08:42 Uhr:
Wir melden uns ab 9:30 mit dem Slalom der Damen aus Levi (FIN) zurück. Der Start ist für 10:00 Uhr angesetzt.

09:36 Uhr:
Hallo aus Levi, wo die Damen auch heute wieder um Punkte für den Slalom-Weltcup fahren werden - und natürlich für den Gesamtweltcup.

09:38 Uhr:
Mit diesem stehen nur noch fünf Weltcup-Rennen für die Damen an. Es geht also in die Entscheidung.

09:39 Uhr:
Gestern gewann Janica Kostelic das Rennen und festigte damit ihre Führung im Gesamt- wie im Slalom-Weltcup.

09:41 Uhr:
Sie hat nun für die große Kristallkugel bereits knapp 300 Zähler Vorsprung. Das ist für ihre Verfolgerin Anja Pärson kaum aufzuholen.

09:45 Uhr:
Auch im Slalom-Weltcup scheint Kostelic der Sieg kaum mehr zu nehmen zu sein. Marlies Schild liegt bereits 140 Zähler zurück.

09:46 Uhr:
Eine Entscheidung zugunsten der Kroatin ist daher heute sehr wahrscheinlich. Für den Sieg kommen aber noch weitere Athletinnen in Frage.

09:48 Uhr:
Kathrin Zettel etwa, die gestern wieder auf das Podest fahren konnte. Ihre Teamkollegin Nicole Hosp ist auch in guter Form.

09:48 Uhr:
Und natürlich müssen wir auch Anja Pärson beachten. Die Schwedin ist immerhin die amtierende Olympiasiegerin.

09:49 Uhr:
Und auch Tanja Poutiainen ist in ihrer Heimat viel zuzutrauen. 2004 konnte sie hier schon gewinnen.

09:50 Uhr:
Aus deutscher Sicht hoffen wir natürlich auf Annemarie Gerg. Die bislang stärkste DSV-Technikerin schied gestern aus.

09:53 Uhr:
Überzeugen konnte gestern Monika Bergmann-Schmuderer, die Zehnte wurde. Desweiteren sehen wir Martina Ertl-Renz, ...

09:54 Uhr:
... Fanny Chmelar und Kathrin Hölzl als deutsche Starterinnen. Für die letzten beiden geht es vor allem um den Finaleinzug.

09:56 Uhr:
Die besten starten natürlich auch heute zuerst. Marlies Schild wird das Rennen eröffnen. Ihr Ausfall gestern kostete sie ...

09:57 Uhr:
... wahrscheinlich alle Chancen auf den Gesamtsieg in der Slalom-Disziplin - wenn Kostelic nicht ausfällt.

09:58 Uhr:
Doch das steht nicht zu erwarten, denn die Kroatin fährt zumeist so sicher wie auf Schienen, auch durch den Stangenwald.

10:02 Uhr:
Marlies Schild ist gestartet. In 49.56 Sekunden meistert sie die Strecke. Was ist diese Zeit wert?

10:03 Uhr:
Tanja Poutiainen legt unter dem Jubel der Landsleute oben los wie der Teufel, im Ziel ist sie aber knapp hinter Schild.

10:04 Uhr:
Jetzt aber Pärson, und die ist oben schon viel schneller. Das ist eine sehr gute Vorstellung der Schwedin - und Bestzeit!

10:05 Uhr:
Über eine Sekunde ist Pärson vorne! Kann Janica Kostelic da mithalten? Oben ist sie noch dabei ...

10:06 Uhr:
... und unten verliert sie nur zwei Zehntel. Da ist noch alles drin. Wird es ein Duell um den Sieg?

10:06 Uhr:
Nun Kathrin Zettel, die immer noch auf ihren ersten Saisonsieg wartet. Kleiner Fehler oben, unten fährt sie sauber.

10:07 Uhr:
Doch fast neun Zehntel ist sie damit schon zurück. Das ist viel Holz! Nun kommt Therese Borssen aus Schweden.

10:08 Uhr:
Die kann oben das Tempo ihrer Teamkollegin Pärson nicht mitgehen. Über 1,6 Sekunden sind im Ziel weg - Rang sechs.

