09:00 Uhr:
Herzlich Willkommen zum Riesenslalom der Damen von Hafjell-Kvitfjell. Der erste Durchgang soll um 9.30 Uhr gestartet werden.

09:03 Uhr:
Gemeldet haben sich für das dritte und letzte Rennen hier in Norwegen 62 Skirennläuferinnen.

09:06 Uhr:
Darunter befinden sich vier Deutsche. Unter den ersten 30 sehen wir mit Martina Ertl-Renz, Annemarie Gerg und Kathrin Hölzl gleich drei.

09:09 Uhr:
Ertl-Renz war gestern in der Super-Kombi als Siebte gut unterwegs, heute sehen wir sie mit Startnummer acht, Gerg mit der 28, Hölzl mit der 29.

09:12 Uhr:
Danach startet noch Fanny Chmelar mit der 47. Von den Österreichern sind heute zehn Athletinnen dabei.

09:14 Uhr:
Niki Hosp gehört als Zweite gleich genauso zu den Favoritinnen wie Kathrin Zettel mit Nummer fünf. Auch Marlies Schild und Michi Dorfmeister ist einiges zuzutrauen.

09:15 Uhr:
Von Startnummer 14 bis 17 gibt es eine kleine ÖSV-Meisterschaft. Denn mit Michaela Kirchgasser, Lizzy Görgl, Andrea Fischbacher und Alexandra Meissnitzer starten vier Österreicherinnen hintereinander.

09:19 Uhr:
Das Aufgebot der erfolgreichsten alpinen Nation komplettieren Eveline Rohregger und Silvia Berger.

09:21 Uhr:
Zu den Sieganwärterinnen zählen neben den ÖSV-Damen auch noch Julia Mancuso, Anja Pärson, Janica Kostelic und Maria Jose Rienda-Contreras.

09:22 Uhr:
Eröffnen wird den Riesenslalom gleich keine geringere als die Olympiasiegerin dieser Disziplin aus Turin, Julia Mancuso. Damit findet die Amerikanerin gleich die besten Bedingungen vor.

09:23 Uhr:
Maria Jose Rienda-Contreras startet als Dritte und möchte heute zeigen, dass sie zu den Weltbesten gehört. Bei Olympia konnte die Spanierin nicht um die Medaillen mitfahren.

09:27 Uhr:
Janica Kostelic und Anja Pärson fuhren die Kombination gestern wieder untereinander aus. Gewonnen hat einmal mehr Kostelic.

09:28 Uhr:
Mit -14 Grad Celsius ist es in Norwegen knackig kalt. Aber die Sonne scheint zumindest.

09:29 Uhr:
Startnummer eins steht mittlerweile im Starthaus und waretet auf das 'Go!'. Julia Mancuso macht sich noch einmal locker, bevor es losgeht.

09:31 Uhr:
Nun hat Mancuso das Rennen eröffnet. Die Olympiasiegerin kommt nicht fehlerfrei ins Ziel, setzt aber mit 1:10,61 Minuten die erste Richtzeit.

09:33 Uhr:
Als Zweite ist Nicole Hosp unterwegs. Die Österreicherin ist sehr eng an den Torstangen, guter Lauf von ihr und im Ziel mehr als acht Zehntel vorne.

09:33 Uhr:
Was zeigt uns nun Maria Jose Rienda-Contreras? Die Spanierin konnte schon drei Riesenslaloms in diesem Winter gewinnen.

09:34 Uhr:
Rienda-Contreras ist oben langsamer als Hosp, aber unten findet sie die bessere Linie und stellt eine neue Bestzeit auf.

09:36 Uhr:
Tina Maze zeigt uns einen sehr angriffslustigen Lauf, unten fehlt ihr aber die Geschwindigkeit, vorerst Platz drei.

09:37 Uhr:
Mit Kathrin Zettel sehen wir schon die zweite ÖSV-Athletin. Die 19-Jährige ist teilweise zu spät und verliert dabei Zeit. Momentan Vierte.

09:39 Uhr:
Anja Pärson fährt oben sehr stark, klar liegt sie da vorne. Bis zum Ziel verliert die Schwedin aber, kann noch so gerade die Führung übernehmen.

09:40 Uhr:
Nun ist Janica Kostelic unterwegs. Sie kann die Bestzeit von Pärson nicht schlagen und reiht sich als Dritte ein.

09:42 Uhr:
Nun die erste Deutsche. Martina Ertl-Renz mit einem sehr runden Lauf mit bei der Musik, nur vier Hundertsel zurück. Starker Lauf von ihr!

