10:57 Uhr:
Wir melden uns damit um 12:00 Uhr wieder mit allen Informationen zur Abfahrt der Damen, die um 12:30 gestartet wird. Bis dahin!

12:04 Uhr:
Wir sind zurück mit dem zweiten Event des heutigen Tages, der Abfahrt der Damen in Are. Diese wird um 12.30 Uhr gestartet.

12:06 Uhr:
Hoffen wir, dass die Damen gleich ohne Probleme durch die Abfahrt kommen, nachdem es beim Herren-Rennen doch einige Stürze gegeben hat.

12:08 Uhr:
Bei den beiden Trainings der Damen zumindest gab es keinerlei Probleme. Die Abfahrerinnen klagten gar über eine fast zu kurze WM-Strecke für 2007.

12:09 Uhr:
Stichwort Training: Hier überzeugte die Schwedin Anja Pärson und zeigte, dass sie den Kampf um den Gesamt-Weltcup noch lange nicht aufgegeben hat.

12:10 Uhr:
Pärson liegt dort 254 Zähler hinter der Kroatin Janica Kostelic, die ihrerseits heute in der Abfahrt nicht am Start ist und sich für die nächsten Rennen schont.

12:11 Uhr:
Pärson kann also bei einem Sieg 100 Punkte gutmachen und es noch einmal richtig spannend machen. Die beiden Trainings hat sie klar für sich entschieden und ist die Favoritin für heute.

12:13 Uhr:
Der Abfahrts-Weltcup dagegen ist bereits entschieden. Michaela Dorfmeister hat diesen schon vor Olympia gewonnen und bestreitet heute die letzte Abfahrt ihrer Karriere. Sie sollte diese noch einmal genießen und ohne Druck fahren.

12:15 Uhr:
Umkämpft ist noch der zweite Rang in der Disziplinen-Wertung. Den hat derzeit Lindsey Kildow inne. Chancen hat auch noch Alexandra Meissnitzer, die allerdings 63 Punkte gegenüber der US-Amerikanerin aufholen muss.

12:17 Uhr:
Bei Olympia konnten Kildow und Meissnitzer keine Medaille gewinnen. Diese waren dort Michaela Dorfmeister, Martina Schild und Anja Pärson vorbehalten.

12:18 Uhr:
Bei der Abfahrt der Damen ist auch eine deutsche Athletin mit am Start. Petra Haltmayr hofft auf eine vordere Platzierung hier in Are.

12:20 Uhr:
Ihr bestes Ergebnis in dieser Saison war bislang der vierte Rang in Val d'Isere. Auch bei Olympia zeigte sie eine gute Leistung und wurde Sechste. Ihr fehlt noch der Podestplatz. Vielleicht gelingt es ja heute!

12:21 Uhr:
Dominiert wird das Teilnehmerfeld von Österreich und der Schweiz. 14 Starterinnen, also mehr als die Hälfte, kommen aus diesen beiden Nationen.

12:23 Uhr:
Insgesamt gehen gleich 27 Skirennläuferinnen in das Rennen. Mit dabei ist wie üblich bei den Weltcup-Finals die Junioren-Weltmeisterin. Diese kommt aus der Schweiz und heißt Marianne Abderhalden.

12:25 Uhr:
Abderhalden tastete sich im Training an die Strecke heran und hatte deutlichen Rückstand. Beginnen wird gleich aber Elena Fanchini, die bei der ersten Abfahrt der Saison in Lake Louise gewinnen konnte.

12:26 Uhr:
Die weiteren Saisonsiegerinnen heißen Lindsey Kildow, Anja Pärson, Janica Kostelic, Michaela Dorfmeister sowie Renate Götschl.

12:27 Uhr:
Götschl hat ja die Saison schon beendet. Sie unterzog sich einer Knieoperation und möchte im nächsten Weltcup-Winter wieder angreifen.

12:29 Uhr:
Götschl liegt derzeit noch in dritter Position im Abfahrts-Weltcup, wird diesen aber wahrscheinlich verlieren. Sie kann ja heute keine Punkte holen.

12:30 Uhr:
Wie schon heute morgen sind die Bedingungen wieder perfekt. Die Sonne scheint und wir dürfen uns auf ein schönes Rennen freuen.

12:30 Uhr:
Und da ist Elena Fanchini auch schon gestartet. Die letzte Abfahrt der Saison hat begonnen!

12:32 Uhr:
Die Strecke ist gar nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick scheint. Fanchini kommt nach einem weiten Zielsprung herunter und setzt die erste Richtzeit.

12:32 Uhr:
Nun die Junioren-Weltmeisterin Abderhalden, die deutlich besser fährt als im Training. Sie riskiert mehr.

