Der 45-jährige Deutsche Dierk Beisel wird ab 1. November 2006 Koordinator Leistungssport beim Schweizer Skiverband und tritt damit die Nachfolge von Gian Gilli an, der Swiss Ski verlassen hat.

Fundierte Kenntnisse im Skisport
Beisel ist seit 16 Jahren im Skisport tätig und verfügt über ein fundiertes Wissen. Der Deutsche begann seine Berufskarriere als Trainer des Regionalkaders Baden-Württemberg und war danach zehn Jahre Ausbilder in verschiedenen Positionen beim Deutschen Skiverband. Seit 2000 arbeitet Beisel an der Sportmittelschule Engelberg, an der er als Sportlicher Leiter und zuletzt als Geschäftsführer tätig war.

Wichtige Ansprechperson
Derzeit absolviert Beisel einen Ausbildungslehrgang als Sportmanager bei Swiss Olympic. In seiner Funktion als neuer Koordinator im Leistungssport wird der 45-Jährige die Ansprechperson für alle sportlichen und technischen Belange des Schweizer Skiverbandes sein. Zum ersten Mal wird damit eine solche Position bei Swiss Ski von einem Ausländer besetzt.