09:44 Uhr:
Eine gute Leistung von Genevieve Simard. Die Kanadierin setzt sich um zwei Hundertstel an die Spitze.

09:45 Uhr:
Marlies Schild hat auf den Start verzichtet. Die Österreicherin leidet unter Rückenproblemen. Mit der Elf ist daher nun schon Michaela Dorfmeister unterwegs.

09:47 Uhr:
Der Kurs ist für die Speed-Spezialistin etwas zu rund. Die Doppel-Olympiasiegerin reiht sich auf dem neunten Platz ein. Trotzdem ein gutes Resultat von ihr.

09:48 Uhr:
Was ist denn mit Tanja Poutiainen los? Die ganze Saison hat die Finnin ihre Form gesucht, hier mit einer ganz starken Vorstellung. 47 Hundertstel Vorsprung im Ziel auf Simard.

09:49 Uhr:
Mit der 14 ist Michaela Kirchgasser auf die Strecke gegangen. Die Österreicherin wird da leicht ausgehoben, etwas unruhig ihre Fahrt heute. Da übernimmt sie erst einmal die 'Rote Laterne'.

09:51 Uhr:
Nun Lizzy Görgl, die nach zwei kleineren Fehlern kämpft. Auch sie verliert mehr als eine Sekunde und landet zunächst auf Rang elf.

09:54 Uhr:
Mit Andrea Fischbacher jetzt die dritte ÖSV-Dame der internen Meisterschaft. Auch sie verliert mehr als eineinhalb Sekunden.

09:55 Uhr:
Abschließen wird diese kleine Gruppe nun Alexandra Meissnitzer. Sie bekommt einen Schlag auf den Ski und verpasst daher das nächste Tor.

09:57 Uhr:
Auch Nadia Styger sieht das Ziel nicht. Sie liegt zu sehr über dem Innenski und stürzt. Glücklicherweise ist der Schweizerin nichts passiert.

09:58 Uhr:
Nadia Fanchini fährt hier nicht locker genug. Die junge Italienerin verliert im oberen Streckenabschnitt zu viel Zeit, unten fährt sie aber ordentlich.

09:59 Uhr:
Karen Putzer gibt sehr viel Druck auf den Ski. Sie macht es besser als ihre Teamkollegin Fanchini und setzt sich an die sechste Position.

10:00 Uhr:
Bei Ingrid Jacquemod staubt es bei einigen Kurven gewaltig, oh das ist es passiert. Sie rutscht weg und ist der dritte Ausfall.

10:01 Uhr:
Manuela Mölgg versucht, die Tore früh zu bekommen und die Position zu halten. Das schafft die Italienerin nur teilweise, freut sich aber über ihre engagierte Fahrt.

10:06 Uhr:
Als 23. geht Ana Drev in den ersten Durchgang. Die Slowenin erwischt die Übergänge nicht ideal, steht auch zu lang auf den Kanten, im Ziel nur fünf Zehntel zurück. Da hat sie noch einmal zugelegt im unteren Teil.

10:07 Uhr:
Denise Karbon ist die Erste, die nun mehr als zwei Sekunden zurück liegt. Damit ist die Italienerin sicherlich nicht zufrieden.

10:07 Uhr:
Eveline Rohregger ist mal wieder eine ÖSV-Lady. Auch sie bekommt schwingt mit mehr als zwei Sekunden Rückstand ab.

10:09 Uhr:
Brigitte Acton ist hier sehr wild unterwegs. Da staubt es doch sehr auf. Zudem fährt die Kanadierin sehr weite Wege. Platz 20 für sie.

10:10 Uhr:
Sarah Schleper bleibt an einer Torstange hängen, fährt weiter, kann sich aber doch nicht halten und rast durch ein weiteres Tor in den Fangzaun.

10:12 Uhr:
Die Amerikanerin bleibt liegen und lässt sich kurz behandeln. Hoffentlich hat sie nichts am Knie! Da steht sie wieder.

10:12 Uhr:
Während Schleper sich nun die Skier wieder unterschnallt, müssen die Streckenposten den Zaun erst wieder richten, bevor es weitergeht.

10:14 Uhr:
Natürlich ist das keine gute Ausgangsbasis für die zweite Deutsche. Annemarie Gerg muss sich warm halten.

10:16 Uhr:
Sarah Schleper hat sich doch nicht auf die Skier getraut. Anscheinend hat sie doch zu starke Knieschmerzen. In ihrem Gesicht spiegelt sich die Angst vor einer Verletzung.

10:17 Uhr:
Nun ist aber Annemarie Gerg auf die Piste gegangen. Die Deutsche mit einer kontrollierten Fahrt, das ist allerdings zu vorsichtig. Im Ziel doch ein großer Rückstand.

