10:49 Uhr:
Gleich sind wir mit dem Super-G der Damen aus Bad Kleinkirchheim wieder da. Dort ist der Start für 11 Uhr geplant.

10:55 Uhr:
Willkommen zurück. Heute beenden die Damen ihr Gastspiel in Bad Kleinkirchheim (AUT) mit einem Super-G.

10:57 Uhr:
Bislang führen zwei Österreicherinnen die Super-G Wertung im Weltcup an: Michaela Dorfmeister und Alexandra Meissnitzer.

10:58 Uhr:
Zu den Favoritinnen heute zählen aber wie immer auch Janica Kostelic und Anja Pärson.

10:59 Uhr:
Sehen wir, ob Nike Bent (SWE) und Sylviane Berthod (SUI) ihre gute Form aus den Abfahrtsläufen hier wieder zeigen können.

11:01 Uhr:
Für die Deutschen geht es um einen versöhnlichen Abschluss nach den Abfahrtsläufen, wo keine gute Platzierung heraussprang.

11:02 Uhr:
Die Britin Chemmy Alcott hat die erste Zeit gesetzt. Das wird aber sicher kein Maßstab für die Besten sein.

11:03 Uhr:
Bryna McCarty aus den USA verliert ab dem Mittelteil kontinuierlich an Zeit und landet weit hinter der Britin.

11:05 Uhr:
Libby Ludlow, die nächste Amerikanerin, versucht es nun besser zu machen. Und sie fährt viel sauberer als ihre Landsfrau ...

11:06 Uhr:
... und nimmt die Geschwindigeit mit ins Ziel. Platz eins damit für Ludlow - nach drei Fahrerinnen.

11:08 Uhr:
Sylviane Berthod vermissen wir am Start. Statt ihrer nimmt Brigitte Obermoser das Rennen auf und wird vorerst Dritte.

11:09 Uhr:
Jetzt aber Fränzi Aufdenblatten, die Dritte wurde bei der ersten Abfahrt. Doch hier wird es nicht zu einem Top-Ergebnis reichen.

11:09 Uhr:
Jetzt kommt Petra Haltmayr, die nicht zu weich und nciht zu hart fahren darf. Diese Mischung machte ihr zuletzt Probleme.

11:10 Uhr:
Haltmayr ist schnell, hat aber drei Zehntel Rückstand. Kann sie das unten noch gutmachen?

11:11 Uhr:
Leider nein, Petra Haltmayr kommt mit 0,46 Sekunden Rückstand als Vierte ins Ziel. Da werden aber noch einige vor ihr landen.

11:13 Uhr:
Caroline Lalive ist der erste Ausfall des Tages. Vor der zweiten Zwischenzeitnahme muss sie das Rennen beenden.

11:15 Uhr:
Riesenrückstand für Kelly Vanderbeek, die auch hier keinen Wendepunkt in dieser Saison herbeiführen kann. Es läuft nicht bei ihr.

11:16 Uhr:
Landsfrau Genevieve Simard setzt eine gute Zwischenzeit und fällt dann aus. Kein guter Tag für Kanadas Skiläuferinnen.

11:18 Uhr:
Nadia Fanchini verliert eine halbe Sekunde im Mittelteil und wird damit kaum um die Bestzeit fahren können.

11:18 Uhr:
Im Ziel ist die junge Italienerin Sechste. Jetzt kommt Katja Wirth, die gestern gar nicht zufrieden war.

11:20 Uhr:
Auch heute muss Wirth bereits früh viel Rückstand hinnehmen. Am End elandet sie nur auf Rang sieben - wieder kein Top-Resultat.

11:21 Uhr:
Auch Carole Montillet-Carles kann in dieser Saison nicht an ihre besten Zeiten anknüpfen. 1,5 Sekunden ist sie zurück - das ist bitter.

11:23 Uhr:
Was kann uns Marlies Schild, die 'Snow Queen' von Zagreb, heute zeigen. Im Super-G sollte sie stärker sein als in der Abfahrt.

11:24 Uhr:
Jawohl, das ist eine gute Leistung von Schild, die bis zum Schluss die Bestzeit im Visier hat - am Ende fehlen ihr nur zwei Hundertstel.

11:26 Uhr:
Jetzt kommen schon andere Kaliber. Ingrid Jacquemod verliert aber zwei Zehntel und muss sich mit Rang vier begnügen.

11:26 Uhr:
Es führt weiterhin Libby Ludlow (USA) vor Marlies Schild (AUT) und Chemmy Alcott (GBR). Jetzt kommen die besten 15 im Weltcup.

11:28 Uhr:
Aus Sicht des DSV erwarten wir noch Martina Ertl-Renz und Stefanie Stemmer.

11:29 Uhr:
Elisabeth Görgl setzt gleich die Zwischenbestzeit. Aber im Ziel fehlen ihr fünf Hundertstel - das reicht nur zu Rang drei.

11:30 Uhr:
Emily Brydon kann nun die kanadische Bilanz aufbessern. Und sie ist vorne! Doch unten muss man die richtige Linie treffen.

11:31 Uhr:
Das gelingt Brydon nicht. Sie verliert noch fast eine Sekunde und fällt auf Rang zehn zurück.

11:32 Uhr:
Auch für Julia Mancuso muss wieder einmal ein Erfolgserlebnis her. Und sie fährt fast gleichauf mit Ludlow.

11:33 Uhr:
Aber Mancuso kann ihre Teamkollegin nicht von der Spitze verdrängen. Unten hat Ludlow wirklich überzeugt.

11:34 Uhr:
Und gleich kommt die nächste Amerikanerin. Kirsten Clark ist klar vorne. Das wird sie doch nicht mehr verspielen?

