In ihrem zweiten Weltcup-Rennen konnte Susanne Riesch gleich auf den fünften Platz vorfahren. Nach dem Slalom von Levi konnte sie sich nur freuen - auch über die WM-Qualifikation.