10:11 Uhr:
Nicole Hosp ist nun auf der Strecke. Auch sie muss oben der Klasse von Pärson Tribut zollen und verliert viel Zeit.

10:12 Uhr:
Im Ziel über eine Sekunde, dennoch Rang vier. Hohe Abstände sind das in der Spitzengruppe!

10:12 Uhr:
Knapp hinter Hosp reiht sich Michaela Kirchgasser ein, auch sie hat 1,2 Sekunden eingebüßt.

10:13 Uhr:
Starke Vorstellung von Lindsey Kildow, die oben sogar die Bestzeit hinlegt, dann im Steilstück aber zurückfällt.

10:14 Uhr:
Die Amerikanerin hat in diesem Jahr beachtliche Fortschritte im Slalom gemacht! Was kann Chiara Costazza zeigen?

10:15 Uhr:
Gute Fahrt oben, besser als Hosp. Und das bringt sie auch ins Ziel! Rang vier für das italienische Talent.

10:16 Uhr:
Jetzt sehen wir Anna Ottosson aus dem starken schwedischen Technik-Team. Sie patzt aber im Schlussteil, das hat viel Zeit gekostet.

10:17 Uhr:
Jetzt Laure Pequegnot, dann Annemarie Gerg. Die Französin muss oben fast eine Sekunde einstecken ...

10:17 Uhr:
... im Ziel übernimmt sie nach doch einigen Rutschern die Schlussposition. Das kann Gerg doch viel besser!

10:18 Uhr:
Sehr gute Fahrt oben von der Deutschen, die wieder voll angreift! Wenn sie das ins Ziel bringen könnte ...

10:20 Uhr:
... doch leider klappt das nicht. Im Ziel liegt sie mit zwei Sekunden doch klar zurück. Die Linie im Steilhang war nicht die Beste.

10:21 Uhr:
Noch dahinter landet die Kroatin Nika Fleiss, die 14. wird. Nun kommt mit Resi Stiegler die erste US-Fahrerin.

10:22 Uhr:
Stiegler legt einen ordentlichen Lauf hin und wird mit Rang elf belohnt.

10:23 Uhr:
Nach den ersten 15 Läuferinnen sind Anja Pärson und Janica Kostelic dem Feld schon weit enteilt. Sie führen klar vor Kathrin Zettel.

10:24 Uhr:
Sarka Zahrobska geht mit Startnummer 16 ins Rennen. Nach ihr sehen wir Martina Ertl-Renz. Die Tschechin ist stark ...

10:25 Uhr:
... oben, noch besser als Gerg es war, doch sie verliert unten längst nicht soviel an Boden. Rang fünf! Sie freut sich zurecht.

10:26 Uhr:
Jetzt Ertl-Renz. Oben längst nicht so aggressiv wie Zahrobska davor, da fehlt schon eine Sekunde ...

10:27 Uhr:
... dann ein Schlag und ein Ausheber - Sturz für die Deutsche. Da ist doch nichts passiert? Ertl-Renz ist ausgeschieden.

10:28 Uhr:
Elisabeth Görgl lässt es oben auch verhalten angehen. Und im Steilhang erwischt es auch sie - Ausfall Nummer zwei.

10:29 Uhr:
Und auch Andrea Fischbacher kommt hier nicht ins Ziel. Der dritte Ausfall in Folge. Sie hat sich glatt verfahren.

10:30 Uhr:
Als nächstes sehen wir Monika Bergmann-Schmuderer. Die ist stark, hat gestern Selbstvertrauen getankt - und wird Elfte.

10:31 Uhr:
Es geht doch wieder für die Deutsche! Noch etwas besser geht es jetzt aber für Ana Jelusic, die sich knapp vor Bergmann schiebt.

10:32 Uhr:
Das wird der Französin De Leymarie kaum gelingen. Doch sie wird immerhin 19. und hat damit den Finaleinzug sicher.

