08:18 Uhr:
Willkommen aus Sestriere, wo ab 9:30 Uhr die letzte alpine Entscheidung der Damen bei diesen Winterspielen fallen wird. Der Riesenslalom steht auf dem Programm.

09:01 Uhr:
Buongiorno a tutti! Herzlich Willkommen zur vorletzten Entscheidungen der alpinen Skirennen. Heute steht der Riesenslalom der Damen auf dem Programm.

09:03 Uhr:
Für die Damen ist es das letzte Rennen bei den Olympischen Spielen 2006. Sie suchen ihre letzte Titelträgerin. Um 9.30 Uhr startet der erste Durchgang.

09:04 Uhr:
Nicht dabei ist dann die Titelverteidigerin. Janica Kostelic verzichtete aus gesundheitlichen Gründen auf die Teilnahme. Die Kroatin leidet immer noch an erhöhtem Puls und Fieber. Wir wünschen ihr an dieser Stelle gute Besserung!

09:06 Uhr:
Auf der Strecke G.A. Agnelli erwarten wir gleich noch 64 Skirennläuferinnen. Die Favoritinnnen kommen direkt mit den ersten Startnummern.

09:09 Uhr:
Eröffnen wird das Rennen Maria Jose Rienda-Contreras. Die Spanierin zeigte beim letzten Test in Ofterschwang, wie stark sie in diesem Winter ist. Im Allgäu gewann Rienda-Contreras beide Riesenslalomrennen.

09:10 Uhr:
Mit der Zwei legt Tina Maze los. Die Slowenin gewann den Saisonauftakt in Sölden. Auch sie muss man auf der Rechnung haben.

09:11 Uhr:
Danach sehen wir Anja Pärson, die endlich ihren Olympiasieg eingefahren hat. Im Slalom gewann die Schwedin, sodass sie heute unbeschwert in den ersten Durchgang gehen kann.

09:12 Uhr:
Ebenfalls zu den Medaillenkandidaten gehören die Damen aus Österreich. Die vier Technikerinnen haben schon im Slalom zwei Podestplätze eingeheimst. Heute wollen sei Gold nachlegen.

09:13 Uhr:
Bisher gab es aber noch keine Olympiasiegerin vom ÖSV. Kathrin Zettel, Nicole Hosp, Marlies Schild oder Michaela Kirchgasser können heute also etwas Historisches schaffen.

09:16 Uhr:
Die ÖSV-Ladies stehen alle in der ersten Startgruppe. Den Anfang macht Zettel mit Startnummer fünf, Nici Hosp mit der Sieben, Marlies Schild mit der Zehn und Michaela Kirchgasser mit der 14.

09:17 Uhr:
Die deutschen Hoffnungen ruhen auf Martina Ertl-Renz und Annemarie Gerg. Im Slalom schied Ertl-Renz im ersten Durchgang aus, Gerg wurde Siebte.

09:19 Uhr:
Martina Ertl-Renz verabschiedet sich heute von der olympischen Plattform. Die 32-Jährige bestreitet ihr letztes Rennen unter der olympischen Flagge.

09:21 Uhr:
Bei ihren fünften Winterspielen ist der Weg auf das Podest aber sehr schwer. Bisher konnte sie zwei olympische Silber- und eine Bronzemedaille gewinnen.

09:24 Uhr:
Bisher lässt sich die Sonne in Sestriere nicht blicken. Die Sicht ist diesig, wird die Rennläuferinnen aber nicht behindern.

09:27 Uhr:
Die ersten Rennläuferinnen machen die letzten Aufwärmübungen. Gleich geht es los mit der letzten Entscheidung der Damen bei den Winterspielen in Turin.

09:30 Uhr:
Mittlerweile hat leichter Schneefall eingesetzt. Die Startnummer eins hat gerade das Rennen eröffnet. Was legt Maria Jose Rienda-Contreras vor?

09:31 Uhr:
Die Spanierin setzt mit 1:02,28 Minuten die erste Zeit. Wie gut ihr Lauf ist, sehen wir direkt am Vergleich mit Tina Maze.

09:32 Uhr:
Maze fährt oben weitere Wege, steht teilweise etwas lange auf dem Ski. Unten findet die Slowenin aber die bessere Linie und geht in Führung.

