Der Österreicher Michael Walchhofer hat im einzigen Training zur Weltcup-Abfahrt in Are (SWE) seine Ambitionen auf eine Titelverteidigung des Abfahrts-Weltcups unterstrichen. In 01:44,56 Minuten fuhr er die schnellste Zeit und verwies den Italiener Kristian Ghedina (+0,08) sowie Daron Rahlves (+0,40) auf die Plätze.

Kampf um Disziplinen-Weltcup
Während der Sieg im Gesamt-Weltcup bereits an Benjamin Raich vergeben ist, wird der Kampf um den Abfahrts-Weltcup erst am Mittwoch entschieden. Derzeit hat Michael Walchhofer 57 Punkte Vorsprung auf seinen Landsmann Fritz Strobl, der im Training auf den vierten Rang kam. Während der neue Gesamt-Weltcupsieger Benjamin Raich (AUT) auf einen Start verzichtete, kam dessen Teamkollege Hermann Maier auf den 13. Rang. Bode Miller aus den USA feierte nach der Wettkampfpause sein Comeback und fuhr auf Platz 21.

Die Abfahrt der Herren in Are findet am 15. März um 09.30 Uhr statt und Ski2b ist wie gewohnt mit dem Liveticker dabei.