08:15 Uhr:
In Are tragen die Damen heute ab 9 Uhr den letzten Weltcup-Slalom dieses Winters aus. Wir sind natürlich mit dabei!

08:33 Uhr:
Damit willkommen zur letzten Slalom-Entscheidung der Damen - auch wenn heute keine Kristallkugel mehr zu vergeben ist.

08:36 Uhr:
Janica Kostelic hat sich den Slalom-Weltcup bereits bei den Rennen im finnischen Levi gesichert. Sie führt mit 170 Punkten uneinholbar.

08:38 Uhr:
Zweite ist die dreifache Saisonsiegerin Marlies Schild, die auf 470 Punkte kommt. Anja Pärson liegt derzeit auf Rang drei.

08:39 Uhr:
Die Schwedin hat 425 Zähler und könnte Schild noch vom zweiten Gesamtplatz verdrängen.

08:40 Uhr:
Nach bislang vier Podestplätzen im Slalom will aber auch Kathrin Zettel noch auf das Gesamtpodest. Sie liegt derzeit auf Rang vier.

08:41 Uhr:
Zettel wartet auch weiterhin noch auf ihren ersten Sieg in dieser Saison. Vielleicht ist es heute soweit!

08:42 Uhr:
Zu den Favoritinnen auf den Tagessieg zählt auch Nicole Hosp, die gestern überraschend ihr erstes Speed-Rennen gewann.

08:43 Uhr:
Drei starke Skandinavierinnen zählen zum Favoritenkreis: Anna Ottosson und Therese Borssen haben hier Heimvorteil.

08:44 Uhr:
Tanja Poutiainen aus Finnland will ihren Aufwärtstrend hier fortsetzen. Im Gesamtweltcup ist auch bereits alles klar.

08:46 Uhr:
Janica Kostelic ist seit gestern nicht mehr einzuholen. Anja Pärson wird Zweite, Michaela Dorfmeister Dritte.

08:47 Uhr:
Um Platz vier kämpfen noch Lindsey Kildow aus den USA und Nicole Hosp. Kildow zeigte sich zuletzt auch im Slalom stark.

08:48 Uhr:
Dennoch dürfte Hosp das Restprogramm eher liegen. Ihr Rückstand auf Kildow beträgt nur 15 Zähler.

08:50 Uhr:
Außerdem dürfen wir uns bei den 25 Starterinnen auch auf drei Deutsche freuen. Martina Ertl-Renz bestreitet heute ihr letztes Slalom-Rennen.

08:50 Uhr:
Gestern konnte sie im Super-G noch einmal auf das Siegerpodest vorstoßen. Mal sehen, was ihr heute gelingt.

08:51 Uhr:
Annemarie Gerg ist die größte DSV-Hoffnung auf einen Platz ganz vorne. Dreimal hat sie bislang das Podium knapp verfehlt.

08:52 Uhr:
Es war die beste Slalom-Saison in der Karriere von Gerg. Vielleicht kann sie noch einen positiven Abschluss setzen.

08:55 Uhr:
Auch für Monika Bergmann-Schmuderer geht es um einen versöhnlichen Saisonausklang. Es war nicht ihre Saison bislang.

08:56 Uhr:
Janica Kostelic kann an den nächsten beiden Tagen noch einen Rekord knacken, den für die meisten erzielten Weltcup-Punkte.

08:58 Uhr:
Den hält seit 1997 Pernilla Wiberg, die auf 1960 Zähler kam. Kostelic benötigt 190 Punkte aus zwei Rennen, um das zu schlagen.

08:59 Uhr:
Sie müsste also beide noch ausstehenden Rennen gewinnen - das wird schwer. Gleich geht es los mit Therese Borssen.

09:00 Uhr:
Der Himmel ist bedeckt, minus vier Grad, 63 Tore - los geht es! Borssen ist auf der Strecke.

09:01 Uhr:
Ein langer Slalom - 54 Sekunden benötigt Borssen, die aber keinen perfekten Lauf erwischte. Nun Tanja Poutiainen.

09:02 Uhr:
Bereits oben ist die Finnin klar schneller. das sieht flüssiger aus - und im Ziel zahlt sich das aus. 1,5 Sekunden liegt sie vorne.

09:04 Uhr:
Anja Pärson ist auf dem Weg ins Ziel. Sie greift an, meistert die Übergänge perfekt und ist weitere sieben Zehntel schneller!

09:05 Uhr:
Das ist das neue Maß der Dinge, Kann Nicole Hosp da mithalten? Sie ist nicht ganz so nah an den Stangen ...

