01:36 Uhr:
Hallo und herzlich willkommen zum ersten Riesenslalom der Herren in Yongpyong (KOR). Der erste Durchgang beginnt um 02.00 Uhr MEZ.

01:43 Uhr:
Ohne große Pause geht der Weltcup für die Herren weiter. Nach Olympia stehen bereits wieder die nächsten Rennen an.

01:46 Uhr:
Die Herren setzen den Weltcup mit zwei Riesenslaloms in Korea fort. Hier könnte bereits eine Vorentscheidung im Kampf um den Gesamt-Weltcup fallen, denn Benjamin Raich hat beste Chancen, diesen für sich zu entscheiden.

01:47 Uhr:
Der Doppel-Olympiasieger kann mit zwei guten Resultaten an diesem Wochenende schon für eine Vorentscheidung sorgen, denn Bode Miller fährt nicht mit und Michael Walchhofer ist im Riesenslalom nicht so stark wie Raich einzuschätzen.

01:49 Uhr:
Der Kampf im Riesenslalom-Weltcup ist derweil noch bedeutend spannender. Dort führt derzeit Raich knapp vor Massimiliano Blardone und Fredrik Nyberg.

01:50 Uhr:
Auch Hermann Maier, der gleich mit der Startnummer drei ins Rennen geht, hat noch Chancen auf die kleine Kristallkugel.

01:51 Uhr:
Das Rennen eröffnen wird in wenigen Minuten der Schwede Fredrik Nyberg.

01:53 Uhr:
Insgesamt 59 Fahrer stehen für den ersten Durchgang auf der Startliste, darunter mit Felix Neureuther auch ein Athlet aus Deutschland.

01:54 Uhr:
Neureuther trägt die Startnummer 47 und wird versuchen, sich für das Finale zu qualifizieren.

01:56 Uhr:
Für Österreich gehen neben Raich und Maier noch neun weitere Fahrer in das Rennen, darunter auch Rainer Schönfelder, der zu den Geheimfavoriten zählt.

01:58 Uhr:
Nun sind bereits die Vorläufer auf der Strecke. Die äußeren Bedingungen sind nahezu optimal. Die Sonne strahlt und die Piste ist in einem perfektem Zustand.

02:02 Uhr:
Und da ist Fredrik Nyberg auch schon gestartet und hat damit das Rennen eröffnet. Wir sind gespannt, wer das erste Weltcup-Rennen nach Olympia für sich entscheiden kann.

02:03 Uhr:
Nyberg kommt ordentlich durch. Dieser Riesenslalom ist nicht einfach. Was ist seine Zeit wert? Wir werden es gleich sehen, denn nun ist Davide Simoncelli unterwegs.

02:05 Uhr:
Simoncelli hat oben bereits einen Fehler, doch unten fährt er stark und schlägt die Zeit von Nyberg recht deutlich.

02:08 Uhr:
Als nächstes sehen wir Hermann Maier, der allerdings große Probleme hat und mit einem deutlichen Rückstand ins Ziel kommt. Das wird heute nichts mit einer Top-Platzierung für den Flachauer.

02:10 Uhr:
Thomas Grandi bleibt zwar fehlerfrei, ist aber dennoch hinter Simoncelli zurück. Dennoch Rang zwei derzeit für den Kanadier.

02:12 Uhr:
Der Doppel-Olympiasieger Raich kommt hier gar nicht zurecht und hat bereits oben einen schweren Fehler. Unten nochmal Probleme und damit über eine Sekunde Rückstand auf Simoncelli.

02:14 Uhr:
Auch Kalle Palander kommt nicht an die Zeit des Italieners ran und fällt zurück. Blardone dagegen kämpft sich nach einem guten Lauf auf den zweiten Rang. Doppelführung für Italien!

02:17 Uhr:
Starke Fahrt des Norwegers Aksel-Lund Svindal, der oben schon vorne liegt und diesen Vorsprung ins Ziel rettet.

02:18 Uhr:
Bislang haben die Österreicher noch keine gute Fahrt hingelegt. Auch Rainer Schönfelder muss sich nach durchwachsenem Lauf hinten einreihen.

02:21 Uhr:
Die beiden Nordamerikaner Erik Schlopy und Francois Bourque kommen hier heute mit diesem schweren Hang nicht gut zurecht und fallen etwas zurück. Weiter führt Svindal.

02:23 Uhr:
Auch Joel Chenal, immerhin Silber-Medaillengewinner von Turin, hat keine Chance auf einen Spitzenrang. Ebenso ergeht es Stephan Görgl aus Österreich danach.

02:26 Uhr:
Der US-Amerikaner Daron Rahlves macht oben noch eine gute Figur, wird dann aber von einer Welle überrascht und auch unten stimmt der Rhythmus nicht ganz. Rang elf derzeit.

