Der ehemalige DSV-Trainer Klaus Mayr hat sich um die Austragung des Crossmax-Rennens in Pfronten bemüht. Auch sonst sieht er die Sportart Skicross klar im kommen, da sie mehr Spannung und Attraktivität biete als die klassischen alpinen Disziplinen. Vor allem Riesenslalom und Super-G können seiner Ansicht nach nicht mit Skicross-Wettbewerben konkurrieren, da sie zu langweilig seien. Hier ist das ganze Interview.







http://www.ski2b.com/img/video_bg/winter_320x240.jpg)">

value="http://media.xnx-gmbh.de/ski2b/Crossmax/pfronten/klaus_mayr_crossmax_pfronten.wmv">