09:22 Uhr:
Willkommen zum heutigen Liveticker. Die Damenabfahrt in Cortina d'Ampezzo wurde wie der gestrige Super-G verschoben. Start ist nun um 13 Uhr.

12:47 Uhr:
Wir sind gleich wieder da mit der Abfahrt der Damen in Cortina d'Ampezzo. Bis gleich!

12:54 Uhr:
Damit heißen wir sie auch zum zweiten Rennen des heutigen Tages willkommen, der Abfahrt der Damen in Cortina d'Ampezzo.

12:55 Uhr:
Eigentlich sollten die Damen bereits um 10 Uhr starten, aber die letzten Neuschneefälle verhinderten den Rennstart.

12:57 Uhr:
Es gab auch Kritik an den Organisatoren, die die Piste in einem fraglichen Zustand gebracht haben.

12:58 Uhr:
Wenn hier gefahren wird, dann nur vom Super-G Start. Der Startpunkt wurde stark verkürzt, das Rennen wird wohl nur eine Minute lang sein.

12:59 Uhr:
Das Warten hat hier noch kein Ende. Noch ist keine Vorläuferin gefahren, vorher geht es nicht los.

13:00 Uhr:
Immerhin hat es nun aufgehört zu schneien, die Bodensicht ist aber heute wie schon gestern schlecht.

13:01 Uhr:
Fehlen wird heute der bekannte Tofana-Schuss, das eigentliche Kriterium dieser Piste, die auch dessen Namen trägt.

13:02 Uhr:
Auf der Olimpia delle Tofane stehen aber immer noch 1850 Meter Strecke an, bei 518 Metern Höhenunterschied.

13:03 Uhr:
Die Österreicherinnen wollen heute ihre Schlappe vom gestrigen Super-G vergessen machen.

13:06 Uhr:
Vor allem Michaela Dorfmeister und Renate Götschl zählen hier zu den Favoritinnen. Alexandra Meissnitzer startet heute nicht.

13:06 Uhr:
Außerdem muss man natürlich Janica Kostelic beachten, die den Gesamtweltcup deutlich anführt.

13:08 Uhr:
Anja Pärson, die gestern den Super-G auf gleicher Strecke gewann, wird heute wohl auf einen Start verzichten. Vielleicht ist ihr das Risiko zu groß.

13:09 Uhr:
Aber auch Lindsey Kildow ist in der Abfahrt immer zu beachten, zumal sie gestern hier aufs Podest fahren konnte.

13:10 Uhr:
Erste Vorfahrerinnen sind nun auf dem Kurs, es wird also gleich losgehen.

13:14 Uhr:
Jetzt ist Allison Forsyth auf dem Kurs. Lediglich 1:12:04 benötigt die Kanadierin für die verkürzte Strecke.

13:15 Uhr:
Silvia Berger wird uns nun zeigen, was die Zeit wert ist. Oben verliert sie, kann aber dann kontern ...

13:15 Uhr:
... dennoch reicht es im Ziel nicht zur Führung für Berger. Nun folgt die Lokalmatadorin Wendy Siorpaes.

13:17 Uhr:
Doch auf ihrem Haushang verfehlt Siorpaes die beste Linie und stellt sich zunächst hinten an.

13:19 Uhr:
Kati Wilhelm aus Sölden hat unten doch einige Probleme und hat im Ziel eine gute halbe Sekunde Rückstand.

13:20 Uhr:
Für die Schwedin Hargin läuft es bereits oben nicht gut. Vielleicht hat sie die falschen Skier ausgewählt für den Neuschnee?

13:21 Uhr:
Doch dann lässt Hargin es krachen und übernimmt sogar noch die Führung! Fast eine Sekunde macht sie noch gut - da ist aber noch einiges drin.

13:22 Uhr:
Ingrid Rumpfhuber geht hier nicht das volle Risiko und muss dafür Zeiteinbußen in Kauf nehmen. Platz fünf für sie.

13:23 Uhr:
Carole Montilles-Carles kommt immer besser in Schuss. Hier legt sie oben eine neue Bestzeit vor und hat auch die höchste Geschwindigkeit ...

13:24 Uhr:
... und im Ziel kann sie jubeln! Über eine Sekunde liegt Montillet-Carles vorne, das sollte für eine gute Platzierung reichen.

