10:11:

Herzlich Willkommen zum Super-G der Damen am heutigen Samstag auf der Reiteralm.



10:17:

Insgesamt stellen sich 63 Athletinnen den Anforderungen der Reiteralm. Bereits gestern gab es hier einen Super-G in der Kombination.



10:19:

Schnellste war dabei Kathrin Zettel vor der überraschend starken Tina Weirather aus Liechtenstein.



10:20 - Zettel, Kathrin (AUT):

Zettel ist nur eine von elf Österreicherinnen, die heute für ein weiteres Top-Resultat für den ÖSV in diesem Winter sorgen wollen.



10:21 - Riesch, Maria (GER):

Vom DSV sind fünf Starterinnen dabei. Als Erste sehen wir gleich Maria Riesch mit Nummer sieben.



10:24 - Götschl, Renate (AUT):

Den ersten Super-G der Saison gewann Renate Götschl. Sie zählt auch heute zu den Top-Favoritinnen.



10:25:

Den Sieg streitig machen wollen ihr unter anderem Nadia Styger, Julia Mancuso und Anja Pärson. Aber auch Kelly Vanderbeek ist nicht zu unterschätzen.



10:27 - Vanderbeek, Kelly (CAN):

Die Kanadierin wurde beim Super-G in Lake Louise hinter Götschl und Kildow Dritte.



10:28 - Kildow, Lindsey C. (USA):

Kildow musste gestern aus gesundheitlichen Gründen passen. Sie soll heute eigentlich mit Startnummer 29 auf die Piste gehen.



10:29:

Wie gestern herrschen auch heute traumhafte Bedingungen. Die Sonne scheint und es hat um die ein Grad Celsius.



10:30 - Lindell-Vikarby, Jessica (SWE):

Eröffnen wird das Rennen gleich Jessica Lindell-Vikarby. Die Schwedin wird damit als Erste durch die 33 Tore jagen.



10:32 - Lindell-Vikarby, Jessica (SWE):

Los geht's! Die Schwedin legt mit der Zeit von 1:20,21 Minuten den Grundstein des zweiten Super-G dieser Saion, allerdings nicht fehlerfrei.



10:35 - Berthod, Sylviane (SUI):

Oben war die Schweizerin schnell unterwegs, dann bekommt sie aber einen Schlag auf den Ski und scheidet aus. Damit ist Berthod der erste Ausfall für heute!



10:36 - Schild, Martina (SUI):

Mit Martina Schild direkt die nächste Schweizerin. Sie macht es besser und setzt sich erst einmal deutlich an die Spitze.



10:38 - Wirth, Katja (AUT):

Nun aber die erste Österreicherin! Katja Wirth beginnt gut. Im Mittelteil hat sie aber schon Probleme und kann nicht mehr im Kurs bleiben.



10:40 - Alcott, Chemmy (GBR):

Chemmy Alcott kommt mit dem stark drehenden Kurs nicht gut zurecht. Nach einigen Fehlern kommt sie mit 1,35 Sekunden Rückstand ins Ziel.



10:42 - Aufdenblatten, Fränzi (SUI):

Aufdenblatten startet im oberen Bereich gut, hat dann aber ein paar Probleme. Die Schweizerin findet aber die Sicherheit zurück und rangiert damit auf Rang zwei.



10:44 - Riesch, Maria (GER):

Nun geht Maria Riesch auf die Strecke. Sie kriegt einen Schlag und verliert so Zeit. Danach fehlt ihr etwas die Angriffslust - derzeit liegt sie auf Rang vier.



10:45 - Recchia, Lucia (ITA):

Lucia Recchia ist auch nicht fehlerfrei unterwegs. Die Italinerin schiebt sich auf den dritten Platz. In Führung ist immer noch Martina Schild.



10:47 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Starker Lauf jetzt von Ingrid Jacquemod. Die Französin kann aber die Bestzeit auch nicht unterbieten und hat im Ziel sieben Zehntel Rückstand.



