Bei den österreichischen Meisterschaften in Lech am Arlberg hat sich Hannes Reichelt den Titel im Riesenslalom geholt. In 2.01.55 Minuten verwies er den überraschend starken Michael Zach (2.01.68 Min.) auf den zweiten Platz. Dritter wurde Christoph Gruber.

Reichelt fährt im Finale zum Sieg
Auf nach einigem Neuschnee weicher Piste hatte dabei der Salzburger Zach sogar die beste Zeit im ersten Lauf vorlegen können. Hannes Reichelt verhinderte aber eine weitere Überraschung bei den Titelkämpfen der Alpenrepublik und holte sich im Finale den Sieg. Es war sein zweiter Triumph nach dem Gewinn der Kombination 2003. Dagegen fiel Stephan Görgl noch von Rang zwei auf den vierten Platz zurück und ging damit ohne nationale Medaille aus. Auch beim Riesenslalom der Herren waren die Top-Stars nicht mit von der Partie, Olympiasieger Benjamin Raich und Weltmeister Hermann Maier hatten nicht gemeldet, auch Rainer Schönfelder musste kurz vor dem Start passen.