13:24 Uhr:
Nike Bent kann hier nicht an ihre Leistungen aus Bad Kleinkirchheim anknüpfen. Immerhin wird sie Vierte.

13:26 Uhr:
Ingrid Jacquemod setzt hier einen sauberen Lauf, kann aber an Montillet-Carles nicht ganz heran. Französische Doppelführung also.

13:28 Uhr:
Jetzt versucht Daniela Ceccarelli sich an der Piste. Sie kennt den Hang natürlich - dennoch verliert sie eine Sekunde.

13:28 Uhr:
Isabelle Huber hat heute ihre letzte Chance auf die Olympiateilnahme. Dazu müsste sie aber mindestens 15. werden.

13:29 Uhr:
Platz fünf derzeit für Huber, das wird wohl leider wieder nichts werden mit dem Top-Ergebnis.

13:30 Uhr:
Ausfall Nummer eins heute ist die Monegassin Coletti, die zu weit ausholt und dann ein Tor verfehlt.

13:31 Uhr:
Ella Alpiger mag diesen Kurs. Aber bei diesen Bedingungen geht sie nicht volles Risiko, fährt zu aufrecht.

13:32 Uhr:
Dennoch reicht es für Alpiger zum dritten Platz. Ihre Landsfrau Martina Schild ist die nächste.

13:33 Uhr:
Oben hat Schild Probleme und fällt zurück, aber unten wird die Piste langsam schneller und sie kann aufholen - Zweite!

13:34 Uhr:
Jetzt aber Michaela Dorfmeister, die gleich eine Zwischenbestzeit setzt. Und unten kann man noch viel Zeit gutmachen!

13:35 Uhr:
Da hatte Martina Schild die bessere Linie, dennoch ist Dorfmeister klar an der Spitze. Aber reicht das zum Sieg?

13:36 Uhr:
Petra Haltmayr will ihr gutes Ergebnis von gestern bestätigen. Für die Bestzeit reicht es nicht - aber sie wird Dritte.

13:38 Uhr:
Hervorragender Start für Elisabeth Görgl, die ihren Vorsprung von drei Zehnteln bis ins Ziel ...

13:38 Uhr:
... fast verbraucht - aber nur fast! Görgl ist an der Spitze - Doppelführung für die Österreicherinnen.

13:40 Uhr:
Lucia Recchia ist bereits das nächste Ass im Ärmel der gastgebenden Italiener. Sie verliert im Ziel einen Ski - und freut sich über Platz drei.

13:41 Uhr:
Monika Dumermuth kann hier nicht wirklich überzeugen. Ohne große Fehler wird sie Neunte. Nun kommt Emily Brydon.

13:42 Uhr:
Gestern war nicht der Tag der Kanadierinnen - auch heute kommt Brydon nicht zurecht, wirkt unsicher und stürzt!

13:43 Uhr:
Spektakulärer Abflug von Brydon, der ein Ski verschlägt, sie hebt ab, überschlägt sich und reißt ein Tor mit.

13:44 Uhr:
Mit schmerzverzerrtem Gesicht und Nasenbluten kann Brydon wieder aufstehen. Hoffentlich hat sie sich nicht ernsthaft verletzt.

13:45 Uhr:
Brydon geht selber ins Ziel. Die Britin Chemmy Alcott fährt danach im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

13:46 Uhr:
Für einen Platz ganz vorne reicht es da einfach nicht. Besser läuft es für Kirsten Clark. 101 km/h ist sie schnell!

13:47 Uhr:
Dennoch hat sie sieben Zehntel Rückstand und muss sich mit dem momentan fünften Platz begnügen.

13:48 Uhr:
Mit Nadia Styger sehen wir nun eine Mitfavoritin. Gestern lief es nicht bei ihr - heute geht es besser!

13:49 Uhr:
Vor allem im Schlussteil lässt sich auf Görgl noch Zeit gutmachen. Wird hier die Piste schneller?

13:50 Uhr:
Die Höchstgeschwindigkeiten waren zuletzt um bis zu vier km/h höher als bei Görgl. Auch für Borghi gilt das - dennoch ist sie weit zurück.

13:51 Uhr:
Nadia Fanchini rutscht oben bereits weg, kann das aber kompensieren und vermeidet den Sturz. Das ist eine wilde Fahrt.