10:49 - Wilhelm, Kathrin (AUT):

eine gute Vorstellung zeigt die zweite ÖSV-Athletin am heutigen Tag. Wilhelm ohne sichtabre Probleme, aber im Ziel nur auf dem zweiten Rang.



10:50 - Berger, Silvia (AUT):

Auch Silvia Berger gut unterwegs - im drehenden Abschnitt aber ein Quersteller von ihr, sodass sie im Ziel drei Zehntel zurück ist.



10:52 - Haltmayr, Petra (GER):

Petra Haltmayr kommt in diesem Jahr nicht so recht in Schwung. Auch heute fehlen der Speed-Spezialistin 1,4 Sekunden auf die Bestzeit.



10:54 - Fanchini, Nadia (ITA):

Die Italienerin macht es besser. Nadia Fanchini hat nur einen Patzer im Steilhang. Der kostet ihr die fünf Zehntel. Erst einmal der vierte Rang für sie!



10:57 - Zettel, Kathrin (AUT):

Zettel attackiert bereits im oberen Bereich. Trotzdem kann sie ihre Bestzeit von gestern nicht wiederholen. Am Ende fehlen 23 Hundertstel zur Führung.



10:58 - Schild, Marlies (AUT):

Marlies Schild ist eng an den Stangen, ist aber im Flachen nicht ganz so schnell wie die Führende. Knapp hinter Zettel reiht sie sich auf Rang drei ein.



11:00 - Maze, Tina (SLO):

Tina Maze mit einem groben Schnitzer im Steilen. Da verliert die Slowenin eine Menge Zeit und ist zu weit von den Stangen weg. Somit übernimmt sie die Rote Laterne.



11:02 - Simard, Genevieve (CAN):

Einen zu weiten Weg wählt nun auch Simard. Die Kanadierin kann so die besten nicht gefährden und landet erst einmal auf dem zehnten Platz.



11:03 - Ludlow, Libby (USA):

Auch Libby Ludlow bleibt hier nicht fehlerfrei. Allerdings deutet die Amerikanerin ihr Können an und schiebt sich auf Rang acht.



11:06 - Brydon, Emily (CAN):

Emily Brydon fährt oben bärenstark, liegt vorne. Im drehenden Abschnitt hat sie Probleme und verliert dort vier Zehntel. Am Ende reiht sie sich als Siebte ein.



11:08 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Lizzy Görgl ist unterwegs. Die ÖSV-Athletin mit einigen Fehlern, sodass ihr am Ende 1,3 Sekunden fehlen. Damit ist sie nicht zufrieden!



11:09 - Hosp, Nicole (AUT):

Nun aber Nici Hosp: Sie ist dabei und erwischt den Übergang ins Steile sehr gut. Das reicht für sie! Neun Hundertstel schneller als Martina Schild bedeutet Platz eins.



11:11 - Götschl, Renate (AUT):

Götschl beschließt das ÖSV-Dreierpack. Sie attackiert die Bestzeit und zeigt ihre derzeit gute Verfassung. Im Ziel liegt sie sieben Zehntel vorne - Wahnsinn! An der Zeit werden alle zu knabbern haben.



11:14 - Clark, Kirsten (USA):

Clark schafft es heute nicht so weit. Die Amerikanerin scheidet nach einem Torfehler aus.



11:15 - Vanderbeek, Kelly (CAN):

Auch Kelly Vanderbeek erreicht das Ziel nicht. Die Kanadierin gibt nach einigen Fehlern auf.



11:16 - Pärson, Anja (SWE):

Kann Pärson jetzt Götschls Zeit angreifen? Nein, die Schwedin ist immer noch auf der Suche nach der Form des vergangenen Winters. Im Ziel rangiert sie nur auf Platz elf.



11:19 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Überraschend viele Probleme hat auch Andrea Fischbacher. Die ÖSV-Lady stürzt beim Übergang ins Steile und scheidet aus.