09:33 Uhr:
Nun kommt mit Anja Pärson die Slalom-Olympiasiegerin. Die Schwedin fährt locker den Hang runter. Im Ziel pulverisiert sie die Bestzeit, die mit 1:01,07 Minuten deutlich schneller ist.

09:35 Uhr:
Nun folgt die erste Österreicherin. Kathrin Zettel kann die Wahnsinnszeit von Pärson nicht angreifen, setzt sich aber an Position zwei.

09:36 Uhr:
Mit Genevieve Simard sehen wir eine Athletin aus dem wiedererstarkten Ahorn-Team. Die Kanadierin zeigt eine gute Fahrt und ist nur vier Zehntel hinter Pärson - Platz zwei!

09:37 Uhr:
Nici Hosp möchte heute nach Silber ihre zweite Medaille holen. Da verkantet sie, trotzdem ist Hosp noch vorne. Reicht das bis ins Ziel?

09:38 Uhr:
Unten ist die Schwedin besser gefahren, aber Hosp liegt knapp zurück derzeit an zweiter Position. Mit der Acht sehen wir Maria Pietilae-Holmner.

09:39 Uhr:
Die Schwedin fährt etwas zu passiv. Eine Sekunde Rückstand reichen momentan für den sechsten Platz.

09:40 Uhr:
Julia Mancuso blieb bisher hinter den Erwartungen zurück. Heute zeigt die Amerikanerin aber einen forschen Lauf, sie versucht die Position auf dem Ski zu halten und geht in Führung!

09:41 Uhr:
Marlies Schild ist bereits die dritte Österreicherin. Im steilen Mittelstück kann sie nicht aufholen. Mit einer verkrampften Fahrt landet sie nur auf dem neunten Rang. Da hatte sie sich mehr erhofft.

09:43 Uhr:
Karen Putzer ist die erste Lokalmatadorin. Bei der Italienerin sieht man, wie schwierig die Piste bereits ist. Viele Schläge muss sie hinnehmen. Trotz Platz acht freuen sich die Tifosi über ihre Athletin.

09:44 Uhr:
Tanja Poutiainen fährt schon die ganze Saison hinterher. Heute macht die Finnin es aber besser. Platz drei derzeit, damit ist sie noch im Kampf um die Medaillen dabei.

09:45 Uhr:
Nun Martina Ertl-Renz. Ein guter Lauf der Deutschen, sie scheint sich für heute noch einmal richtig motiviert zu haben. Fünf Zehntel Rückstand im Ziel. Ein gutes Resultat für sie mit allen Hoffnungen für den zweiten Durchgang.

09:46 Uhr:
Mit Michaela Kirchgasser ist bereits die letzte ÖSV-Athletin unterwegs. Auch sie kann nicht nach ganz vorne fahren. Kein Rennen für die Österreicher wie es scheint.

09:47 Uhr:
Als 15. geht Anna Ottosson an den Start. Die Schwedin ist zu spät an den Toren und kann so nicht attackieren. Sie muss sich mit Platz zehn begnügen.

09:49 Uhr:
Für Nadia Styger ist die Piste gemacht. Steile Stücke liebt die Schweizerin. Kann sie die neue Swiss-Power aufrecht erhalten? Nicht ganz, Platz sieben für den Moment und eine Sekunde Rückstand.

09:51 Uhr:
Nach Janica Kostelic lässt mit Lindsey Kildow eine weitere prominente Athletin den Start aus. Derweil übernimmt Denise Karbon die 'Rote Laterne'.

09:51 Uhr:
Ingrid Jacquemod hat heute auch nichts mit den Medaillenrängen zu tun. Sie reiht sich auf dem 15. Rang ein.

09:52 Uhr:
Von Manuela Mölgg können wir mehr erwarten. Die Italinerin ist oben nur drei Zehntel zurück, dann verkantet sie und rutscht über den Innenski weg. Der erste Ausfall heute.

09:54 Uhr:
Nadia Fanchini mit einer Super-Leistung im ersten Streckenabschnitt. Sie muss an zwei Toren hart bremsen, um auf dem Kurs zu bleiben. Das hat viel Zeit gekostet, trotzdem noch Platz sieben für das italienische Talent.