09:06 Uhr:
... und landet mit einer Sekunde Rückstand auf Rang drei. Nun Kathrin Zettel. Auch sie hat oben schon viel Zeit verloren.

09:07 Uhr:
Und wenige Tore vor dem Ziel ein dicker Patzer. Sie steht extrem lange auf der Kante, verpasst fast das letzte Tor.

09:07 Uhr:
Jetzt aber Marlies Schild, die oben richtig angreift und sogar schneller ist als Pärson. Sie ist sehr eng an den Stangen!

09:08 Uhr:
Im Ziel ist Schild knapp hinter Pärson. Aber das wird spannend im Finale. Jetzt kommt Kostelic.

09:09 Uhr:
Und die Kroatin ist wie immer stark oben. Im Steilhang hebt es sie leicht aus. Sie korrigiert - und ist trotzdem schneller als Pärson!

09:10 Uhr:
Das kann sie selbst kaum glauben - sie zuckt im Ziel die Schultern. Aber Kostelic führt trotz des Fehlers!

09:11 Uhr:
Anna Ottosson kann vor allem im Steilhang die Skier fliegen lassen und landet auf Rang vier. Guter Lauf von ihr!

09:12 Uhr:
Sarka Zahrobska liegt der flachere Teil, da ist sie noch dabei. Was kann sie im Steilhang zeigen? Sie fällt zurück.

09:13 Uhr:
Nun Chiara Costazza, die oben an zwei Toren etwas spät dran ist. Dann kommt sie wieder in den Rhythmus - doch eingefädelt!

09:14 Uhr:
Costazza ist damit der erste Ausfall. Jetzt sehen wir Nika Fleiss, die etwas zu wenig angreift. Sie ist nicht nah genug an den Stangen!

09:15 Uhr:
Rang neun für Fleiss, nur Borssen war langsamer. Das kann Michaela Kirchgasser sicher besser. Oben läuft es gut!

09:16 Uhr:
Rang fünf für Kirchgasser, die hier erneut wirklich gut gefahren ist. Nun sehen wir Laure Pequegnot.

09:17 Uhr:
Bereits oben liegt sie eine Sekunde zurück. Und auch im Steilhang verliert die Französin noch eine Sekunde. Das ist zuviel!

09:18 Uhr:
Nun aber Annemarie Gerg. Doch nach wenigen Toren verkantet die Deutsche, verpasst das nächste Tor und ist draußen.

09:19 Uhr:
Damit verabschiedet sich Gerg mit drei Ausfällen. Schade! Lindsey Kildow ist auf der Strecke.

09:20 Uhr:
Das war nicht Kildows beste Saisonleistung im Slalom, sie reiht sich als Zwölfte ein, über zwei Sekunden zurück.

09:21 Uhr:
Zehn Fahrerinnen stehen noch oben, darunter zwei Deutsche. An die Zeiten der Führenden werden sie aber wohl kaum herankommen.

09:22 Uhr:
Julia Mancuso, die Olympiasiegerin im Riesenslalom. Ihr laufen die Skier nach den Schwüngen auf noch nach außen weg, das kostet Zeit.

09:23 Uhr:
Im Steilstück verliert Mancuso dann sehr viel Zeit. Jetzt Martina Ertl-Renz, die hier alles versucht.

09:24 Uhr:
Sehr harter Fahrstil der deutschen, da hat sie vielleicht zuviel gewollt. Sie ist zeitgleich mit Mancuso - auf dem letzten Platz.

09:25 Uhr:
Elisabeth Görgl stürzt fast im Mittelteil, da muss sie zaubern, um im Rennen zu bleiben. Platz zwölf immerhin.

09:26 Uhr:
Resi Stiegler kann oben die Ski gut laufen lassen. In der Traverse kommt sie aus dem Rhythmus, fängt sich aber ab und wird Neunte.

09:28 Uhr:
Monika Bergmann-Schmuderer lässt oben schon den Biss vermissen. Auch im Steilhang klappt es nicht. Fast drei Sekunden Rückstand!

09:29 Uhr:
Anders ist da Ana Jelusic unterwegs, die hier mit viel mehr Selbstvertrauen auftritt. Auch sie ist nicht fehlerfrei, aber immerhin Zehnte!

09:30 Uhr:
Eine weitere Schwedin, Maria Pietilae-Holmner. Siekennt den Hang, das merkt man. Oben schnell unterwegs, unten muss sie kämpfen ...