11:21 - Mancuso, Julia (USA):

Nun geht es um die Entscheidung. Julia Mancuso war hier gestern gut unterwegs, heute aber viel Krampf bei ihrem Lauf. Im Ziel hat sie einen Rückstand von zwei Sekunden - das ist viel zu viel!



11:23 - Styger, Nadia (SUI):

Eine ähnlich schlechte Fahrt sehen wir nun von Nadia Styger. Viele Fehler lassen heute nur Platz 16 bei der Schweizerin zu.



11:25 - Kildow, Lindsey C. (USA):

Kildow sieht man an, dass ihr die Magenverstimmung zugesetzt hat. Oben zunächst gut, stürzt sie unten beinahe und steigt aus.



11:26 - Meissnitzer, Alexandra (AUT):

Nun kann eigentlich nur noch Alexandra Meissnitzer Götschl am zweiten Sieg hindern. Bei der ersten Zwischenzeit liegt sie knapp vorne...



11:27 - Meissnitzer, Alexandra (AUT):

... Ein kleiner Fehler im Steilhang kostet Zeit. Dass kann sie bis ins Ziel nicht mehr wettmachen und verpasst als Vierte sogar das Podium.



11:29 - Götschl, Renate (AUT):

Damit gewinnt Renate Götschl vor Nicole Hosp und Martina Schild. Damit hat Götschl ihre starke Vorstellung von Lake Louise mehr als wiederholt.



11:30:

Das Ergebnis liest sich wie eine Österreichische Meisterschaft. Außer der Schweizerin Schild auf Rang drei befinden sich bis Platz acht nur ÖSV-Damen.



11:31 - Rumpfhuber, Ingrid (AUT):

Rumpfhuber ist heute die letzte Dame vom ÖSV. Sie kann aber die Leistung ihrer Kolleginnen nicht nachmachen und wird vorerst 26.



11:32 - Richardson, Kaylin (USA):

Guter Lauf nun von Richardson. Die Amerikanerin fährt bis auf Rang 13 vor und wird so Weltcup-Punkte sammeln.



11:34 - Weirather, Tina (LIE):

Die Liechtensteinerin war im Super-G der Kombi Zweite. Heute kann sie dieses Kunststück nicht wiederholen und scheidet aus.



11:37:

Für die Skirennläuferinnen jenseits Startnummer 30 geht es nun darum, in die Punkteränge zu fahren.



11:39:

Die Deutschen Riesch und Haltmayr müssen immer noch darum zittern, unter den Top 30 zu bleiben. Derzeit belegen sie die Plätze 23 und 24.



11:45 - Siorpaes, Wendy (ITA):

Siorpaes gelingt es nun mal wieder unter die besten 30 zu fahren. Die Italinerin landet auf dem 28. Rang, muss aber nun abwarten.



11:49 - Janyk, Britt (CAN):

Britt Janyk zeigt einen guten Lauf und schiebt sich nun zwischen die beiden Deutschen auf den 24. Platz.



11:51 - Stechert, Gina (GER):

Stechert ist die dritte Athletin vom DSV heute. Die 19-Jährige ist oben nicht so weit zurück, dann hat sie aber Probleme und verliert eine Menge Zeit. So reicht es nur für den 37. Rang.



11:52 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Zahrobska war gestern beste Nicht-Österreicherin. Auch heute ein guter Lauf von der Tschechin, der mit Platz 25 belohnt wird.



11:55 - Chmelar, Fanny (GER):

Mit Fanny Chmelar verpasst eine weitere DSV-Athletin die Punkteränge. Gestern als Sechste beste Deutsche, muss sie sich heute erst einmal mit Platz 33 begnügen.



11:56:

Das soll es von den Rennen der Damen von der Reiteralm gewesen sein. Nur Martina Schild verhinderte einen totalen ÖSV-Triumph.



11:57:

Weiter geht es für die Damen in Val d'Isere. Dort stehen zwei Abfahrten und ein Slalom auf dem Programm. Auch von dort berichten wir live! Bis dahin!