12:33 Uhr:
Bei ihr erkennt man den Respekt vor der Abfahrt. Die Schweizerin hat etwas Probleme vor dem Ziel und hat auch deutlich Rückstand.

12:34 Uhr:
Julia Mancuso ist die Olympiasiegerin im Riesenslalom, die oben konzentriert fährt und eine enge Linie wählt.

12:35 Uhr:
Mancuso meistert zwar die Sprünge, hat aber im Ziel ebenfalls Rückstand. Sie wird in den technischen Disziplinen zu beachten sein.

12:36 Uhr:
Die erste Österreicherin für heute ist Ingrid Rumpfhuber, die oben schon vorne ist. Da fährt sie gut.

12:37 Uhr:
Einige Fehler im Mittelteil kosten eine bessere Zeit. Rumpfhuber ist fast eine Sekunde hinten. Doch danach schauen wir auf Sylviane Berthod aus der Schweiz.

12:38 Uhr:
Berthod fährt einfach zu vorsichtig hier. Die besten Abfahrerinnen werden da sicher ganz anders zur Sache gehen. Dritter Rang derzeit für die Schweizerin.

12:39 Uhr:
Carole Montillet-Carles hatte ihre Probleme in dieser Saison. Doch was zeigt sie heute in ihrem letzten Abfahrts-Rennen?

12:40 Uhr:
Im Mittelteil verkantet sie aber und verliert dadurch Zeit. Da ist die Führung, die sie noch oben im Visier hatte, weg.

12:42 Uhr:
Nun gleich die nächste Schweizerin mit Catherine Borghi. Auch sie verliert im Mittelteil. Dort ist Fanchini ein wirklich guter Lauf gelungen. Borghi hält den Rückstand in Grenzen, hat aber auch keine Chance.

12:42 Uhr:
Für eine Überraschung sorgte Martina Schild bei Olympia. Sie gewann dort Silber. Wie hat sie das verarbeitet?

12:44 Uhr:
Unten holt Schild noch auf, doch der Rückstand, dne sie sich im oberen Teil eingefangen hatte, war doch zu groß. Immerhin der zweite Rang momentan für die Schweizerin.

12:45 Uhr:
Lucia Recchia ist schnell unterwegs. Dann übersieht sie eine kleine Welle. Das könnte eng werden mit der Führung.

12:46 Uhr:
Doch am Ende reicht es zur Bestzeit. Drei Hundertstel Vorsprung rettet sie ins Ziel. Ein guter Lauf der Italienerin.

12:47 Uhr:
Nike Bent dagegen ist oben nicht so schnell, fährt aber den Mittelteil besser. Auch unten zeigt sie einen guten Lauf und holt dort auf. Das ist der dritte Rang für die Schwedin.

12:49 Uhr:
Die Abstände sind wie erwartet sehr eng heute. Mit sieben Hundertstel Rückstand ist Nadia Styger jetzt Dritte. Sie ärgert sich im Ziel über ihre Fehler im oberen Teil.

12:50 Uhr:
Zu eng dran an den Toren ist jetzt Alexandra Meissnitzer, die dadurch auch gleich hinten ist oben.

12:51 Uhr:
Nein, das war nicht der Tag von Meissnitzer, die nur als Zehnte ins Ziel kommt. Doch nun ist Petra Haltmayr unterwegs.

12:52 Uhr:
Oben fährt Haltmayr ordentlich und ist noch dabei. Sie hat aber nicht die Geschwindigkeit ...

12:53 Uhr:
Das hat sich abgezeichnet. Unten kann sie nichts mehr aufholen und landet auf dem fünften Rang.

12:54 Uhr:
Bei Kirsten Clark rattert es schon etwas mehr. Dennoch legt die US-Amerikanerin eine gute Fahrt hin. Sie bleibt lange in der Abfahrtshocke. Doch das hilft ihr auch nichts, denn sie rutscht auf Rang fünf.

12:56 Uhr:
Fränzi Aufdenblatten setzt hier oben eine neue Zwischenbestzeit. Das rettet sie ins Ziel und geht in Front. Freude bei der Schweizerin!

12:57 Uhr:
Nur noch zwölf Fahrerinnen stehen nun oben. Gleich geht es also um den Tagessieg. Außerdem sind wir gespannt auf Anja Pärson. Kann sie hier gewinnen?

12:58 Uhr:
Nicole Hosp darf heute auch in der Abfahrt starten, denn sie hat mehr als 400 Punkte auf ihrem Konto. Und sie ist oben gut unterwegs!

12:59 Uhr:
Sie findet eine gute Linie und wird mit der neuen Bestzeit belohnt. Was für eine tolle Leistung der Technikerin.