11:35 Uhr:
Das war eine wirklich gute Leistung von Clark, die zurecht die Arme hochreißt - die Führung hat sie übernommen.

11:36 Uhr:
Da kann Silvia Berger nicht mithalten. Platz fünf ist aber ein ordentliches Resultat für sie.

11:37 Uhr:
Tina Maze ist nun unterwegs. Nach ihrem Sieg beim Weltcup-Auftakt in Sölden kam von ihr nicht mehr viel.

11:38 Uhr:
Aber hier läuft es gut für Maze, wenn sie auch Clark nicht von der Spitze verdrängen kann. Platz zwei im Moment.

11:39 Uhr:
Langsam geht es um die Entscheidung, denn nun folgt Janica Kostelic. Was ist Clarks Zeit wert?

11:39 Uhr:
Kostelic egalisiert die Zwischenzeiten von Clark, aber unten kann man noch viel Zeit verlieren.

11:40 Uhr:
Nicht aber eine Janica Kostelic! Die Kroatin setzt sich an die Spitze. War das schon der Sieglauf?

11:41 Uhr:
Zunächst führt Kostelic vor Kirsten Clark (USA) und Tina Maze aus Slowenien. Petra Haltmayr liegt auf Rang 12.

11:43 Uhr:
Nadia Styger kam auch bislang sehr gut klar auf der Franz Klammer Piste. Oben Bestzeit, dann etwas Zeit verloren ...

11:44 Uhr:
... im Ziel ist die Schweizerin Dritte. Es folgt Andrea Fischbacher aus Österreich.

11:45 Uhr:
Ausfall für Fischbacher, die damit diese Wochenende abhaken kann. Jetzt aber Martina Ertl-Renz.

11:48 Uhr:
Wegen des Sturzes von Fischbacher muss sich die Deutsche noch etwas gedulden. Sie war ins Fangnetz gefallen.

11:50 Uhr:
Fischbacher steht aber wieder, ihr ist wohl nichts passiert. Das Netz muss aber gerichtet werden.

11:52 Uhr:
Jetzt gilt es für Ertl-Renz. Aber sie lässt schon oben fünf Zehntel liegen. Im Mittelteil wächst der Rückstand.

11:53 Uhr:
Und im Ziel muss Martina Ertl-Renz 2,5 Sekunden Rückstand hinnehmen. Das ist nur Rang 20 und sicher nicht der Anspruch der Deutschen.

11:55 Uhr:
Lucia Rechia hat mit der Entscheidung auch nichts zu tun. Die Italienerin landet auf Rang 13.

11:56 Uhr:
Jetzt aber Renate Götschl. Auch die Speed-Queen sucht noch nach ihrer Form. Auch für sie ist hier wieder nichts zu holen.

11:57 Uhr:
Rang 14 für Götschl, über eine Sekunde zurück. Aber nun kommt Anja Pärson, die sofort eine Zwischenbestzeit setzt.

11:59 Uhr:
Die Siegerin der ersten Abfahrt hat das höchste Tempo bei der Geschwindigkeitsmessung, sie liegt vorne und ...

12:00 Uhr:
... dann fällt sie aus. Kurz vor dem Ziel verpasst sie ein Tor, das ist bitter für die Schwedin.

12:01 Uhr:
Gar nicht gut lief das Wochenende für Lindsey Kildow, die auch heute mit der Franz-Klammer-Piste keinen Frieden schließt.

12:02 Uhr:
Jetzt folgen zwei, die hier gewinnen können. Alexandra Meissnitzer ist zur Hälfte des Rennens ganz knapp vor Kostelic.

12:03 Uhr:
Aber sie kann es nicht ins Ziel bringen! Meissnitzer ist Zweite, eine Zehntel fehlte ihr zur Führung.

12:03 Uhr:
Jetzt geht es um alles. Michaela Dorfmeister ist auf der Piste, und auch sie macht oben auf Kosetlic Zeit gut.

12:04 Uhr:
Was für ein Finale! Dorfmeister verpasst die Bestzeit und fährt zeitgleich mit Meissnitzer auf Rang zwei!

12:06 Uhr:
War das schon der Sieg für Kostelic - nach ihrem Triumph gestern bei der Abfahrt?

12:07 Uhr:
Ingrid Rumpfhuber wird die Kroatin wohl kaum gefährden. Sie wird 22. Aber es kommt noch Nike Bent aus Schweden - mit Nummer 39.

12:09 Uhr:
Elena Fanchini wird 23. Jetzt eine gute Zwischenzeit für die Spanierin Ruiz-Castillo.

12:10 Uhr:
Bis ins Ziel verliert sie aber noch einiges und belegt vorerst Rang 21.

12:14 Uhr:
20. wird derweil die Italienerin Daniela Ceccarelli. Jonna Mendes fährt dagegen mit Platz 31 direkt aus den Weltcup-Punkten.

12:15 Uhr:
Kati Wilhelm aus Österreich ist dagegen gut unterwegs und kann sich auf den elften Rang schieben. Damit rutscht Haltmayr auf Platz 18 ab.

12:16 Uhr:
Kann Nike Bent hier erneut für eine Überraschung sorgen? Bei der Abfahrt belegte sie die Ränge sechs und zwei.

12:17 Uhr:
Oh, auch Nike Bent fällt aus, auch sie kurz vor dem Ziel, das nun gleich zwei Schwedinnen um deren Ergebnis gebracht hat.

12:19 Uhr:
Damit ist es amtlich: Janica Kostelic gewinnt auch den Super-G in Bad Kleinkirchheim.

12:24 Uhr:
Nach ihrem ersten Weltcup-Sieg in der Abfahrt gestern ist dies der erste im Super-G. Was für ein Wochenende für Kostelic!