Nach einer Pause im letzten Jahr kehrte der Weltcup wieder nach Altenmarkt-Zauchensee zurück. Für die Damen standen vom 12. bis 14. Januar 2007 Rennen in den Speed-Disziplinen an.

Die Rennen im Einzelnen
Freitag, 12. Januar 2007:
11 Uhr Abfahrt der Damen

Samstag, 13. Januar 2007:
Superkombination der Damen
11 Uhr Abfahrt
14 Uhr Slalom

Sonntag, 14. Januar 2007:
11 Uhr Super-G der Damen

Die Skiorte: idyllisch gelegen und sportlich abwechslungsreich
Die Orte Altenmarkt und Zauchensee im Salzburger Land bieten ideale Voraussetzungen für grenzenloses Skivergnügen. Sowohl Anfänger als auch versierte Skiläufer kommen hier auf ihre Kosten, denn das Angebot an Abfahrten reicht von sanft geschwungenen Hängen bis zu steilen Buckelpisten und weiten Carving-Hängen. Altenmarkt, ein natürlicher Ort mit herrlicher Bergkulisse, ist mit 210 Kilometern gespurter Loipen die erste Adresse für Langlauf-Freunde. Zauchensee gehört zu den schneesichersten Skigebieten (bis 2.188 Meter) in den Alpen. Spektakuläre Abfahrten, 11 Hotels sowie modernste Lift- und Beschneiungsanlagen sorgen für Wintersportvergnügen der Extraklasse.

Rückblick auf den letzten Weltcup
Den letzten Skiweltcup in Altenmarkt-Zauchensee gab es im Dezember 2004. Auch dort waren die Damen zu Gast und trugen einen Super-G und einen Slalom aus. Den Super-G gewann Alexandra Meissnitzer vor Lucia Recchia und Tina Maze. Im Slalom konnte sich Tanja Poutiainen durchsetzten. Mit der Finnin stiegen Marlies Schild als Zweite und Janica Kostelic auf das Podium.

Organisation und Kontakt
USC Altenmarkt-Zauchensee
zu Hd.Fr.Veronika Scheffer
Palfen 140
5541 Altenmarkt
AUT

Tel.: +43 (6452) 40 00
Fax: +43 (6452) 40 85
Email: weltcup@zauchensee-amade.at