10:19 Uhr:
Willkommen zum heutigen Liveticker. Es stehen zwei Abfahrten auf dem Programm: Die Damen fahren in Bad Kleinkirchheim, die Herren in Wengen.

10:31 Uhr:
Am heutigen Samstag bieten uns die Herren eine echten Klassiker: Die Lauberhornabfahrt von Wengen, die längste im Weltcup.

10:35 Uhr:
Doch zuvor fahren die Damen eine zweite Abfahrt auf der neuen Franz-Klammer Strecke in Bad Kleinkirchheim.

10:38 Uhr:
Gestern gewann hier Anja Pärson in einem Wimpernschlagfinale vor Michaela Dorfmeister.

10:39 Uhr:
Auch Fränzi Aufdenblatten und Janica Kostelic auf den Rängen drei und vier waren weniger als eine Zehntelsekunde hinter der Siegerin.

10:40 Uhr:
Aber auch einige andere Fahrerinnen hatten gestern die Chance zum Sieg. Nike Bent (SWE) fuhr im oberen Abschnitt die beste Linie.

10:41 Uhr:
Sylviane Berthod aus der Schweiz kommt mit der neuen Piste sehr gut zurecht und verspielte durch einen Fehler den möglichen Sieg.

10:43 Uhr:
Für die Führende im Abfahrts- Weltcup, Lindsey Kildow aus den USA, lief es nicht optimal. Sie könnte heute ihre Führung verlieren.

10:44 Uhr:
Michaela Dorfmeister liegt nur 22 Punkte hinter Kildow und kann sich in der Abfahrts-Wertung heute an die Spitze setzen.

10:45 Uhr:
In der Gesamtwertung liegt weiterhin Janica Kostelic mit 782 Punkten vor Anja Pärson (685). Gestern konnte Pärson aufholen.

10:47 Uhr:
Für den DSV war gestern kein erfolgreicher Tag. Martina Ertl-Renz fuhr als beste Deutsche auf Rang 26. Heute ist sie nicht am Start.

10:48 Uhr:
Erste Deutsche wird Isabelle Huber sein, die das Rennen eröffnen darf. Petra Haltmayr kommt mit Startnummer 14.

10:49 Uhr:
Steffi Stemmer, die gestern noch einen Weltcup-Punkt holen konnte, geht mit der 49 recht spät ins Rennen.

10:51 Uhr:
Die Strecke ist 2633 Meter lang, dabei werden 740 Höhenmeter absolviert.

10:53 Uhr:
Es ist kalt in Bad Kleinkirchheim, minus sieben Grad. das kommt der Piste zugute, die sich erneut in sehr gutem Zustand zeigt.

10:55 Uhr:
Dadurch werden die besten Abfahrerinnen, die mit Startnummern zwischen 20 und 30 ins Rennen gehen, gute Siegchancen haben.

10:58 Uhr:
Gleich wird Isabelle Huber das Rennen eröffnen. Gestern hatte sie große Probleme - hoffentlich kommt sie heute besser durch.

11:01 Uhr:
Isabelle Huber hat gleich am Start einen Wackler und muss die Abfahrtshocke aufmachen, das sieht nicht so gut aus.

11:02 Uhr:
Sehr weit abgetragen im Mittelteil, dann ist Huber im Ziel und hat die erste Zeit gesetzt.

11:03 Uhr:
Kelly Vanderbeek hat oben bereits acht Zehntel Vorsprung - das war Hubers Patzer am Start.

11:04 Uhr:
Dann wird Vanderbeek von einer Welle ausgehoben und kann bei ihrer Geschwindigkeit das nächste Tor nicht mehr erreichen.

11:05 Uhr:
Wo Huber weit ausritt, scheidet Vanderbeek aus. Nun kommt Nadia Fanchini, die Huber oben viel Zeit abnimmt.

11:06 Uhr:
Die Strecke ist glatter, zum Teil schneller, das macht den Fahrerinnen in den Kurven zu schaffen.

11:07 Uhr:
Sturz für Fanchini! Bei einer Kurve kurz vor dem Ziel rutscht sie weg und kann sich nicht mehr abfangen.

11:08 Uhr:
Zweiter Ausfall also nach drei Läuferinnen. Nun ist Stacey Cook auf der Piste. Ihre Zwischenzeiten sind klar langsamer ...

11:08 Uhr:
... als die der ausgeschiedenen Vorläuferinnen. Aber Cook kommt ins Ziel und ist auch klar schneller als Huber.

11:09 Uhr:
Da ist noch viel Zeit drin, damit erhöht sich aber auch das Risiko. Nun ist Lucia Recchia an der Reihe.

11:10 Uhr:
Und die Italienerin steht sicher auf dem Ski und pulverisiert die Bestzeit von Cook. Recchia übernimmt die Führung.