10:33 Uhr:
Nach 22 Fahrerinnen sind die Deutschen bislang auf den Rängen 12 und 15 platziert, Bergmann-Schmuderer vor Gerg.

10:34 Uhr:
Einige starke Fahrerinnen sehen wir noch, so auch Maria Pietilae-Holmner, eine weitere Schwedin.

10:35 Uhr:
Auch sie hat im Steilhang ihre Probleme und fällt zurück. Annalisa Ceresa ist die nächste.

10:36 Uhr:
Oje - die Italienerin muss insgesamt drei Sekunden Rückstand hinnehmen nach einem kapitalen Patzer im Steilhang.

10:38 Uhr:
Jetzt jubeln die Zuschauer Henna Raita zu. Die Finnin zieht sich oben achtbar aus der Affaire. Im Ziel ist sie 17.

10:39 Uhr:
Manuela Mölgg carvt nun durch die Tore - doch sie hat bereits oben zuviel Zeit verloren. Platz 21 im Moment.

10:40 Uhr:
Augen auf Veronika Zuzulova. Sie Slowakin kommt im Flachstück gut zurecht. Insgesamt Platz 20 - da ist sie im Finale dabei.

10:42 Uhr:
Vanessa Vidal hat so ihre Schwierigkeiten mit diesem Hang, die sich in 2,5 Sekunden Rückstand wiederspiegeln.

10:43 Uhr:
Jetzt die erste Japanerin, doch mit über drei Sekunden Rückstand braucht sich Hiroi keine Hoffnungen auf das Finale zu machen.

10:44 Uhr:
Als letzte der zweiten Startgruppe ist nun Nicole Gius unterwegs. Oben mit großen Schwierigkeiten wird auch sie gleich zuschauen müssen.

10:45 Uhr:
Es bleibt wohl dabei: Anja Pärson hat knappe zwei Zehntel vor Janica Kostelic. Die beiden werden den Sieg unter sich ausmachen.

10:46 Uhr:
Schaffen es die weitere Deutschen noch ins Finale? Fanny Chmelar hat die Startnummer 35, Kathrin Hölzl die 45.

10:47 Uhr:
Jetzt sehen wir aber erst Tina Maze, die im Steilhang völlig den Faden verliert und weit abgeschlagen ins Ziel kommt.

10:49 Uhr:
Für Sandrine Aubert aus Frankreich wird es eng. Rang 25 im Moment - da muss sie bangen für den zweiten Durchgang.

10:50 Uhr:
Gute Fahrt der Polin Karasinska im Flachstück. Doch auch sie lässt im Steilstück noch zwei Sekunde liegen und muss auch zittern.

10:51 Uhr:
Nina Loeseth schiebt sich noch knapp davor, kann sich aber als 25. auch noch nicht sicher sein.

10:52 Uhr:
Was ist das für ein Lauf von Fanny Chmelar? Oben fast mit der Bestzeit kommt sie als 13. ins Ziel! Wahnsinn, da hat aber alles gepasst!

10:53 Uhr:
Die junge Deutsche hat gezeigt, was auf der Piste noch möglich ist. Frida Hansdotter kann das nicht - sie ist ausgeschieden.

10:54 Uhr:
Platz 22 für die Norwegerin Rognmo, das sollte doch nun reichen für Durchgang zwei. Ana Kobal sollte das auch gelingen ...

10:55 Uhr:
... denn oben ist die Slowenin gut unterwegs. Dann aber das Aus - so schnell kann es gehen.

10:56 Uhr:
Jetzt hoffen wir noch auf Kathrin Hölzl, die gestern über Rang 21 jubeln konnte. Schafft sie den Finaleinzug?

10:57 Uhr:
Zuvor kommen nur noch wenige Läuferinnen. Eva Kurfürstova aus Tschechien verpasst das Finale als 35. klar.

10:58 Uhr:
Marika Ollika ergeht es ebenso, sie wird 36. und hat ihr Heimrennen damit schon beendet.

11:00 Uhr:
Auch Anne-Marie Müller aus Norwegen schafft es nicht unter die besten 30. Brigitte Acton ist oben sehr schnell ...

