An diesem Wochenende startet die SAAB Salomon Crossmax Serie Deutschland am Feldberg. Am 15. Januar kommt es zum Aufeinandertreffen der besten deutschen Skicrosser und jede Menge Action ist garantiert.

Großmann und Götze die Titelverteidiger
Bei den Damen waren im letzten Jahr Birgit Großmann und Thorsten Götze die Gewinner der Gesamtwertungen. Großmann gewann zwei von vier Rennen und war am Ende vor Pia Widmesser und Nadine Spegel. In der Herren-Konkurrenz siegte Götze mit insgesamt 338 Punkten vor Thomas Zangerl und Simon Willmann.

Vom Weltcup zum Crossmax
Noch am Samstag steht der Auftakt zum Skicross-Weltcup in Les Contamines (FRA) auf dem Programm der besten deutschen Skicrosser. Sechs von ihnen werden nach Frankreich reisen, um sich dort mit den besten Athleten der Welt in dieser Disziplin zu messen. Am späten Samstagabend werden dann Julia Manhard, Sarah Reisinger, Maike Hujara, Angela Sebftinger, Felix Knoche sowie Fabian Grafetstetter zum Feldberg fahren, um pünktlich am Sonntag am Start zu stehen. Es bleibt abzuwarten, wie sie die Strapazen verkraften.

Die Klassen
Bei der Crossmax Serie Deutschland wird in sechs Klassen gefahren. Ab dem Jahrgang 1983 und älter gehen die Athletinnen und Athleten in der Damen- bzw. Herren-Konkurrenz an den Start. In der Jugendklasse starten die Teilnehmer in den Jahrgängen 1986-90 und schließlich werden in der Schülerklasse die Jahrgänge 1991 und jünger fahren.

Zeitplan

Samstag, 14.1.06
14.00 Uhr - 15.00 Uhr Freies Training

Sonntag, 15.1.06
09.30 Uhr - 10.30 Uhr Training
10.45 Uhr - 12.45 Uhr Qualifikation
13.30 Uhr - 15.30 Uhr KO Finale