10:19 Uhr:
Mit Kathrin Hölzl gleich die nächste DSV-Athletin. Sie wirkt engagierter, landet aber genau hinter ihrer Teamkollegin.

10:20 Uhr:
Christina Lustenberger beschließt nun die Gruppe der besten 30. Die Kanadierin reiht sich hinter den beiden Deutschen auf Position 22 ein.

10:26 Uhr:
Lindsey Kildow sieht nach ihre Erfolg im Super-G heute die Ziellinie nicht. Die Amerikanerin sitzt zu weit hinten und stürzt. Passiert ist ihr nichts, aber sie ärgert sich darüber.

10:27 Uhr:
Auch Sarka Zahrobska ereilt das gleiche Schicksal. Allerdings stürzt die Tschechin erst beim letzten Tor vor dem Ziel. Das ist bitter!

10:28 Uhr:
Guter Lauf nun von Silvia Berger. Die letzte Österreicherin im ersten Durchgang setzt sich auf den 14. Rang. Damit ist sie sicher im zweiten dabei.

10:31 Uhr:
Daniela Merighetti kommt nun mit 2,5 Sekunden Rückstand ins Ziel. Derzeit ist die Italienerin zwar auf Platz 28, aber für das Finale wird das wohl nicht ausreichen.

10:33 Uhr:
Sicher sehen wir dagegen gleich Jessica Lindell-Vikarby wieder. Die Schwedin landet auf dem 17. Platz und kann sich damit auf den zweiten Durchgang vorbereiten.

10:35 Uhr:
Mit der 46 ist Kelly Vanderseek unterwegs. Nach der Kanadierin, die mit Platz 34 das Finale verpasst, kommt Fanny Chmelar.

10:36 Uhr:
Die Deutsche ist zwar schneller als Vanderbeek, kann sich aber ebenfalls nicht für den zweiten Lauf qualifizieren.

10:37 Uhr:
Fränzi Aufdenblatten schafft mit dem 20. Rang nun aber noch den Sprung unter die ersten 30. Die Piste lässt also noch gute Zeiten zu.

10:38 Uhr:
Das soll es vom ersten Druchgang gewesen sein. In Führung liegt etwas überraschend Tanja Poutiainen.

10:39 Uhr:
Die Finnin hat 47 Hundertstel Vorsprung auf Genevieve Simard aus Kanada. Dritte ist Anja Pärson.

10:40 Uhr:
Ana Drev hat sich mit nur einer halben Sekunde Rückstand sensationell auf den vierten Rang gesetzt. Fünfte ist Martina Ertl-Renz.

10:41 Uhr:
Beste ÖSV-Athletin ist Nicole Hosp auf dem neunten Rang. Auch sie kann mit einem guten zweiten Durchgang noch in die Entscheidung eingreifen.

10:41 Uhr:
Wir melden uns pünktlich mit dem zweiten Durchgang wieder. Gestartet werden soll um 12.30 Uhr. Bis dahin!

12:15 Uhr:
Da sind wir wieder und melden uns vom zweiten Durchgang des Riesenslaloms der Damen aus Hafjell-Kvitfjell.

12:16 Uhr:
Die ersten zwölf Skirennläuferinnen befinden sich innerhalb einer Sekunde. Wir können uns also auf ein spannendes Finale freuen.

12:17 Uhr:
Aus deutscher Sicht ist erfreulich, dass Martina Ertl-Renz nach Olympia weiter im Aufwind ist. Die 32-Jährige kann als Fünfte noch ein Wörtchen um den Sieg mitreden.

12:18 Uhr:
Auch Annemarie Gerg und Kathrin Hölzl haben sich für den zweiten Durchgang qualifiziert. Gerg sehen wir gleich als Fünfte, Hölzl startet direkt vor ihr.

12:20 Uhr:
Auch sechs Österreicherinnen haben sich unter den besten 30 platziert. Beste von ihnen ist Niki Hosp als Neunte. Auch sie kann in den Kampf um den Sieg noch eingreifen.

12:21 Uhr:
Beste Aussichten hat aber die Führende nach dem ersten Durchgang Tanja Poutiainen. Die Finnin hat sich mit 47 Hundertstel Vorsprung auf Platz zwei schon ein kleines Polster geschaffen.

12:22 Uhr:
Nach dem bisherigen Saisonverlauf ist ihre Leistung aber schon etwas überraschend. Auch mit dem fünfte Rang von Ana Drev war eher nicht zu rechnen.