11:01 Uhr:
... und im Steilhang dann nicht mehr. Aber immerhin Rang 25 - damit ist die Kanadierin wohl qualifiziert.

11:02 Uhr:
Petra Zakourilova wird 36. Jetzt kommt Hölzl. Oben datf sie nicht zuviel verlieren - denn im Steilhang wird es hart.

11:02 Uhr:
Sie ist noch dabei! Knappe acht Zehntel im Flachstück zurück, das könnte aufgehen ...

11:03 Uhr:
... doch dann kommt der Ausfall. Schade, das hätte die vierte DSV-Finalteilnehmerin werden können.

11:06 Uhr:
Doch drei DSV-Damen haben es ja geschafft. Es führt Anja Pärson vor Janica Kostelic. Die beiden machen den Sieg untereinander aus.

11:07 Uhr:
Das Finale beginnt um 13:00 Uhr. Wir sind natürlich rechtzeitig dazu zurück. Bis gleich!

12:50 Uhr:
Willkommen zurück zum Slalom der Damen im finnischen Levi. Um kurz nach 13 Uhr MEZ, das ist 14 Uhr Ortszeit, geht es hier weiter.

12:51 Uhr:
Drei deutsche Damen haben sich für das Finale qualifiziert. Monika Bergmann-Schmuderer ist derzeit 12.

12:52 Uhr:
Als 13. folgt schon Fanny Chmelar, die hier positiv überraschen konnte. Annemarie Gerg ist 16. Mal sehen, was noch geht.

12:55 Uhr:
Um den Sieg fahren aber wohl nur zwei Damen: Anja Pärson und Janica Kostelic führen hier klar.

12:56 Uhr:
Wenn Kostelic nicht ausfällt, wird sie damit auch sicher den Slalom-Weltcup gewinnen. Marlies Schild ist derzeit nur Neunte.

12:56 Uhr:
Die Österreicherin wird damit ihre sowieso nur theoretische Chance auf diese Kristallkugel nicht wahrnehmen können.

13:00 Uhr:
Für Pärson gibt es noch theoretische Chancen auf den Gesamtweltcup. Dafür müsste sie Kostelic aber doch noch etwas distanzieren.

13:02 Uhr:
Die ersten Vorläuferinnen sind bereits auf dem Kurs. Es ist weiterhin sehr kalt, minus zehn Grad herrschen in Levi.

13:03 Uhr:
Als 30. des ersten Durchgangs eröffnet Sandrine Aubert aus Frankreich das Finale. Die Zeitschnellsten kommen wie gewohnt zum Ende.

13:03 Uhr:
Martina Ertl-Renz hat sich bei ihrem doch recht spektakulären Abflug vom ersten Lauf zum Glück nicht verletzt.

13:04 Uhr:
Zur Charakteristik des Hangs: Oben kommt erst eine flache Passage, bei der man bereits sehr viel Zeit verlieren kann.

13:05 Uhr:
Dann geht es in den Steilhang, bei dem einige Fahrerinnen doch einige Probleme hatten. Aubert ist nun gestartet.

13:06 Uhr:
Nun ist sie im Ziel. Oben etwas verhalten, musste sie beim Übergang ins Steile doch lange querstellen.

13:08 Uhr:
Die Schwedin Hultdin ist oben aggressiver unterwegs, im Steilhang hat auch sie einiges zu korrigieren, dennoch ist sie schnell.

13:08 Uhr:
Nina Loeseth aus Norwegen ist oben sauber unterwegs, aber nicht sehr schnell. Ihr geht es um die sicheren Punkte.

13:09 Uhr:
Ein Sicherheitslauf, der sie auf Rang drei zurückwirft. Aber ein Punkt ist ihr sicher. Jetzt Vanessa Vidal.

13:10 Uhr:
Wenig Zug im flachen Abschnitt, ein Dreher im Steilhang, damit nur Platz zwei für die Französin Vidal.

13:12 Uhr:
Es folgt die bereits dritte Französin im Finale: Florine De Leymarie rettet sechs Hundertstel Vorsprung ins Ziel. Führung also!