11:12 Uhr:
Nun kommt die erste Dame aus dem Schweizer Team, das hier zuletzt so stark gefahren so überzeugt hat: Catherine Borghi.

11:12 Uhr:
Borghi liegt fast immer gleichauf mit Recchia, muss sich im Ziel aber hinter der Italienerin anstellen.

11:14 Uhr:
Ingrid Rumpfhuber ist die erste Österreicherin im Starterfeld. Sie kann aber die Bestzeit nicht gefährden.

11:15 Uhr:
Jessica Lindell-Vicarby hat oben bereits einen Vorsprung herausgeholt. Haben die Schwedinnen wieder oben die beste Linie?

11:16 Uhr:
Auch der kurvenreiche Mittelteil gelingt ihr gut und im Ziel kann sich Lindell-Vicarby über die momentane Führung freuen.

11:17 Uhr:
Katja Wirth versucht nun, die Bestzeit der Schwedin zu knacken. Aber sie geht zu oft aus der hockenden Position heraus ...

11:18 Uhr:
... und damit verliert sie viel Zeit. Mit 1,3 Sekunden Rückstand kommt sie auf Platz vier.

11:19 Uhr:
Nike Bent hat schon wieder eine herausragende Bestzeit im oberen Abschnitt hingelegt - wie gestern. Kann sie es diesmal ins Ziel bringen?

11:20 Uhr:
Toller Lauf der Schwedin Nike Bent, die erneut von ihrer Linie im ersten Abschnitt profitiert und eine Sekunde auf die Bestzeit draufpackt.

11:21 Uhr:
Emily Brydon hat nun bereits oben 1,5 Sekunden Rückstand - das ist wohl einfach nicht ihre Strecke. Im Ziel Platz fünf bislang.

11:23 Uhr:
Daniella Ceccarelli will nun die schwedische Doppelführung sprengen. Aber sie verliert 2,5 Sekunden nach 50 Rennsekunden ...

11:24 Uhr:
... das kann nichts mehr werden. Im Ziel ist sie mit knapp drei Sekunden Rückstand Vorletzte - noch vor Isabelle Huber.

11:25 Uhr:
Nike Bent hat oben eine Traumlinie gefunden, da kommt auch Kirsten Clark nicht heran. Unten kann man aber noch aufholen.

11:26 Uhr:
Aber auch Clark wirkt unsicher auf der eisigen Piste und fällt fast zwei Sekunden zurück.

11:27 Uhr:
Hoffen wir nun auf Petra Haltmayr. Doch auch die Deutsche muss oben bereits 61 Hundertstel Rückstand hinnehmen.

11:28 Uhr:
Haltmayr geht bei einigen Schwüngen weite Wege und reiht sich als Fünfte mit 1,6 Sekunden Rückstand ein.

11:29 Uhr:
Nun folgt Elisabeth Görgl, die gestern einen guten Lauf zeigen konnte. Aber auch sie hat einen Riesenrückstand zur Zwischenzeit.

11:30 Uhr:
Görgl wird Vierte, nachdem sie, wie einige vor ihr, im Zielschuss noch zwei Zehntel auf Nike Bent aufholen konnte.

11:31 Uhr:
Nach 15 Starterinnen führt Nike Bent klar vor Lindell-Vicarby (beide SWE) und Lucia Recchia aus Italien.

11:33 Uhr:
Brigitte Obermoser sammelt, wie die letzten Fahrerinnen auch, oben und im Mittelteil einen massiven Rückstand an.

11:34 Uhr:
Auch Obermoser kann im Zielhang aufholen und schiebt sich damit noch auf den dritten Rang, vor Recchia.

11:35 Uhr:
Jetzt aber Nadia Styger, der diese Strecke liegt. Styger wackelt oben, ähnlich wie Huber, direkt nach dem Start.

11:36 Uhr:
Rückstand auch für Styger. Niemand kommt derzeit näher als eine Sekunde an die Führende Nike Bent heran. Rang vier für die Schweizerin.

11:37 Uhr:
Jetzt Fränzi Aufdenblatten, die gestern Dritte war. Doch die Schweizerin hat noch viel mehr Rückstand als die Läuferinnen zuvor.

11:38 Uhr:
Doch Aufdenblatten fährt dann einen sehr guten technischen Mittelteil und holt auch im Zielschuss schneller als Bent.

11:39 Uhr:
Damit holt sie noch den zweiten Platz, 'nur' acht Zehntel hinter der Schwedin. Was zeigt uns Caroline Lalive?

11:40 Uhr:
Lalive kommt heute, wie gestern, mit dieser Piste einfach nicht zurecht. Rang 14 für die Amerikanerin.

11:41 Uhr:
Mit Julia Mancuso ist nun die nächste Amerikanerin auf der Piste. Doch auch sie wird Nike Bent nicht angreifen können.