09:55 Uhr:
Sarah Schleper möchte es ihrer Teamkollegin Mancuso nachmachen und hier vorne mitfahren. Das schafft die Amerikanerin aber nicht. Sie liegt zunächst auf dem zwölften Platz.

09:56 Uhr:
Nun wieder eine Kanadierin. Brigitte Acton kommt mit größerem Rückstand ins Ziel, lässt sich aber dennoch von den Zuschauern feiern.

09:57 Uhr:
Annemarie Gerg hat bereits oben einen großen Rückstand. Der Deutschen rutscht der Ski zu häufig weg. Keine gute Fahrt von ihr. Sie übernimmt die 'Rote Laterne'.

09:58 Uhr:
Ausfall Nummer zwei ist nun Christina Lustenberger. Die Kanadierin wird an einem Übergang ausgehoben. Es ist ihr aber nichts passiert.

09:59 Uhr:
Nun sehen wir Fränzi Aufdenblatten. Die Schweizerin wirkt nicht so dynamisch, fährt viel zu weite Wege. Im Ziel regt sie sich über die Leistung auf und flucht lautstark.

10:00 Uhr:
Nika Fleiss muss anstelle von Kostelic die kroatischen Farben vertreten. Dies gelingt ihr aber nicht so gut. Nur Platz 23 für die junge Kroatin.

10:02 Uhr:
Mit der 30 geht nun Sarka Zahrobska auf die Piste. Es schneit immer noch und die Sicht ist etwas schlechter geworden. Die Tschechin fühlt sich im Slalom wohler, versucht sich aber immer wieder im Riesenslalom. Heute ist ihr dies nicht so gut gelungen.

10:05 Uhr:
Große Rückstände nun von Ana Jelusic und Jelena Lolovic. Beide haben über vier Sekunden Rückstand auf die Führende Julia Mancuso.

10:07 Uhr:
Nach dem ersten Durchgang liegt etwas überraschend Julia Mancuso in Führung. Die Amerikanerin hat 18 Hundertstel Vorsprung auf Anja Pärson.

10:08 Uhr:
Ebenfalls in den Kampf um die Medaillen können noch Tanja Poutiainen, Nicole Hosp und auch Martina Ertl-Renz eingreifen.

10:11 Uhr:
Für die Österreicherinnen ist das Ergebnis des ersten Durchgangs eine Enttäuschung. Mit Nici Hosp hat nur eine Athletin noch realistische Medaillenchancen. Als zweitbeste ÖSV-Dame hat Kathrin Zettel bereits über eine Sekunde Rückstand auf die Spitze.

10:13 Uhr:
Überraschend stark präsentierte sich heute Martina Ertl-Renz. Bei ihrem letzten Olympiaauftritt kann sie sich den Traum einer Medaille doch noch erfüllen. Die Deutsche liegt nur 23 Hundertstel hinter Platz drei.

10:15 Uhr:
Die Entscheidung fällt heute ab 13.00 Uhr. Dann geht es in den zweiten Druchgang. Wir melden uns pünktlich aus Sestriere zurück. Bis dahin!

12:45 Uhr:
Da sind wir wieder und melden uns zurück mit dem Slalomfinale der Damen aus Sestriere.

12:48 Uhr:
Die Gejagte ist gleich Julia Mancuso. Die Amerikanerin liegt 18 Hundertstel vor Anja Pärson und 32 vor Tanja Poutiainen.

12:50 Uhr:
Für die Medaillen kommen in erster Linie die sechs Erstplatzierten in Frage. Sie liegen innerhalb von sechs Zehnteln.

12:51 Uhr:
Alle anderen müssen, wenn sie noch aufs Treppchen fahren wollen, schon einen sensationellen zweiten Durchgang in den Schnee zaubern. Dies gilt auch für die drei Österreicherinnen Michaela Kirchgasser, Marlies Schild und Kathrin Zettel.

12:53 Uhr:
Alle drei liegen schon mehr als eine Sekunde auf die Führende im Hintertreffen. Nur auf Platz 17 liegt mit Maria Jose Rienda-Contreras eine weitere Top-Favoritin.

12:54 Uhr:
Die Spanierin eröffnete den ersten Durchgang und erwischte überhaupt keinen guten Lauf. Sie wird bei ihrem einzigen Olympiastart wohl leer ausgehen.