13:12 Uhr:
Brigitte Acton war im ersten Lauf oben sehr stark, das liegt ihr auch jetzt wieder. Aber das Steilstück ist nicht ihr Terrain.

13:13 Uhr:
Auch jetzt verliert sie dort wieder eine halbe Sekunde - doch zur Führung reicht es dennoch. Da freut sie sich!

13:14 Uhr:
Manuela Mölgg kann mit ihrem ersten Lauf nciht zufrieden gewesen sein, sie kann viel mehr. Auch jetzt kommt sie oben nicht zurecht ...

13:14 Uhr:
... und kann das unten trotz guter Fahrt nicht mehr aufholen. Platz vier für Mölgg.

13:15 Uhr:
Nun Nika Fleiss, die den Übergang ins Steilstück etwas verpasst und drei Schwünge lang zu spät dran ist. Platz fünf für sie.

13:17 Uhr:
Trine Bakke Rognmo aus Norwegen kommt gut ins Steile. Fast eingefädelt - doch sie fängt das ab und übernimmt letztlich klar die Spitze.

13:18 Uhr:
Veronika Zuzulova verpasst dagegen im Seilstück die Bestzeit. Da war die Norwegerin viel flüssiger unterwegs.

13:19 Uhr:
Laure Pequegnot ist die nächste Französin. Sie stellt lange quer im Steilhang. Reicht es dennoch zur Führung? Nein, nur Rang fünf.

13:21 Uhr:
Maria Pietilae-Holmner ist die erste von vier Schwedinnen, die noch kommen. Sie greift an, will sich noch verbessern ...

13:21 Uhr:
... doch auch sie kann das Kriterium, den Steilhang, nicht perfekt meistern und wird Zweite.

13:22 Uhr:
Henna Raita ist eine von zwei Finninen im zweiten Durchgang. Gute Fahrt oben, aber auch für sie reicht es nicht!

13:23 Uhr:
Jetzt kommt Anna Ottosson. Die bringt schon etwas Vorsprung mit. Sieben Zehntel hat sie vor dem Steilhang. Reicht das?

13:24 Uhr:
Jawohl, das reicht! Ottosson geht in Führung. Jetzt schauen wir auf Annemarie Gerg.

13:25 Uhr:
Die Deutsche lässt es oben gut laufen, erhöht den Vorsprung und dann kommt erneut das Aus!

13:25 Uhr:
Wieder zu spät beim Übergang ins Steilstück, da bekommt sie nicht mehr rechtzeitig den Druck auf den Außenski und verpasst ein Tor.

13:26 Uhr:
Schade für Gerg, die sich damit den Ausflug nach Finnland auch hätte ersparen können: Auch gestern fiel sie aus.

13:27 Uhr:
Trine Bakke Rognmo hat sich mit Laufbestzeit auf den zweiten Platz verbessert, Anna Ottosson führt. Nun kommt Resi Stiegler.

13:28 Uhr:
Die ist oben schnell, wenn auch Gerg viel schneller war. Doch dann kommt sie gut und sicher ins Ziel und hat die Bestzeit.

13:29 Uhr:
Therese Borssen lässt die Skier fliegen und fährt klar an die Spitze. Nun kommt Fanny Chmelar.

13:30 Uhr:
Greift sie hier noch ein mal an? Oben wirkt sie etwas gehemmt, der Vorsprung ist weg.

13:31 Uhr:
Unten eine flüssige Fahrt, und Chmelar ist Zweite im Ziel! Das wird auf jeden Fall Platz 14 für Chmelar.

13:32 Uhr:
Kann Monika Bergmann-Schmuderer das noch toppen? Oben ist sie klar schneller, doch im Steilhang stellt sie zweimal quer ...

13:32 Uhr:
... das hat viel Zeit gekostet und sie kommt als Vierte ins Ziel. Chmelar damit beste Deutsche heute!

13:34 Uhr:
Ana Jelusic jagd nun die Bestzeit von Borssen. Die schnellen Wechsel im Steilhang liegen ihr, da passt alles! Führung für Jelusic.