02:27 Uhr:
Didier Defago verliert nun konstant an Zeit und muss sich mit dem 14. Zwischenrang zufrieden geben.

02:29 Uhr:
Nun sind die Läufer aus der ersten Startgruppe unten. Es führt weiterhin etwas überraschend der Norweger Aksel Lund Svindal.

02:30 Uhr:
Daran kann auch der Liechtensteiner Marco Büchel nichts ändern. Als Neunter kann er allerdings recht zufrieden sein.

02:33 Uhr:
Gute Vorstellung von Didier Cuche im oberen Teil. Und auch unten schlägt sich der Schweizer gut und wird mit Rang acht belohnt.

02:36 Uhr:
Die beiden Italiener Manfred Mölgg und Alberto Schieppati scheiden nun beide aus.

02:38 Uhr:
Wieder keine gute Zeit eines ÖSV-Fahrers. Auch Hannes Reichelt verschenkt eine bessere Platzierung und ist jenseits der Top Ten.

02:39 Uhr:
Das selbe gilt für den Aufsteiger der Saison, Thomas Fanara aus Frankreich. Dieser wird im Finale nacher angreifen müssen.

02:42 Uhr:
Nicht zu glauben: Da steuert Mario Matt auf eine wirklich gute Zeit hin und dann hat er einen schweren Fehler kurz vor dem Ziel. Damit ist die Zeit weg.

02:44 Uhr:
Auch Christoph Gruber kann hier nicht überzeugen. Der ÖSV-Athlet verliert viel Zeit und reiht sich auf dem 18. Rang derzeit ein.

02:48 Uhr:
Momentan kann kein Fahrer die Top Ten 'knacken'. So ergeht es auch dem US-Amerikaner James Cochran, der gar ausscheidet.

02:49 Uhr:
Nun haben wir die ersten 30 Starter gesehen. In Führung liegt weiterhin Svindal vor den beiden Italienern Simoncelli und Blardone.

02:51 Uhr:
Gleich der nächste Italiener mit Giorgio Rocca. Der Slalomstar kommt gut zurecht und ist derzeit 19. Das sollte locker für das Finale reichen.

02:53 Uhr:
Der junge Italiener Florian Eisath muss dagegen um den Einzug ins Finale kämpfen. Nur Rang 28 für ihn derzeit.

02:58 Uhr:
Nicht im Finale dabei sein wird sicher Dominik Gschwenter aus Österreich. Er ist schon jetzt aus den Top 30 heraus.

02:59 Uhr:
Klasse Lauf des Schweizers Marc Berthod, der sich damit auf den 13. Rang schiebt und auf eine Top Ten-Platzierung hoffen kann.

03:03 Uhr:
Nun warten wir noch auf den Auftritt von Felix Neureuther aus Deutschland. Vielleicht gelingt ihm ja ein guter Lauf.

03:07 Uhr:
Das wird eng für Neureuther. Er schwingt als 29. ab und muss nun hoffen, dass es für das Finale reicht.

03:10 Uhr:
Das Zittern für Neureuther geht weiter. Noch immer ist er 29., doch noch kommen einige Fahrer.

03:17 Uhr:
Nun stehen noch die letzten drei Fahrer oben, allesamt aus Korea und wohl keine Gefahr für Neureuther, der damit den Einzug ins Finale geschafft hat.

03:21 Uhr:
Damit ist der erste Durchgang beendet. Aksel Lund Svindal geht als Führender in das Finale. Die Österreicher haben bislang enttäuscht, doch werden sie im Finale sicher angreifen. Das Finale beginnt um 05.00 Uhr. Bis dahin!

04:53 Uhr:
Wir sind zurück zum zweiten Durchgang des ersten Riesenslaloms in Yongpyong. In wenigen Minuten geht das Finale los.

04:55 Uhr:
Aus deutscher Sicht erfreulich ist, dass sich Felix Neureuther für den zweiten Durchgang qualifizieren konnte. Durch die nachträgliche Disqualifikation von Hannes Reichelt startet Neueuther gleich als Dritter.

04:55 Uhr:
Sollte er die guten Bedingungen nutzen, ist durchaus noch ein Sprung im Klassement möglich.

04:57 Uhr:
Es bahnt sich eine knappe Entscheidung um den Sieg an. Die Abstände sind recht gering. Aksel Lund Svindal hat nach dem ersten Durchgang die Nase vorn.

04:58 Uhr:
Die ÖSV-Stars müssen sich im Finale erheblich steigern, wollen sie noch ein gutes Mannschaftsergebnis erzielen.

05:00 Uhr:
Das Finale wird in Kürze der Österreicher Patrick Bechter eröffnen. Was kann er für eine Zeit vorlegen?

