Aufregende Linien und spektakuläre Tricks versprechen die Athleten der Freeskiing World Tour 2006 auch in diesem Jahr wieder zu bieten. Bei vier Events zeigen die Besten Freeskier ihr Können - den Auftakt machen die in diesem Jahr zum neunten Mal ausgetragenen U.S. Freeskiing Nationals in Snowbird (USA).

Vier Stopps der World Tour
Nach Snowbird stehen auch noch die renommierten Events des Verbier Ride (SUI, 19. und 20. Februar 2006), Les Arcs Freeride (FRA, 28. Februar - 1. März 2006) und die North American Freeskiing Championships in Kirkwood (USA, 29. März bis 2. April 2006) auf dem Programm der Tour. Die amerikanischen Standorte sind zugleich Bestandteil der neugeschaffenen US Freeskiing Series.

Freeskiing wächst weiter
Die neue US-Serie ist dabei zugleich Ausdruck der wachsenden Begeisterung für die Sportart Freeskiing. Bei den Big Mountain Wettbewerben werden die Teilnehmer wieder abseits der Pisten eine eigene Linie ins Tal suchen und sich dabei natürliche Hindernisse, wie Felsen oder Schneebretter, zunutze machen, um spektakuläre Tricks auszuführen. Dazu bietet die Auftaktveranstaltung in Snowbird gleich beste Bedingungen.


Das Programm in Snowbird:
Donnerstag, 2. Februar 2006:
US Freeskiing Nationals Qualifier ab 8:45 Uhr Ortszeit

Freitag, 3. Februar 2006:
US Freeskiing Nationals Tag 1 ab 9:00 Uhr Ortszeit

Saturday, 4. Februar 2006:
US Freeskiing Nationals Finale ab 9:00 Uhr Ortszeit
US Freeskiing Nationals Siegerehrung

Sonntag, 5. Februar 2006:
Ausfalltag für schlechtes Wetter

Anzeige