13:34 Uhr:
Jetzt aber Tanja Poutiainen, die Lokalmatadorin. Vor zwei Jahren gewann sie hier. Oben klar schneller - aber im Steilhang ...

13:35 Uhr:
... war Jelusic stark. Doch auch Poutiainen fährt sauber und geht nun mit vier Zehnteln in Führung - zur Freude des Publikums.

13:36 Uhr:
Was kann Marlies Schild hier noch erreichen? Rang neun ist zuwenig für sie. Der Vorsprung oben ist weg, doch im Steilhang liegt ihre Stärke.

13:37 Uhr:
Jawohl, knappe fünf Zehntel Vorsprung im Ziel für Schild. Damit kommt sie vielleicht noch etwas nach vorne.

13:37 Uhr:
Die besten acht stehen noch oben. Wer kann alles noch an der führenden Schild vorbeiziehen?

13:38 Uhr:
Jetzt kommt Lindsey Kildow. Ihre Stärke ist das Flachstück. Dort wird sie aufdrehen.

13:39 Uhr:
Und das will sie auch, schiebt an und holt eine knappe Sekunde auf Schild heraus! Doch jetzt der Steilhang, der liegt ihr nicht.

13:40 Uhr:
1,5 Sekunden verliert sie im Schlussabschnitt, damit Rang drei insgesamt für Kildow.

13:41 Uhr:
Michaela Kirchgasser ist oben längst nicht so schnell. Kleiner Fehler im Steilhang - damit nur vierter Platz für die Österreicherin.

13:42 Uhr:
Nicole Hosp ist unterwegs. Was kann sie oben vorlegen? 64 Hundertstel - das müsste doch reichen für Hosp! Jawohl, das ist die Führung.

13:44 Uhr:
Es folgt Sarka Zahrobska, die hier im Flachen sehr gut beschleunigt. Doch der Übergang ist nicht perfekt, dann fehlt die Sicherheit ...

13:45 Uhr:
... und sie fällt auf Rang acht zurück. Was zeigt uns Chiara Costazza? Die junge Italienerin ist oben nicht schnell genug ...

13:46 Uhr:
... kann aber unten noch einmal zulegen und rettet damit Rang drei. Ein tolles Ergebnis für sie!

13:47 Uhr:
Nun aber Kathrin Zettel, die oben ihren Vorsprung schon verspielt. Dann kommt der Übergang, da rutscht sie über den Innenski weg und ist draußen!

13:48 Uhr:
Janica Kostelic muss nur ins Ziel kommen, dann hat sie den Slalom-Weltcup gewonnen. Doch sie will hier gewinnen!

13:49 Uhr:
Und Bestzeit für Kostelic! Unten fährt sie zwar etwas verhalten, doch im Ziel hat sie fast eine Sekunde voraus.

13:50 Uhr:
Kann Pärson sich hier den Tagessieg sichern? Oben hat sie noch sieben Hunderstel Vorsprung, unten ist sie sehr stark!

13:50 Uhr:
Das ist der Sieg für Anja Pärson! Knappe drei Zehntel war sie im Ziel schneller als Kostelic und kann jubeln.

13:51 Uhr:
Kostelic sichert sich mit Rang zwei den Slalom-Weltcup, wenn das kein Grund zum Feiern ist!

13:52 Uhr:
Das Publikum fordert von Pärson im Zielraum den von ihr bekannten Bauchplatscher - und bekommt ihn auch.

13:53 Uhr:
Auf Rang drei heute: Nicole Hosp, die bereits über eine Sekunde Rückstand hat.

13:54 Uhr:
Im Gesamtweltcup verliert Kostelic lediglich 20 Punkte ihres großen Vorsprungs. Auch dieser Titel geht wohl nach Kroatien.

13:56 Uhr:
Mit dem Ski-Weltcup geht es nun im schwedischen Are weiter, wo die Weltcup-Finals anstehen.

13:58 Uhr:
Am Mittwoch, den 15. März, melden wir und von dort mit den Abfahrtsrennen von Damen und Herren. Ab 9:00 Uhr sind wir dabei.