielleicht derzeit noch stärker ist.



09:46 - Byggmark, Jens (SWE):

Wie Janyk haben zuletzt noch einige weitere Youngster überzeugt: Lars Myhre und Jens Byggmark sind zwei davon. Wie weit nach vorne geht es heute?



09:48 - Pranger, Manfred (AUT):

Aber auch einige Routiniers sind hier stark einzuschätzen. Manfred Pranger oder Ivica Kostelic zählen dazu.



09:49 - Vogl, Alois (GER):

Aber auch Alois Vogl ist hier einiges zuzutrauen. Er und Felix Neureuther sind die Hoffnungsträger des DSV bei diesem Rennen.



09:49 - Neureuther, Felix (GER):

Neureuther war beim Riesenslalom schon guter 13. und hat schon einen dritten Platz im Slalom auf seinem Konto.



09:51 - Kogler, Stefan (GER):

Als dritter Deutscher geht Stefan Kogler mit der 61 ins Rennen. Seine Chancen auf die Finalteilnahme sind aber eher gering.



09:54 - Janyk, Michael (CAN):

Im Slalomweltcup führt derzeit Michael Janyk knapp vor Raich und Andre Myhrer, den Siegern von Levi und Beaver Creek.



09:56 - Larsson, Markus (SWE):

Die schwedische Mannschaft zeigte sich mit den Cracks Markus Larsson, Jens Byggmark und Andre Myhrer bislang am stärksten.



09:58:

Bei dieser Leistungsdichte ist Spannung garantiert! Die Bedingungen sind schwierig, denn es schneit.



09:59:

Die Sicht ist damit nicht perfekt. Außerdem regnete es am Nachmittag des Vortags. Hat die Piste das ausgehalten?



10:00:

Der Hang ist oben sehr steil und unten sehr flach - ein seltenes Profil für einen Slalomhang. Unten könnte sich also das Rennen entscheiden.



10:02 - Raich, Benjamin (AUT):

Benni Raich hat die Startnummer eins. Findet er in die Erfolgsspur zurück? Das sieht flüssig aus, wenige kleine Haker. Wie schnell war er?



10:03 - Tissot, Stephane (FRA):

Tissot ist im steilen Teil schon einmal schneller, das sieht auch spritziger aus. Unten war Raich etwas besser, aber Tissot ist vorne.



10:05 - Palander, Kalle (FIN):

Palander rutscht oben schon einmal weg, das kann er aber kompensieren. Der flache Teil ist auch gut, er ist dabei! Rang zwei.



10:06 - Rocca, Giorgio (ITA):

Das ist nicht der Rocca des Vorjahres. Im Steilhang längst nicht so stark und auch unten fällt er zurück, das ist der letzte Platz.



10:08 - Ligety, Ted (USA):

Ligety rutscht oben schon zweimal weg, gibt da die Piste schon nach? Unten gibt er Gas, das sieht schnell aus! Platz vier.



10:09 - Grandi, Thomas (CAN):

Schnelle Wechsel bei Thomas Grandi, dem aber der Flachteil nicht liegt und dort muss er etwas abreißen lassen. Platz fünf für ihn.



10:10 - Larsson, Markus (SWE):

Etwas verhalten legt Markus Larsson hier los - und das reicht nicht für die besten Plätze. Unten läuft es etwas besser, aber er liegt hinten.



10:12 - Svindal, Aksel-Lund (NOR):

Unten geht dem Norweger Svindal etwas die Kraft aus - kein Wunder bei diesem Mammutprogramm des Gesamtweltcupführenden.



10:13 - Sasaki, Akira (JPN):

Sasaki ist weit weg von den Stangen, vor allem im Flachstück fehlt da die Aggressivität. Daher für ihn nur Rang acht.



10:14 - Kostelic, Ivica (CRO):

Riesenrückstand oben für Kostelic, der mit dieser Strecke seine Probleme hat. Zweimal ist er etwas zu spät - Rang sieben.



10:16 - Neureuther, Felix (GER):

Sehr guter Lauf von Felix Neureuther! Die Piste hat schon Schläge, doch die steckt er weg, nicht ganz fehlerfrei, aber schnell!



10:17 - Janyk, Michael (CAN):

Was macht der Slalom-Führende? Auch Janyk hat natürlich Probleme und bleibt hinter dem Deutschen zurück, er ist nicht zufrieden.



10:18 - Matt, Mario (AUT):

Oben ein dicker Fehler für Matt, dann wieder zu spät und dann ist der Österreicher am Tor vorbei - ausgeschieden.