09:31 Uhr:
... und wird nun erst einmal Elfte. Wie weit kommt Annalisa Ceresa noch nach vorne? Die Italienerin war zuletzt stark.

09:34 Uhr:
Oben büßt Ceresa doch zuviel Zeit ein. Und dann fädelt sie auch ein und ist draußen. Doppelausfall für Italien.

09:35 Uhr:
Florine De Leymarie sammelt drei Sekunden Rückstand bis ins Ziel. Mit der Besten kann sie nicht mithalten. Rang 21 ist zugleich der letzet Platz.

09:36 Uhr:
Letzte Starterin in Durchgang eins ist Henna Raita aus Finnland. Und sie setzt hier einen positiven Schlusspunkt mit Rang zehn.

09:37 Uhr:
Vorne liegen also Kostelic vor Pärson und Schild. Diese drei werden heute nachmittag den Sieg unter sich ausmachen.

09:38 Uhr:
Das Finale beginnt um 11:30 Uhr. Nun kommt aber zunächst der erste Lauf beim Riesenslalom der Herren.

11:14 Uhr:
Gleich startet in Are das Finale im Slalom der Damen. Drei Damen haben die besten Karten auf den Sieg im letzten Rennen.

11:17 Uhr:
Janica Kostelic, die bereits als Slalom- und Gesamtsiegerin feststeht, liegt nach Durchgang eins in Führung.

11:18 Uhr:
Knapp hinter ihr liegt Anja Pärson, die vor heimischem Publikum sicher noch einmal siegen möchte.

11:19 Uhr:
Die drittschnellste Zeit fuhr Marlies Schild. Auch sie kommt hier noch für den Sieg in Frage.

11:22 Uhr:
Damit sind die drei stärksten Slalom-Fahrerinnen dieses Jahre wieder vorne. Nach ihnen klafft bereits eine Zeitlücke.

11:23 Uhr:
Es folgen dann Anna Ottosson, Michaela Kirchgasser und Tanja Poutiainen, die vielleicht noch auf das Podest vorstoßen können.

11:25 Uhr:
Zwei Deutsche haben es ins Finale geschafft, aber leider nicht auf den vorderen Rängen. Monika Bergmann-Schmuderer liegt auf Rang 19 ...

11:26 Uhr:
... einen Platz vor Martina Ertl-Renz, die 20. ist. Insgesamt 22 Fahrerinnen starten im zweiten Durchgang.

11:28 Uhr:
Annemarie Gerg ist leider ausgeschieden. Es war ihr dritter Ausfall in Folge. Schade, dass ihre Saison so ausklingt.

11:28 Uhr:
Gleich eröffnet Florine De Leymarie den letzten Slalom-Durchgang des Jahres.

11:30 Uhr:
Als dritte geht Ertl-Renz in das Finale, das auch ihr letzter Slalom überhaupt im Weltcup sein wird.

11:31 Uhr:
De Leymarie ist nur wenige Tore im Rennen, als sie über den Innenski wegrutscht. Sie hält sich das Kinn - Ausfall Nummer eins.

11:31 Uhr:
Julia Mancuso startet nicht, daher ist Ertl-Renz nun unterwegs. Und sie rutscht genau wie die Französin weg!

11:32 Uhr:
Ausfall also im letzten Slalom-Auftritt von Ertl-Renz. Schade! Was macht Monika Bergmann-Schmuderer?

11:33 Uhr:
Monika Bergmann-Schmuderer hat es immerhin ins Ziel geschafft - sie sieht aber nicht zufrieden aus.

11:34 Uhr:
Was ist ihre Zeit wert? Therese Borssen holt oben schon einen Riesenvorsprung heraus. Fast ein Ausfall beim Übergang!

11:34 Uhr:
Trotz des Fehlers aber ganz klare Bestzeit für die Schwedin. Nun kommt Lindsey Kildow.

11:36 Uhr:
Grober Patzer der Amerikanerin, die sich dann auch fast noch verfahren hat! Damit fällt sie sogar hinter die Deutsche zurück.

11:37 Uhr:
Auch Lizzy Görgl kämpft hier im Steilhang sehr und muss sich auch hinten anstellen.

11:39 Uhr:
Nika Fleiss hat auch große Probleme im Schlussteil, fast verpasst sie ein Tor! Doch es geht alles gut, Platz zwei.

11:40 Uhr:
Kathrin Zettel geht hier mit Wut im Bauch ins Finale. Den ersten Lauf hat sie verpatzt. Jetzt läuft der Ski, Führung für sie.

