Bei der Deutschen Slopestyle-Meisterschaft auf der Zugspitze holte sich der AMPLID-Teamrider Sebastian Huber den Titel bei den Freeskiern.

Gelungene Tricks von Huber
Sebastian Huber ließ es sich nicht nehmen, den Freeski-Titel für den Trophäenschrank des AMPLID Research Cartels zu holen. Mit 540s, inverted 720s, einem gewaltigen Cross Air an der Corner sowie reihenweise Rail-Tricks holte er sich die Deutsche Meisterschaft vor Florian Geyer und Max Kroneck. "Für Amplid ist dieser Sieg eine großartige Bestätigung, dass wir mit unserem jungen Team und unseren innovativen Produkten auf dem richtigen Weg sind", freute sich Peter Bauer, mit Anian Thrainer Gründer von Amplid.