12:23 Uhr:
Eröffnen wird den zweiten Durchgang Janette Hargin. Die Schwedin konnte sich als 30. noch so gerade für das Finale qualifizieren.

12:25 Uhr:
Hargin weist einen Rückstand von 2,12 Sekunden auf Poutiainen auf. Sie wird gleich aber die besten Bedingungen auf der Piste vorfinden.

12:26 Uhr:
Im Riesenslalom-Weltcup könnte heute schon die Entscheidung fallen. Anja Pärson führt derzeit mit 100 Punkten Vorsprung.

12:27 Uhr:
Zweite ist Maria Jose Rienda-Contreras. Die Spanierin müsste bei diesem Rückstand unbedingt vor Pärson landen, um die Entscheidung zu vertagen.

12:28 Uhr:
Nach dem ersten Durchgang liegt Rienda-Contreras nur acht Hundertstel hinter der Schwedin. Für Spannung ist also gesorgt!

12:31 Uhr:
Janette Hargin setzt nun erst einmal die Richtzeit für die anderen. Die Schwedin wird mit 2:26,81 Minuten im Ziel gestoppt. Mal sehen, was diese Zeit wert ist.

12:33 Uhr:
Nun wird es laut am Zielhang, denn als Zweite sehen wir eine Lokalmatadorin. Lisa Bremseth hat sich mit der hohen Startnummer 55 noch für das Finale qualifiziert.

12:33 Uhr:
Oben verspielt sie ihren Vorsprung, dann aber ein gutes Finish von der Norwegrin. Bremseth liegt aber sechs Hundertstel zurück.

12:35 Uhr:
Christina Lustenberger ist auf der Strecke. Fehler im oberen Abschnitt, im Mittelteil aber ein guter Lauf, unten auch schnell - klare Bestzeit!

12:36 Uhr:
Nun Kathrin Hölzl. Kann sie da mithalten? Oben in etwa gleich schnell unterwegs, aber unten war Lustenberger stark...

12:37 Uhr:
...34 Hundertstel hinter der Kanadierin kommt Hölzl ins Ziel. Trotzdem kann sie sich über Weltcuppunkte freuen.

12:37 Uhr:
Annemarie Gerg ärgert sich im Ziel über ihren Lauf. Große Schnitzer hatte sie da unterwegs. Schade für die Deutsche. da war mehr drin!

12:39 Uhr:
Auch Resi Stiegler kann die Zeit von Lustenberger nicht schlagen. Dritte ist die Amerikanerin vorerst.

12:40 Uhr:
Mit Libby Ludlow sehen wir gleich noch eine Athletin aus dem US-Ski-Team. Sie hat sich heute das erste Mal für das Finale im Riesenslalom qualifiziert.

12:40 Uhr:
Der Kurs ist von ihren Trainern gesetzt. Da kommt sie gut zurecht und übernimmt erst einmal die Führung.

12:42 Uhr:
Michaela Kirchgasser ist die erste Österreicherin im Finale. Sie fährt zwar Umwege, kann sich aber noch so gerade an die Spitze setzen.

12:43 Uhr:
Julia Mancuso hat im ersten Durchgang enttäuscht. Die Olympiasiegerin fährt eine enge Linie, carvt aber nur auf den dritten Rang.

12:44 Uhr:
Andrea Fischbachers Lauf sieht zwar gut aus, ist aber zu brav. Zu wenig Tempo nimmt sie damit ins Flache. Daher hat sie im Ziel Rückstand.

12:46 Uhr:
Fränzi Aufdenblatten ist die einzige Schweizerin im Finale. Sie erwischt einen guten Lauf und geht mit vier Zehntel Vorsprung in Führung.

12:47 Uhr:
Als Nächste sehen wir Nadia Fanchini. Die Italienerin lässt den Ski laufen und setzt sich klar an die Spitze.

12:49 Uhr:
Jessica Lindell-Vikarby attackiert jedes Tor. Dabei verliert die Schwedin Zeit. Hinter Fanchini reiht sie sich auf dem zweiten Rang ein.

12:50 Uhr:
Nun können wir die Fahrkünste von Stacey Cook beobachten. Zu weite Wege nimmt die Amerikanerin und liegt im Ziel sechs Zehntel zurück.

12:52 Uhr:
16. nach dem ersten Durchgang war Anna Ottosson. Auch sie kann die Bestzeit von Fanchini nicht gefährden und ist zunächst Zweite.

12:55 Uhr:
Lizzy Görgl ist unterwegs und fährt sehr aktiv. Mit ihren Armen rudert die Österreicherin doch etwas zu sehr. Daher fällt sie auf den derzeitigen vierten Platz zurück.