11:42 Uhr:
Mancuso landet knapp vor Haltmayr auf Platz neun - 1,4 Sekunden zurück. Haben wir die Siegerin schon gesehen?

11:43 Uhr:
Elena Fanchini hat nach 13 Fahrsekunden bereits eine Sekunde Rückstand - das ist eine Welt.

11:44 Uhr:
Fanchini kommt mit über zwei Sekunden Rückstand ins Ziel. Auch sie konnte unten auf Bent aufholen. Da sollte doch noch etwas drin sein.

11:46 Uhr:
Carole Montillet-Carles hat die niedrigste Geschwindigkeit aller Teilnehmerinnen. Sie kommt auf Rang zwölf.

11:47 Uhr:
Wer kann die Schwedin Nike Bent hier noch gefährden? Sie liegt weiterhin klar vorne, aber jetzt kommen die Besten!

11:49 Uhr:
Die Französin Ingrid Jacquemod büßt am Start fünf Zehntel ein, vor dem Super-G ähnlichen Abschnitt sind es 1,4 Sekunden.

11:50 Uhr:
Bei diesen Rückständen ohne sichbare kapitale Fehler spielt auch das Material eine bedeutende Rolle. Jetzt Anja Pärson.

11:51 Uhr:
Auch sie verliert oben bereits eine halbe Sekunde. Aber kann sie unten das wieder gutmachen?

11:52 Uhr:
Ausfall für Pärson! Die Siegerin von gestern verpasst dasselbe Tor, wie Kelly Vanderbeek mit Startnummer zwei.

11:53 Uhr:
Alexandra Meissnitzer liegt oben ähnlich wie Pärson. Sie meistert die Problemstelle der Schwedin gut ...

11:54 Uhr:
... aber die Österreicherin kann nicht mehr aufholen, wird Zehnte und weiterhin sieht es nach einer echten Überraschung aus.

11:55 Uhr:
Aber jetzt gilt es. Sylviane Berthod mag diese Piste und sie ist so schnell wie kaum eine vor ihr. Unten kann man aufholen.

11:56 Uhr:
Berthod oder Bent? Es ist Rang zwei für die Schweizerin, die im Ziel 44 Hundertstel Rückstand hat.

11:57 Uhr:
Sollte Bent wirklich hier gewinnen? Janica Kostelic ist immer für die Bestzeit gut und sie ist nah dran an der Bestzeit ...

11:58 Uhr:
... und das ist ein souveräner Lauf der Kroatin, die zur Zwischenzeit vorne liegt, dann aber ein weiter Ausritt!

11:59 Uhr:
Aber es reicht für Kostelic! Knapp setzt sie sich vor Nike Bent, trotz des Patzers im Zielschuss.

12:00 Uhr:
Renate Götschl wird hier frenetisch angefeuert, aber sie kann hier nicht ganz nach vorne fahren. Immerhin Rang fünf.

12:01 Uhr:
Jetzt aber Michaela Dorfmeister, die einen Angriff auf die Bestzeit setzt. Sie liegt knapp zurück ...

12:02 Uhr:
... und der Rückstand wächst an. Reicht es noch zu Rang drei? Jawohl, da jubelt Dorfmeister.

12:03 Uhr:
Nun geht es um die Führung im Abfahrts-Weltcup. Lindsey Kildow darf nicht mehr als 22 Punkte verlieren auf Dorfmeister.

12:03 Uhr:
Kildow war gestern nur Neunte, kam nie richtig zurecht auf der Piste. Und auch heute wächst ihr Rückstand weiter an.

12:05 Uhr:
Das ist nur Rang 15 für Kildow - ihre Führung ist sie los. Es gewinnt Janica Kostelic, die ihren ersten Weltcup-Sieg in der Abfahrt feiern kann.

12:06 Uhr:
Auf einem sensationellen zweiten Platz landet Nike Bent aus Schweden. Dritte wird Michaela Dorfmeister (AUT).

12:07 Uhr:
Das Rennen ist aber noch nicht vorbei, Marlies Schild ist schnell unterwegs, verliert aber im Mittelteil und wird 15.

12:09 Uhr:
Die Französin Rolland hat erhebliche Probleme, kann sich aber noch vor Isabelle Huber platzieren.

12:12 Uhr:
Ausfall für Jonna Mendes aus den USA. Landsfrau Bryna McCarty schiebt sich auf den 28. Rang. Das reicht wohl kaum für Punkte im Weltcup.

12:13 Uhr:
Ordentliche Fahrt für Silvia Berger, die immerhin 17. wird und sich knapp vor Petra Haltmayr schiebt.

12:14 Uhr:
Die Startzeiten werden nun schneller. Andrea Fischbacher gelingt sogar eine Bestzeit, danach verliert sie jedoch schnell an Boden.

12:15 Uhr:
Im Ziel ist sie 21. Wir verabschieden uns nun vom Damenrennen, das Janica Koselic für sich entschieden hat.