Am 7. und 8. April steht die zweite Auflage des Jon Olsson Invitationals in Are (SWE) an. Das Event ist eine der größten New School-Veranstaltungen mit Teilnehmern aus der ganzen Welt.

Who is Who der Freeski-Szene ist anwesend
Die besten Freeskier der Welt werden in Are sein und um den Sieg kämpfen. Aus Schweden sind Jacob Wester, Oscar Scherlin, Henrik Windstedth und natürlich Jon Olsson selbst am Start. Unter den internationalen Stars findet man Candide Thovex, Sammy Carlsson, Laurent Favre, TJ Schiller, Simon Dumont, Charles Gagnier, Blake Nyman und Andreas Håtveit. Die besten Damen werden angeführt von Grete Eliassen, Michelle Parker und Sarah Burke. Insgesamt sind 26 Athleten gemeldet.

Größter Kicker aller Zeiten
Für alle Fans des Freeskiing hat sich Jon Olsson zusammen mit den Veranstaltern diesmal etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Es wurde der größte Kicker gebaut, der jemals bei einem Big Air Contest zu springen war. Etwa 15.000 m² Schnee sind dafür notwendig gewesen. Die besten Freeskier der Welt werden es sich nicht nehmen lassen, ihre Künste zu zeigen und dem Publikum eine tolle Show zu bieten.


Die Regeln
Die Regeln in diesem Jahr haben sich im Vergleich zum Vorjahr nicht geändert. Die Qualifikations-Runden bestehen aus zwei Läufen, von denen der Beste zählt. Die ersten acht Athleten kommen eine Runde weiter. Von da an werden sie in direkte Duelle gelost, 1 gegen 8, 2 gegen 7 usw. Der Rider, der zum Schluss alles gewonnen hat, ist der neue Gewinner des Jon Olsson Invitationals 2006.

Zeitplan
Freitag, 7. April: 18:00 Uhr - Sessions
Samstag, 8. April: 19:00 Uhr - Finals Jon Olsson Invitational