13:00 Uhr:
Gleich die nächste ÖSV-Athletin mit Elisabeth Görgl, die oben nochmal schneller ist als Hosp.

13:02 Uhr:
Den Mittelteil erwischt sie jetzt sehr gut. Dann muss sie einige Male etwas nachdrücken, doch es reicht! Zwei Hundertstel Vorsprung hat Görgl im Ziel und jubelt natürlich.

13:03 Uhr:
Stacey Cook kam im Training gut zurecht. Doch das kann sie heute nicht bestätigen. Zu viele Fehler hat sie in ihrer Fahrt und wird durchgereicht.

13:04 Uhr:
Auch Tina Maze versucht sich in der Abfahrt. Sie schlägt sich nicht so gut wie Hosp. Oben hat sie auch Rückstand.

13:05 Uhr:
Den technischen Teil meistert sie gut. Kein Wunder bei der Riesenslalom-Expertin. Doch oben war der Rückstand einfach zu groß und sie kommt als Achte ins Ziel.

13:06 Uhr:
Andrea Fischbacher fährt hier zu brav. Sie attackiert nicht und kann daher natürlich nicht in den Kampf um den Sieg eingreifen.

13:07 Uhr:
Das sollte der nächsten Fahrerin nicht passieren, denn dies ist keine geringere als Michaela Dorfmeister.

13:08 Uhr:
Dorfmeister kommt hier nicht so gut zurecht, fährt alles etwas zu eng an. Im flachen Teil macht sie aber Zeit gut, doch es reicht nicht zur Führung.

13:09 Uhr:
Allzu enttäuscht ist Dorfi aber nicht. Kein Wunder, hat sie doch schon alles erreicht in diesem Winter.

13:09 Uhr:
Was macht Marlies Schild heute auf der Strecke? Sie würde gerne Punkte sammeln, also unter die besten 15 kommen.

13:10 Uhr:
Doch die Strecke lässt nicht mehr alles zu. Schild wird 13. und ist damit nicht zufrieden. Das wird nicht zu Punkten reichen.

13:12 Uhr:
Anders bei Kathrin Zettel, die eine ganz andere Linie wählt als Schild. Im Ziel verdrängt sie Petra Haltmayr vom elften Rang.

13:12 Uhr:
Jetzt geht es aber um den Sieg, denn Lindsey Kildow ist gestartet. Sie konnte bereits zwei Abfahrten gewinnen in diesem Winter.

13:14 Uhr:
Die US-Amerikanerin zeigt ihr ganzes Talent und übernimmt die Führung. Oben war sie noch hinten, doch dann fährt sie technisch sehr sauber und lächelt zufrieden in die Kamera.

13:15 Uhr:
Drei Fahrerinnen stehen noch aus. Nadia Fanchini hat die höchste Geschwindigkeit bislang. Sie attackiert und könnte die Führung übernehmen ...

13:16 Uhr:
Nein, es reicht nicht ganz. Mit gerade einmal 23 Hundertstel Sekunden Rückstand schafft sie es nicht auf das Podest. Nur der vierte Rang derzeit.

13:16 Uhr:
Zwei Schwedinnen können noch den Sieg von Kildow verhindern. Zunächst fährt Jessica Lindell-Vikarby.

13:17 Uhr:
Bis zum Schluss lag die Schwedin gut im Rennen, doch im Ziel muss sie die Fans enttäuschren. Nur der elfte Rang derzeit.

13:18 Uhr:
Jetzt aber Anja Pärson, die unbedingt gewinnen will heute.

13:19 Uhr:
Sie fährt die engste Linie von allen und das zahlt sich aus. Klare Bestzeit für Pärson!

13:20 Uhr:
Damit bleibt der Kampf um den Gesamt-Weltcup weiter spannend. Pärson kommt bis auf 154 Punkte auf Kostelic heran.

13:21 Uhr:
Zweite wird heute Lindsey Kildow, die damit auf dem zweiten Rang im Abfahrts-Weltcup landet.

13:23 Uhr:
Etwas überraschend den dritten Rang schafft Elisabeth Görgl aus Österreich. Petra Haltmayr, die einzige Deutsche heute, verfehlt als 16. knapp die Weltcup-Punkte.

13:24 Uhr:
Damit sind die Abfahrts-Rennen 2005/2006 im Weltcup Geschichte. Die beiden kleinen Kristallkugeln für die Abfahrt gehen an Michaela Dorfmeister und Michael Walchhofer.

13:28 Uhr:
Schon morgen stehen die Entscheidungen im Super-G an. Zunächst fahren um 09.30 Uhr die Herren, währen die Damen wieder um 12.30 Uhr an den Start gehen. Wir sind ab 09.00 Uhr mit dabei. Bis dahin!