05:02 Uhr:
Bechter hat soeben seinen Lauf beendet und damit den zweiten Durchgang eröffnet. Er setzt die erste Richtzeit für das Finale.

05:03 Uhr:
Nach Jukka Rajala, der hinter Bechter zurückfällt, kommt schon Felix Neureuther.

05:04 Uhr:
Guter Lauf auch von Neureuther, der oben noch seinen Vorsprung verteidigt und im Ziel zeitgleich mit Bechter in Führung liegt.

05:06 Uhr:
Neureuther kann sich nur kurz über die Führung freuen, denn Daniel Albrecht aus der Schweiz gelingt ein super Lauf. Das ist die Führung für ihn!

05:08 Uhr:
Nun wechselt die Führung ständig. Derzeit liegt Arnold Rieder vorne, doch nun ist Hermann Maier auf der Strecke ...

05:09 Uhr:
... doch Maier hat heute keinen guten Tag erwischt. Er fällt noch hinter Neureuther zurück.

05:11 Uhr:
Da macht es Slalomstar Giorgio Rocca schon besser. Er schiebt sich auf den vierten Rang und darf sich über einige Punkte im Riesenslalom freuen.

05:13 Uhr:
Starke Fahrt des Franzosen Thomas Fanara in diesem Moment und der Führungswechsel.

05:15 Uhr:
Da können Michael Walchhofer und Didier Defago, die nächsten Fahrer, nicht mithalten. Defago verschenkt die Führung im letzten Teil der Strecke.

05:16 Uhr:
Völlig missratene Fahrt von Rainer Schönfelder, der über eine Sekunde auf Fanara verliert und auf den achten Rang abrutscht.

05:19 Uhr:
Als nächsten Fahrer sehen wir Francois Bourque aus Kanada. Bourque verteidigt bei den ersten Zwischenzeiten seine Führung, doch scheidet dann aus.

05:22 Uhr:
Auch die US-Amerikaner haben heute wenig zu lachen. Daron Rahlves ist unten zu direkt dran und scheidet aus.

05:25 Uhr:
Dritter Ausfall in Folge. Auch der junge Schweizer Marc Berthod sieht das Ziel nicht und scheidet aus.

05:26 Uhr:
Erik Schlopy rettet hier heute die US-Ehre. Mit einem sagenhaften Lauf setzt er sich an die Spitze.

05:26 Uhr:
Jetzt aber Benjamin Raich, der für Österreich die Kastanien aus dem Feuer holen muss.

05:28 Uhr:
Und Benni packt unten den Turbo aus und geht klar in Führung. Wie weit reicht das noch nach vorne?

05:30 Uhr:
Marco Büchel kann da nicht mithalten und fällt zurück. Nun aber schon der beste Österreicher aus dem ersten Durchgang, Stephan Görgl.

05:31 Uhr:
Görgl kann die Zeit von Raich nicht ganz packen, ist aber derzeit Zweiter. Doppelführung für Österreich.

05:33 Uhr:
Didier Cuche kann unten gerade noch einen Ausfall vermeiden, aber nach diesem Patzer fällt er natürlich weit zurück.

05:34 Uhr:
Auch Joel Chenal verspielt unten die Führung. Bis dahin lag er noch klar auf Kurs Bestzeit!

05:36 Uhr:
Das selbe Schicksal ereilt nun Kalle Palander, der ebenfalls unten mit Problemen zu kämpfen hat und dadurch viel Zeit verliert.

05:38 Uhr:
Großartiger Lauf aber jetzt von Fredrik Nyberg, der sich damit klar an die Spitze setzt. Damit fährt er um den Sieg!

05:40 Uhr:
Nach Thomas Grandi, der auf den dritten Rang zurückfällt, kommen noch die Top drei aus dem ersten Durchgang.

05:42 Uhr:
Da kann man nur den Hut ziehen: Massimiliano Blardone zeigt unten eine Weltklasse-Leistung und geht in Front. Da hat er seinem Landsmann Simoncelli etwas vorgelegt.

05:43 Uhr:
Unglaublich, aber Simoncelli kontert und geht seinersets in Front. Damit setzen die beiden Italiener Svindal unter Druck.

05:45 Uhr:
Der Norweger fährt zwar gut, aber es reicht nicht zum Sieg. Dritter Rang für Svindal, der aber damit dennoch zufrieden ist.

05:46 Uhr:
Damit gibt es einen italienischen Doppelsieg! Simoncelli siegt vor seinem Landsmann Blardone.

05:48 Uhr:
Auch für Felix Neureuther gibt es Grund zum Jubeln. Er sammelt als 21. einige Weltcup-Punkte im Riesenslalom.

05:51 Uhr:
Das soll es vom Riesenslalom der Herren gewesen sein. Wir melden uns schon um 11.00 Uhr mit der Super-Kombination der Damen in Hafjell wieder zurück.