10:20 - Myhrer, Andre (SWE):

Das war nichts für Myhrer! Oben schon mit Problemen, unten kommt er völlig aus dem Tritt, verpasst ein Tor und fährt dennoch ins Ziel.



10:21 - Schönfelder, Rainer (AUT):

Und auch Rainer Schönfelder ist draußen. Etwas spät dran, rutscht er über den Innenski weg und liegt auf der Seite.



10:23 - Tissot, Stephane (FRA):

Stephane Tissot führt also vor Palander und Raich, doch die Rückstände sind gering. Da ist im Finale noch alles möglich!



10:24 - Pranger, Manfred (AUT):

Der dritte Österreicher ist weg! Auch Pranger scheidet nach Innenskifehler aus, ähnlich wie Schönfelder, nur etwas früher.



10:26 - Bourgeat, Pierrick (FRA):

Zwei Sekunden Rückstand für den Franzosen Bourgeat, das ist schon eine Menge Holz. Liegts an der Piste?



10:27 - Hansson, Martin (SWE):

Bei dieser Sicht sind die Rippen ein großes Problem. Hansson springt fast um die Tore, doch das ist das falsche Rezept.



10:28 - Albrecht, Daniel (SUI):

Der nächste Ausfall. Albrecht fährt ein Tor zu direkt an, verkantet und fädelt ein. Das wars für ihn.



10:29 - Brolenius, Johan (SWE):

Wie es noch geht, zeigt uns Johann Brolenius. Oben sieht da sehr gut aus und der Rückstand hält sich in Grenzen. Doch unten geht nichts mehr!



10:30 - Thaler, Patrick (ITA):

E ist schwer, hier weniger als zwei Sekunden einzufangen. Unten ist die Piste schon recht lädiert. Patrick Thaler wird 15.



10:31 - Vogl, Alois (GER):

Jetzt Alois Vogl - doch ihn ereilt das gleiche Schicksal wie Pranger: Bereits früh rutscht er über den Innenski weg. Damit erneut kein Resultat für den Deutschen.



10:33:

Noch 60 Fahrer stehen oben - und die Piste in Alta Badia gibt ihnen kaum eine Chance. Die Quali für das Finale muss ihr Ziel sein.



10:35 - Deville, Cristian (ITA):

Gute Fahrt von Deville unter diesen Umständen. Er setzt sich auf Platz 14, das ist wohl das, was noch möglich ist.



10:36 - Zurbriggen, Silvan (SUI):

Zurbriggen hat sich im oberen Abschnitt um einen ähnliche Platzierung gebracht. Der Steilhang lag ihm nicht. Rang 17.



10:37 - Byggmark, Jens (SWE):

Jetzt einer, der zuletzt aufzeigen konnte: Und Jens Byggmark ist wieder stark und belegt im Ziel Rang 15. Vielleicht geht es im Finale noch weiter!



10:39 - Yuasa, Naoki (JPN):

Drei Sekunden sind etwas zuviel, wohl auch für die Finalteilnahme. der Japaner Yuasa wird nicht zufrieden sein.



10:40 - Cochran, Jimmy (USA):

Vielleicht klappt es für Cochran, der immerhin Platz 20 belegt. Um die vorderen Plätze geht es hier nicht mehr.



10:42 - Gini, Marc (SUI):

Marc Gini fährt aggressiv, hat kleine Probleme beim Übergang ins Flache, doch sonst sieht das gut aus! Platz 16 für ihn.



10:45 - Miller, Bode (USA):

Jetzt kommen noch zwei Gute! Bode Miller fährt auch um die Dolomiten-Trophy, die er anführt. Kommt er durch?



10:47 - Miller, Bode (USA):

Nein, Ausheber und das war's. Miller sieht wieder nur wenige Tore. Er versucht es weiter und ist sofort wieder draußen. Wie gehabt!



10:48 - Grange, Jean-Baptiste (FRA):

Nun der Franzose Grange, und der ist oben noch dabei. Rückstand hat auch er, lässt es aber gut laufen. Platz 17.



10:49 - Andersson, Oscar (SWE):

Und auch Andersson macht hier einen guten Eindruck! Im Ziel freut er sich über Rang 17, das hat er gut gemacht.



10:53 - Dreier, Christoph (AUT):

Der nächste Österreicher, der nächste Ausfall. Bislang hat es nur Raich ins Ziel geschafft! Auch Dreier muss vorher passen.



10:54 - Koll, Alexander (AUT):

Und da hat es auch Alexander Koll erwischt! Das sieht wieder nicht nach einem guten Tag für Team Austria aus.



10:56 - Engl, Kurt (AUT):

Kurt Engl schafft es ins Ziel, aber als derzeit 30. kann er auch schon einmal seine Sachen packen. Mit dem Finale wird das nichts.