12:57 Uhr:
Aussichtsreich liegen überraschend Tanja Poutiainen und Martina Ertl-Renz im Rennen. Beide standen diese Saison noch nicht auf dem Podest, haben aber heute eine gute Chance, zu den Medaillengewinnern zu gehören.

13:00 Uhr:
Der zweite Durchgang wurde von Ante Kostelic gesetzt. Der Vater von Janica kann diesen Kurs heute ohne Rücksicht auf seine Tochter setzen, die ja aus gesundheitlichen Gründen auf den Start verzichtete.

13:01 Uhr:
So eben hat Dagmara Krzyzynska aus Polen den zweiten Durchgang eröffnet. Sie bringt 2,97 Sekunden Rückstand auf die Spitze mit. Für sie war es schon ein Erfolg, unter die besten 30 zu fahren.

13:02 Uhr:
Als Zweite ist nun Sarka Zahrobska auf die Strecke. Die Tschechin verpasst ein Tor und fällt aus. Als Nächste muss sich Fränzi Aufdenblatten mit den schwierigen Bedingungen auseinander setzen.

13:03 Uhr:
Die Schweizerin erwischt keine perfekte Fahrt, setzt aber dennoch eine klare Bestzeit. Diese steht nun bei 2:12,62 Minuten.

13:04 Uhr:
Stacey Cook rutscht einmal weg und verliert dabei viel Zeit. Nun ist auch schon Nika Fleiss auf der Piste.

13:06 Uhr:
Die Kroatin hat auch große Probleme mit dem etwas schwierigeren zweiten Lauf. Sie verpasst die Zeit von Aufdenblatten um acht Zehntel.

13:07 Uhr:
Lucie Hrstkova war die beste Tschechin im ersten Durchgang. Sie ereilt das gleiche Schicksal wie ihrer Mannschaftskollegin Zahrobska - sie scheidet aus.

13:08 Uhr:
Annemarie Gergs zweiter Durchgang dauert nicht lange. Die Deutsche wird zu weit abgetragen und verpasst das nächste Tor. Da ärgert sie sich sichtlich über den Fehler.

13:09 Uhr:
Auch Denise Karbon macht einen Fehler und scheidet aus. Die Nächste ist schon Marlies Schild. Kann sie sich noch nach vorne schieben?

13:11 Uhr:
Oben hat sie ihren Vorsprung schon verspielt. Die Skirennläuferinnen haben anscheinend große Probleme mit dem Neuschnee und der Sicht. Im Ziel ist Schild 65 Hundertstel zurück. Sie kann diese Bedingungen nicht fassen und schüttelt den Kopf.

13:12 Uhr:
Auch Ingrid Jacquemod kommt mit einem großem Rückstand ins Ziel. Die Bedingungen werden nun immer schlechter. Nebel und Neuschnee erschweren die Sicht doch sehr stark.

13:13 Uhr:
Karen Putzer zeigt aber, dass es noch anders geht. Zum Jubel der Tifosi legt die Italienerin eine neue Bestzeit vor.

13:13 Uhr:
Der Jubel von Putzer ist aber nur von kurzer Dauer. Ana Drev setzt sich mit acht Zehnteln deutlich vor die Italienerin.

13:15 Uhr:
Nun Maria Jose Rienda-Contreras. Sie will noch einmal alles geben. Oben ist sie klar vorne, aber unten macht sie erneut Fehler und setzt keine neue Bestzeit.

13:15 Uhr:
Michaela Kirchgasser ist das nächste Opfer des Wetters. Die Österreicherin scheidet schon im oberen Teil aus.

13:16 Uhr:
Jessica Lindell-Vikarby versucht sich nun. Die Schwedin macht es besser, dann aber ein großer Patzer. Das wirft sie auf Platz sechs zurück.

13:18 Uhr:
Brigitte Acton findet eine gute Linie, ist früh an den Toren. Das zahlt sich für die Kanadierin aus, auch wenn sie die Führung um vier Hundertsel verpasst.

13:19 Uhr:
Anna Ottosson war im ersten Druchgang 13. Die Schwedin findet eine gute Linie und geht mit Laufbestzeit klar in Führung.

13:20 Uhr:
Sarah Schleper stürzt nun kopfüber in den Neuschnee. Der Amerikanerin passiert dabei aber zum Glück nichts.