11:41 Uhr:
Das war ein wirklich guter Lauf der jungen Österreicherin. Laure Pequegnot kann das nicht nachmachen.

11:41 Uhr:
Eine Sekunde hat die Französin am Ende verloren, das ist Rang drei im Moment.

11:42 Uhr:
Maria Pietilae-Holmner, die Junioren-Weltmeisterin, lässt es oben krachen. Bestzeit! Jetzt geht es in den Steilhang ...

11:43 Uhr:
... und da hat sie einen tollen Rhythmus und kann den Vorsprung ins Ziel bringen. Laufbestzeit und Führung im Ziel.

11:44 Uhr:
Das war eine hohe Hürde für Ana Jelusic. Sie fährt hart, ist aber an einigen Toren zu spät dran. Rang drei.

11:45 Uhr:
Wir erwarten nun die besten zehn aus Durchgang eins. Henna Raita kann knapp den Ausfall vermeiden. Der Vorsprung ist aber weg.

11:46 Uhr:
Dann noch ein Steher im Steilhang - das wirft sie doch weit zurück. Das ist Rang sieben.

11:47 Uhr:
Resi Stiegler hüpft im Ziel vor Freude, nachdem sie mit einem wirklich guten Lauf die Spitze erobert hat.

11:49 Uhr:
Sarka Zahrobska fährt im oberen Teil etwas zu passiv, so kann sie die Bestzeit nicht knacken. Nur Rang vier für die Tschechin.

11:50 Uhr:
Martina Ertl-Renz: Der dritte Platz gestern war ein tolles Gefühl, mit so einem Rennen kann man aufhören.

11:51 Uhr:
Martina Ertl-Renz: Ich habe alle Höhen und Tiefen in den letzten 15 Jahren mitgemacht. Jetzt noch zwei Rennen, danach wird gefeiert.

11:52 Uhr:
Nun aber Nicole Hosp, die gut im Rennen liegt. Doch was ist das? Wenige Tore vor dem Ziel verfährt sie sich. Da ist sie weg!

11:53 Uhr:
Hosp ärgert sich sehr, das war ein dummer Fehler. Nun aber Tanja Poutiainen, die oben aktiv fährt. Guter Übergang ins Steile ...

11:54 Uhr:
... und im Ziel leuchtet die eins auf - Poutiainen ist zeitgleich mit Stiegler an der Spitze!

11:55 Uhr:
Kommt Michaela Kirchgasser an den beiden vorbei? Oben hat sie schon fast alles verloren. Im Ziel zuckt sie die Schultern - Platz vier.

11:56 Uhr:
Auch Anna Ottosson verspielt ihren Vorsprung auf die Führenden bereits zur Zwischenzeit. Auch sie kommt nur auf Rang vier.

11:57 Uhr:
Jetzt aber die drei dominierenden Slalomfahrerinnen der Saison. Marlies Schild fährt hier um den Sieg.

11:58 Uhr:
Ihr Vorsprung war fast eine Sekunde, oben verliert sie etwas. Dann aber ein toller Schlussteil, vor allem die Übergänge fährt sie sehr stark.

11:59 Uhr:
Rückstand für Anja Pärson oben. Dann fast der Ausfall - akrobatisch rettet sie sich ins Ziel. Doch sie ist nur Zweite!

12:00 Uhr:
Das ist ein Schaulaufen hier für Janica Kostelic. Der Slalom- und der Gesamtweltcup ist ihr ja schon sicher.

12:01 Uhr:
Holt sie hier auch den Sieg? Oben baut sie den Vorsprung noch aus. Probleme beim Übergang in die Vertikale ...

12:02 Uhr:
... doch auch das wirft sie nicht aus dem Rennen. Klarer Sieg für Kostelic, es ist ihr dritter Saison-Erfolg in dieser Disziplin.

12:03 Uhr:
Glückwunsch von dieser Stelle an Kostelic, die zweimal Laufbestzeit gefahren ist. Schild und Pärson stehen mit auf dem Podest.

12:05 Uhr:
Das Ergebnis spiegelt auch den Endstand in der Slalom- Gesamtwertung wieder. Die 100 Zähler für Kostelic auch in der Gesamtwertung ...

12:05 Uhr:
... erhalten ihr die Möglichkeit, den Punkterekord von Pernilla Wiberg noch zu knacken. Dazu muss morgen ein Sieg her!

12:06 Uhr:
Monika Bergmann-Schmuderer landet auf Rang 16 und erhält somit heute keine Weltcup-Punkte. Das war es von der Entscheidung der Damen.