10:57:

Das war es von dieser Stelle vom ersten Durchgang im Slalom der Herren in Alta Badia. Das Finale verspricht einige Spannung!



11:00 - Tissot, Stephane (FRA):

Denn Tissot hat gerade 12 Hundertstel Vorsprung auf Palander. Knapp dahinter lauert Raich. Auch Ligety auf vier hat noch Siegchancen.



11:01:

Der zweite Lauf beginnt um 13 Uhr. Wir sind dann wieder live dabei. Bis dahin!



12:54:

Willkommen zurück zur Entscheidung beim Slalom der Herren in Alta Badia. Gleich geht es los!



12:55:

Stephane Tissot hat die beste Ausgangsbasis, aber gewinnen können hier noch viele. Die Abstände sind gering an der Spitze.



12:56:

Wie kommen die Schnellsten von eben mit den zu erwartenden Rippen in der Piste zurecht? Wir werden es sehen!



12:58 - Neureuther, Felix (GER):

Auch Felix Neureuther hat sich eine sehr gute Ausgangsbasis gesichert. Er war Sechster nach dem ersten Lauf.



13:00 - Raich, Benjamin (AUT):

Nur ein Österreicher hat es ins Finale geschafft. Benjamin Raich liegt aber als Dritter sehr aussichtsreich. Holt er den Sieg?



13:01 - Dragsic, Mitja (SLO):

Mitja Dragsic wird gleich dieses Finale eröffnen. Er hat die große Chance, eine noch gute Piste vorzufinden.



13:02 - Dragsic, Mitja (SLO):

Gute Fahrt des Slowenen, der wenige Fehler machte - vielleicht etwas weit weg von den Toren.



13:03 - Lahdenperae, Anton (SWE):

Der Schwede Lahdenperae wirkt oben etwas zu hart und zu hektisch, verliert auch an Boden. Unten kann er aufholen - aber es reicht knapp nicht.



13:05 - Anselmet, Alexandre (FRA):

Auch der Franzose Anselmet kommt her gut zurecht und greift an, doch fünf Hundertstel Rückstand reichen nur zu Platz drei.



13:06 - Cochran, Jimmy (USA):

Jetzt sehen wir einen fast fehlerlosen Lauf von Jimmy Cochran! Das ist Laufbestzeit für ihn und natürlich auch die Führung im Moment.



13:08 - Valencic, Mitja (SLO):

Oben hat Mitja Valencic doch einige Probleme, ist einfach zu weit weg von den Toren. Unten lässt er es aber laufen und wird Zweiter.



13:09 - Mölgg, Manfred (ITA):

Mit hoher Startnummer kam Mölgg noch in das Finale, daher ist er hochzufrieden mit Rang zwei - zeitgleich mit Valencic.



13:11 - Vajdic, Bernard (SLO):

Jetzt Bernard Vajdic,der oben mithalten kann und unten schön rund fährt, das zahlt sich aus, denn er knackt Cochrans Zeit.



13:12 - Hansson, Martin (SWE):

Rang drei für Hansson, der sehr eng gefahren ist, aber eben doch einige kleine Fehler einbaute, und das kostet ihn viel Zeit.



13:13 - Zurbriggen, Silvan (SUI):

Silvan Zurbriggen kommt hier als Vierter ins Ziel - der Slalom bleibt die Problemdisziplin der Eidgenossen.



13:15 - Thaler, Patrick (ITA):

Ein Lokalmatador: Patrick Thaler wirft Küsschen ins Publikum nach seiner fahrt auf Rang zwei. Erstmals Weltcup-Punkte für ihn in diesem Winter!



13:16 - Bourgeat, Pierrick (FRA):

Ausfall für Pierrick Bourgeat, nach einem Torfehler. Da hat er eine gute Ausgangsbasis nicht nutzen können.



13:17 - Grange, Jean-Baptiste (FRA):

Starker Steilabschnitt von Grange! Er kann seine Führung sogar ausbauen, dann aber Probleme, doch am Ende reicht es knapp für Platz eins.



13:18 - Lizeroux, Julien (FRA):

Sein Landsmann Lizeroux hat im Mittelteil seine Stärke und auch er gibt die Führung nicht mehr ab, wenn auch nur um einen Hauch!



13:20 - Andersson, Oscar (SWE):

Andersson greift vor dem Flachstück in den Schnee, verliert den Speed und damit auch die Führung - Rang fünf im Moment.



13:21 - Gini, Marc (SUI):

Was macht Gini? Eine Fahrt mit Haken und Ösen, dann hebt es ihn aus, noch ein Schlag und er kann nicht mehr kompensieren - Ausfall!