13:52 Uhr:
Dieser Ritt führt die Italienerin noch auf Platz vier - da kann sie zufrieden sein.

13:52 Uhr:
Julia Mancuso hat gestern überrascht. Sie kann von der nun klar besseren Sicht profitieren.

13:53 Uhr:
Und die Amerikanerin kann die besseren Besingungen umsetzen und setzt sich an die Spitze. Aber da ist sicher noch einiges drin!

13:54 Uhr:
Pärson verzichtet tatsächlich auf den Start. Derweil kommt Fränzi Aufdenblatten auf den guten vierten Platz.

13:55 Uhr:
Janica Kostelic ist nun auf der Piste - das heißt, es geht um den Sieg. Da muss sie hart kanten und verliert Zeit.

13:56 Uhr:
Auch noch ein weiter Ausritt und die Höchstgeschwindigkeit ist ebenso niedriger - nur Rang zehn für die Kroatin.

13:57 Uhr:
Renate Götschl will hier ihren ersten Saisonsieg einfahren, sie war ja im letzten Jahr hier fast unschlagbar.

13:58 Uhr:
Und Götschl kann sich an die Spitze setzen! Die Speed-Queen kann damit hier vielleicht ihren neunten Sieg feiern - wenn Kildow nicht schneller ist.

13:59 Uhr:
Lindsey Kildow kann Götschl nicht gefährden! Bereits oben verliert sie fast acht Zehntel - und das kann sie nicht mehr aufholen.

13:59 Uhr:
Platz neun für Kildow. Damit kann sich Renate Götschl bereits über ihren ersten Saisonsieg freuen!

14:00 Uhr:
Guter Lauf nun von Kati Wirth, die sich als 16. gleich einige Weltcup-Punkte sichern kann.

14:01 Uhr:
Auch für die Schwedin Lindell-Vikarby wird es heute für Punkte reichen.

14:01 Uhr:
Und auch Stacey Cook kann hier noch für Aufsehen sorgen, sie wird 16. und freut sich im Zielraum.

14:03 Uhr:
Völlig anders präsentiert sich Jonna Mendes. Sie scheint gänzlig außer Form zu sein.

14:04 Uhr:
Das sind Feiertage für die Österreicher. Dreifachtriumph in Garmisch, Sieg und Platz drei in Cortina!

14:05 Uhr:
Carmen Casanova holt noch einmal alles aus der stark verkürzten Strecke heraus und belegt vorerst Platz 16.

14:06 Uhr:
Für die Schweizerinnen ist es heute gut gelaufen: Platz fünf und sechs stehen für Aufdenblatten und Styger zu Buche.

14:07 Uhr:
Auch für Kelly Vanderbeek läuft es besser als beim gestrigen Super-G, sie fährt noch auf Rang 16 vor.

14:07 Uhr:
Gleich sehen wir noch Steffi Stemmer, die bei diesen Pistenbedingungen durchaus noch Chancen auf Weltcup-Punkte hat.

14:09 Uhr:
Neues Schlusslicht ist Shona Rubens aus Kanada. Sie sammelt 3,5 Sekunden Rückstand an.

14:10 Uhr:
Und was hier noch möglich ist, zeigt uns Daniela Merighetti, die zur Freude der Tifosi Zehnte wird und sich ausgelassen freut.

14:12 Uhr:
Jetzt ist Steffi Stemmer auf dem Kurs. Oben verliert sie gleich mehr als eine Sekunde. Da darf nicht mehr allzu viel hinzukommen.

14:13 Uhr:
Kein optimaler Lauf der Deutschen, der sie auf den 30. Rang bringt. Den letzten Weltcup-Punkte wird sie aber wohl noch verlieren.

14:16 Uhr:
Damit verabschieden wir uns vom heutigen Liveticker. Die Sieger des Tages heißen Hermann Maier und Renate Götschl.

14:17 Uhr:
Oje - die drittletzte Starterin Angelika Grüner ist gerade schwer gestürzt. Sie schlug mit dem Kopf auf und verliert kurz das Bewusstsein.

14:19 Uhr:
Hoffen wir, dass da nichts Ernstes passiert ist. Morgen stehen erneut zwei Weltcup-Rennen an.

14:20 Uhr:
Wir sind um 9:15 Uhr wieder da, dann gibt es den ersten Durchgang des Riesenslaloms der Damen aus Cortina.