Auch in der Saison 2005/2006 hatten die alpinen Weltcup-Wettbewerbe einen großen Zuspruch zu verzeichnen. Insgesamt 475.000 Zuschauer waren bei den Damen und Herren auf den Tribünen und an den Hängen live Ort.

335.000 Zuschauer bei den Herren
Die alpinen Ski-Wettbewerbe hatten in der abgelaufenen Saison den größten Zuspruch. So wurden die Herren-Rennen in drei Kontinenten und elf Ländern ausgetragen und von insgesamt 335.000 Zuschauern live vor Ort verfolgt. Die Damen-Rennen sahen 140.000 Zuschauer. Im Vergleich dazu kamen bei den Langläufern insgesamt 315.000 Zuschauer an die Loipen und die Wettbewerbe in der Nordischen Kombination wollten 60.000 Fans live miterleben. Einen ähnlich großen Zuspruch wie die Alpinen hatten auch die Skispringer, die knapp 400.000 Zuschauer an die Schanzen lockten.

Eigene Kombi-Wertung
In der kommenden Saison wird es auch eine eigene Weltcup-Wertung für die alpine Kombination geben. Um eine Kristallkugel nach Ende des Winters verteilen zu können, muss es in einer Saison drei Wettbewerbe in der Disziplin geben. Ebenso werden mehr Super-Kombinationen ausgefahren, vermehrt bestehend aus einem Super-G und einem Slalom-Durchgang.