13:22 - Lizeroux, Julien (FRA):

Derzeit also eine Doppelführung für Frankreich: Lizeroux führt vor Grange, jetzt kommen die besten 15.



13:24 - Byggmark, Jens (SWE):

Augen auf Byggmark - der kann hier einen rauslassen! Aber er hat Probleme, die Skiführung ist nicht ideal im Steilhang.



13:24 - Byggmark, Jens (SWE):

Der Vorsprung ist damit schnell weg, unten aber läuft es, doch es wird nur Rang vier für Byggmark.



13:26 - Deville, Cristian (ITA):

Deville kann den Heimvorteil nicht nutzen. Oben verspielt er sein Polster, unten kann auch er wieder aufholen - zu spät.



13:27 - Brolenius, Johan (SWE):

Brolenius ist zu spät dran! Gleich mehrmals kommt er so in Probleme und das kostet viel Zeit - Platz zehn nur.



13:29 - Rocca, Giorgio (ITA):

Es wird laut: Rocca ist unterwegs! Doch mit dieser Fahrt wird er sich nicht sehr viel verbessern können, das war zuwenig Risiko! Aber - er führt.



13:30 - Sasaki, Akira (JPN):

Sasaki ist oben einfach schneller zwischen den Stangen als Rocca, die Führung wächst. Dann das Flachstück - und er verspielt die Spitze.



13:31 - Svindal, Aksel-Lund (NOR):

Jetzt die Top-Ten. Svindal holt oben auch noch etwas raus. Dann ein Fehler, fast der Ausfall, doch er kommt zurück. Im Ziel aber nur 14.



13:33 - Kostelic, Ivica (CRO):

Ja, das sieht oben sehr sauber aus bei Kostelic. Ein kleiner Fehler wirft ihn zurück, doch unten fliegt er durch die Tore und hat die Führung!



13:34 - Kostelic, Ivica (CRO):

Kostelic damit nun vor Rocca und Lizeroux. Jetzt kommt der derzeit Führende im Slalom Weltcup: Michael Janyk.



13:36 - Janyk, Michael (CAN):

Das wird sich wohl ändern, Janyk kommt früh in Rücklage und scheidet aus. Er steht noch recht lang auf der Strecke und ärgert sich.



13:37 - Larsson, Markus (SWE):

Larsson verliert oben seinen Vorsprung, aber der Mittelteil ist sensationell, voll auf Zug und das kann er mit ins Ziel nehmen. Das ist stark!



13:39 - Neureuther, Felix (GER):

Neureuther ist oben sehr stark, sehr aggressiv, dann ein Patzer, er kann in den Stangen bleiben, aber das Tempo ist weg und er fällt auf Platz 15 zurück.



13:40 - Grandi, Thomas (CAN):

Die letzten Tore werden Grandi fast zum Verhängnis! Ein Schlag, mit Mühe hält er die Linie, doch er muss anschieben. Platz 12.



13:42 - Ligety, Ted (USA):

Ted Ligety ist unterwegs. Oben viel Kampf, viel Rücklage, wie man es von ihm kennt. Unten gut, aber nicht gut genug! Er ärgert sich, nur Zweiter!



13:44 - Raich, Benjamin (AUT):

Rang vier für Benni Raich im Ziel - aber das ist Makulatur! Denn der Pitztaler hat klar eingefädelt und wird disqualifiziert werden.



13:45 - Palander, Kalle (FIN):

Der Sieger von gestern: Oben sehr stark, aber ein Patzer vor dem Flachstück kostet Speed! Palander fällt auf Position sechs zurück!



13:46 - Tissot, Stephane (FRA):

Jetzt kommt Tissot - und der hat 85 Hundertstel Vorsprung. Das muss doch reichen - oder gewinnt Larsson?



13:48 - Tissot, Stephane (FRA):

Tissot fädelt ein, stürzt und fällt auf den Rücken! Damit ist er ausgeschieden und Larsson jubelt im Ziel! Was für ein Finale.



13:51 - Larsson, Markus (SWE):

Larsson gewinnt vor Ted Ligety und Ivica Kostelic. Kein Österreicher kommt hier in die Wertung, das ist schon bitter für den ÖSV.



13:52 - Neureuther, Felix (GER):

Felix Neureuther wird 18. Ohne seinen Fehler hätte er hier wohl wieder auf dem Podest gestanden.



13:53:

Weiter geht es für die Herren bereits übermorgen. In Hinterstoder stehen am 20. und 21. Dezember Super-G und Riesenslalom an.