Mit dem London Ride findet zum dritten Mal ein Freeskiing-Event in Großbritanniens Metropole London statt. Im Rahmen der Metro Ski und Snowboard Show 2006 wird sicher wieder viel Spektakel geboten. Der London Ride ist Schauplatz der Serie „Ride series of Freeskiing“, zu der auch der Verbier Ride und der Saas-Fee Ride gehören.

Viele Stars der Szene werden anwesend sein
Der Wettbewerb in der 1/4 Pipe ist angesetzt für Sonntag, den 21. Oktober und lässt London in den Geschmack der internationalen Liga des Freestyles kommen. Ski-Freestyler wie Flo Wieser (Völkl), Andy Bennett (Line), Alexis Mouthon (O'Neill), Paddy Graham (Line), Vivian Gex (Head), Raphael Aubry (4FRNT) und viele andere große Namen der Szene treten in der Pipe an und stellen ihre Größe und ihren fantastischen Stil unter Beweis, indem sie den Zuschauern verschiedene Tricks und ihr individuelles Können zur Schau stellen.

TV-Aufzeichnung der Fahrkünste
Die Veranstaltung wird ebenfalls für die internationalen TV-Stationen gefilmt, um die unglaublichen Fahrkünste der gegenwärtigen Athleten festzuhalten. Über 3000 Zuschauer bestaunten im letzten Jahr das Event live. Folgende Athleten haben sich für den 21.Oktober bereits angemeldet:

Alexis Mouthon (FRA)
Andy Bennett (UK)
Ben Hawker (UK)
Fabio Studer (AUT)
Flo Wieser (AUT)
Henrik Harlaut (SWE)
James Webb (UK)
James Woods (UK)
Mike Wakefield (UK)
Murray Buchan (UK)
Oscar Harlaut (SWE)
Paddy Graham (UK)
Pierre Guyot (FRA)
Richard Martin (UK)
Tobias Tritscher (AUT)
Vivian Gex (SUISSE)
Will Burrows (UK)


Big Air
Das “Big Air” ist die berühmteste Freeski-Disziplin für den Zuschauer und macht es so zur perfekten Indoor-Veranstaltung für den London Ride bei der Daily Mail Ski and Snowboard Show in London. Auf einer sechs Meter breiten Rampe werden die Freestyler versuchen, die größten und wildesten Sprünge zu landen. Hierbei werden den Teilnehmern Fähigkeiten, Mut und Kreativität abverlangt. Die Person, die die spektakulärste Darbietung zeigt, und dabei die Kontrolle über den Sprung behält, gewinnt den Wettbewerb. Bewertet werden die zwei Sprünge auf Schwierigkeitsgrad, Stil und Weite.

Rail Slide
Der Urban Rails Comp findet in Londons Straßen von Brixton nach Camden statt. Dabei sind die speziellen Eigenschaften von London nicht zu vergessen. Videokameras folgen den Fahrern, und der Urban Rails Comb wird im November auf Eurosport während der Ausstrahlung von Richtern und der Öffentlichkeit bewertet.

Das Programm 2006
Samstag, der 21. Oktober: London Ride Wettbewerb um 15-16 Uhr in der Metro Ski & Snowboard Show, Kensington Olympia, London, Native Party.
Freitag, 20.Oktober bei der Metro Ski and Snowboard Show, Riders Warm-Up Session.