12:57 Uhr:
Silvia Berger hatte einen guten ersten Durchgang. Oben macht sie es besser als ihre Teamkollegin. Doch unten geht der Österreicherin die Kraft aus.

12:59 Uhr:
Michaela Dorfmeister ist eine weitere ÖSV-Athletin. Die Doppel-Olympiasiegerin kommt hier gut zurecht und geht mit Laufbestzeit in Führung.

13:01 Uhr:
An dieser Zeit versucht sich als Erste Manuela Mölgg. Die Italinerin setzt die Kante zu stark ein, da passiert es. Sie verkantet und stürzt. Verärgert schlägt sie den Stock auf den Schnee.

13:02 Uhr:
Zweitbeste Österreicherin war nach dem ersten Durchgang Kathrin Zettel. Das ÖSV-Talent verpatzt diesen zweiten Lauf und hat 1,7 Sekunden Rückstand im Ziel. Da schüttelt sie den Kopf.

13:03 Uhr:
Nun geht es langsam in die Entscheidung. Kann Tina Maze Dorfmeister von der Spitze verdrängen?

13:04 Uhr:
Die Slowenin ist teilweise zu spät mit dem Schwung fertig. Dorfmeister kann sie nicht schlagen, aber Platz zwei derzeit für Maze.

13:06 Uhr:
Nicole Hosp, beste ÖSV-Dame heute, zeigt oben warum dies so ist. Schön setzt sie den Ski um, dann aber ein Fehler. Vier Zehntel rettet sie ins Ziel. Führung für Hosp!

13:09 Uhr:
Mit Janica Kostelic sehen wir nun die beste Allrounderin. Die Kroatin muss häufiger korrigieren. Kein guter Lauf der Weltcupführenden. Da muss sich Kostelic derzeit mit Platz drei begnügen.

13:11 Uhr:
Karen Putzer überraschte im ersten Durchgang. Diese Leistung kann die Italienerin nun aber nicht wiederholen, trotzdem lächelt sie über Platz vier.

13:13 Uhr:
Nun Maria Jose Rienda-Contreras! Auch sie verspielt schon oben ihren Vorsprung. Die Spanierin profitiert unten von Hosps Fehler und übernimmt Platz eins.

13:14 Uhr:
Martina Ertl-Renz möchte noch einmal ein gutes Ergebnis zum Abschied aus Norwegen. Im Mittelteil macht die Deutsche aber einen großen Fehler. Im Ziel ist sie unzufrieden und schüttelt den Kopf.

13:15 Uhr:
Ana Drev möchte es nun besser machen. Die Slowenin findet auch nicht die Ideallinie und fällt ebenfalls zurück.

13:16 Uhr:
Anja Pärson greift nun die Bestzeit an. Im oberen Streckenabschnitt baut sie ihren Vorsprung aus...

13:18 Uhr:
...Anja Pärson ist aber nicht fehlerfrei und verliert Zeit. Nur Platz vier, damit ist die Entscheidung im Riesenslalom-Weltcup vertagt.

13:19 Uhr:
Nun geht es aber um den Tagessieg. Bei Genevieve Simard staubt es drei-, viermal stark auf. Exakt eine Sekunde zurück bedeutet Position sechs.

13:21 Uhr:
Nun die Beste nach dem ersten Durchgang. Tanja Poutiainen baut ihren Vorsprun aus, im Mittelteil ist sie zu passiv und verspielt ihren Vorsprung.

13:22 Uhr:
Damit gewinnt Maria Jose Rienda-Contreras ihren vierten Riesenslalom der Saison und verkürzt den Rückstand auf Pärson.

13:23 Uhr:
Zweite wird Nici Hosp, die von Platz neun noch auf das Podest fuhr. Dritte wird Tanja Poutiainen.

13:25 Uhr:
Für die Finnin ist es dennoch das beste Ergebnis dieses Winters. Für Michaela Dorfmeister läuft es dieses Jahr einfach. Platz vier sind ein hervorragendes Resultat.

13:26 Uhr:
Im Gesamtweltcup gibt es kaum Veränderung, da Pärson nur einen Platz vor Kostelic liegt. In der Riesenslalomwertung ist die Entscheidung durch den Sieg von Rienda-Contreras erst einmal vertagt.

13:27 Uhr:
Das soll es für heute gewesen sein. Wir verabschieden uns von einem interessanten Riesenslalom!

13:29 Uhr:
Im alpinen Live-Ticker geht es in der Nacht auf Freitag weiter. Dann steht der Slalom der Herren aus Japan auf dem Programm. Start ist um 1.00 Uhr in Shiga Kogen! Wir sind für Sie dabei!