13:21 Uhr:
Maria Pietilae-Holmner hat im oberen Teil Probleme. 1,3 Sekunden Rückstand im Ziel bedeuten derzeit noch Platz drei.

13:23 Uhr:
Mit Tina Maze kommen wir nun zu den Top Ten. Langsam steigt die Spannung, denn es geht nun um die Medaillen. Maze verliert ihren Vorsprung schon oben, im Ziel eineinhalb Sekunden zurück. Die Slowenin schaut etwas ungläubig.

13:24 Uhr:
Kathrin Zettel kann uns nun vielleicht noch einmal zeigen, was die Piste zulässt. Die ÖSV-Athletin verliert auf Ottosson über eine Sekunde und ist derzeit auf dem zweiten Rang.

13:25 Uhr:
Nadia Styger bleibt fast stehen, als sie die Torflagge mitnimmt. Danach fährt sie weiter. Im Ziel hat sie natürlich einen riesigen Rückstand.

13:26 Uhr:
Nadia Fanchini riskiert wie im ersten Lauf wieder alles. Die Italienerin ist immer an der Grenze eines Ausfalls. Auch sie fällt zurück.

13:27 Uhr:
Genevieve Simard ist die erste ernsthafte Medaillenkandidatin. Allerdings hat Anna Ottosson einen guten Lauf vorgelgt. Was schafft die Kanadierin?

13:28 Uhr:
Oben verliert Simard schon acht Zehntel auf die Schwedin. Im Ziel liegt sie vier Zehntel hinter Ottosson. Nun Martina Ertl-Renz.

13:29 Uhr:
Die Deutsche kämpft, hat aber auch Rückstand. Sie rutscht weg und kommt nur so gerade durch das nächste Tor. Kein schöner Abschluss für die Lenggrieserin.

13:30 Uhr:
Nicole Hosp ist die letzte Hoffnung der Östtereicher. 33 Hundertstel fehlen ihr zur Führung, aber erst einmal Platz zwei für sie.

13:31 Uhr:
Tanja Poutiainen war Dritte nach dem ersten Druchgang. Kann die Finnin Ottossons Zeit nun toppen?

13:32 Uhr:
Poutiainen setzt sich an die Spitze und jubelt nach einem guten Lauf. Damit hat sie eine Medaille sicher, aber welche?

13:33 Uhr:
Anja Pärson könnte sich nun ihren zweiten Olympiasieg holen. Aber oben hat sie einen Patzer und verliert dabei einige Zeit. Auch unten keine fehlerfrei Fahrt von Pärson. Sie verliert weiter und verpasst eine Medaille.

13:34 Uhr:
Julia Mancuso ist die Letzte, die für den Sieg in Frage kommt. Oben ist die Amerikanerin noch vorne, auch unten eine gute Fahrt von ihr. Das ist Gold für sie!

13:35 Uhr:
Im Ziel jubelt sie, schnappt sich die amerikanische Flagge und freut sich über ihren ersten Olympiasieg.

13:38 Uhr:
Das Podest ist wirklich eine Überraschung. Die Silbermedaille geht an Tanja Poutiainen, Bronze an Anna Ottosson. Die Schwedin behielt heute den Durchblick und fuhr von Platz 13 vor auf Rang drei.

13:42 Uhr:
Für Österreich und Niki Hosp bleibt nur der vierte Rang, damit bleiben sie im olympischen Riesenslalom weiter sieglos. Zudem ist das heutige Rennen die erste olympische Entscheidung ohne einen rot-weiß-roten Athleten auf dem Podium.

13:46 Uhr:
Wir gratulieren den Medaillengewinnern zu ihrem tollen Ergebnis. Für alle drei geht heute ein Traum in Erfüllung.

13:48 Uhr:
Das soll es für heute vom Riesenslalom der Damen gewesen sein. Wir haben wirklich ein spannendes Rennen gesehen. Die letzte alpine Entscheidung fällt morgen. Dann steht noch der Slalom der Herren auf dem Programm.

13:50 Uhr:
Der erste Durchgang wird um 15.00 Uhr gestartet. Wir würden uns freuen, wenn Sie zum Abschluss der Winterspiele die letzten olympischen Momente der Herren mit uns erleben würden. Wir sind ab 14.30 Uhr für Sie in Sestriere dabei. Ciao!