09:27 Uhr:
Willkommen zu den letzten Weltcup-Rennen im Jahr 2005. Um 10:30 beginnt der Slalom der Damen in Lienz, um 11:45 Uhr startet die Herren-Abfahrt in Bormio.

09:59 Uhr:
Gestern konnte sich beim Riesenslalom in Lienz (AUT) die Schwedin Anja Pärson den Sieg sichern.

10:01 Uhr:
Auch heute zählt Pärson zu den Top-Favoritinnen -schließlich gewann sie auch die ersten beiden Slaloms der Saison.

10:02 Uhr:
Damit liegt sie derzeit in der Slalomwertung des Weltcups mit der Maximalpunktzahl von 200 Zählern an Platz eins.

10:03 Uhr:
Die zweite dominierende Figur beim Damen-Slalom war bislang Janica Kostelic aus Kroatien.

10:05 Uhr:
Die amtierende Slalom-Weltmeisterin belegte in den bisherigen beiden Wettbewerben stets Platz zwei und bleibt Pärson damit dicht auf den Fersen.

10:07 Uhr:
Auch im Gesamt-Weltcup liefern sich Pärson und Kostelic ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Momentan hat auch hier die Schwedin die Nase knapp vorn.

10:08 Uhr:
Heute hoffen aber noch einige andere Fahrerinnen auf den Sieg. Die Österreicherinnen stellen ein starkes Team.

10:09 Uhr:
Marlies Schild, Nicole Hosp und 'Shooting-Star' Kathrin Zettel ist vor heimischer Kulisse der Sieg zuzutrauen.

10:11 Uhr:
Tanja Poutiainen aus Finnland will auch endlich an die Erfolge aus der Vorsaison anknüpfen. Bislang hatte sie oft Pech und schied aus.

10:12 Uhr:
Auch die Amerikanerinnen haben zwei Aktive in der besten Startgruppe: Kristina Koznick und Sarah Schleper waren zuletzt aber nicht in allerbester Form.

10:13 Uhr:
Da sieht es aus DSV-Sicht schon besser aus. Vor allem Annemarie Gerg brillierte zuletzt mit zwei Top-Fünf Resultaten.

10:15 Uhr:
Damit stieß sie im Slalom-Weltcup bis auf Platz vier vor. Heute ist sie aber gehandicapped wegen einer Daumenverletzung.

10:17 Uhr:
Martina Ertl-Renz kam gestern gut zurecht und erreichte trotz eines Patzers noch Rang neun. Vielleicht ist heute noch mehr drin.

10:18 Uhr:
Für Monika Bergmann-Schmuderer geht es heute um die Olympia-Qualifikation. Dafür würde ihr ein Platz unter den besten 15 reichen.

10:19 Uhr:
Eigentlich kann auch sie aber deutlich mehr, wie sie in der letzten Sasion bewiesen hat.

10:21 Uhr:
Weiterhin sind heute für den DSV Anja Blieninger und Kathrin Hölzl am Start. Beide holten in diesem Winter bereits Weltcup-Punkte.

10:22 Uhr:
Außerdem tritt Fanny Chmelar für den DSV an. Für sie geht es heute eher darum, Weltcupluft zu schnuppern.

10:22 Uhr:
In Lienz ist es heute sehr kalt. Minus neun Grad herrschen im Zielraum.

10:25 Uhr:
Der Start des Rennens wurde nach oben verlegt, um noch einen Steilhang zu integrieren. Insgesamt wurden in Lauf eins 64 Tore gesteckt.

10:26 Uhr:
Dazu werden 200 Meter Höhenunterschied überwunden - eine schwere Prüfung für die Damen.

10:27 Uhr:
Erste Vorläuferinnen sind bereits auf dem Kurs. Die besten Athletinnen starten direkt am Anfang. Gleich geht es los!

10:30 Uhr:
Anja Pärson macht heute den Auftakt. Gelingt ihr der dritte Sieg im dritten Slalom, wie bei den Herren bereits Giorgio Rocca?

10:32 Uhr:
Nein! Anja Pärson kommt nicht einmal bis zur ersten Zwischenzeit. Die Schwedin ist ausgefallen - das ist die erste dicke Überraschung!

10:33 Uhr:
Sarah Schleper aus den USA setzt nun die erste Zeit, sie bleibt knapp unter einer Minute.

10:34 Uhr:
Jetzt kommen zwei ÖSV-Damen. Marlies Schild ist oben deutlich schneller als die Amerikanerin Schleper.

10:35 Uhr:
Und sie pulverisiert die Zeit von Schleper! Über zwei Sekunden liegt sie vorne - aber Schleper hatte auch Fehler in ihrem Lauf.

10:36 Uhr:
Nicole Hosp kann oben noch mit ihrer Mannschaftskollegin mitgehen, im Zielhang verliert sie aber doch noch eine halbe Sekunde.

10:37 Uhr:
Nun folgt die nächste Amerikanerin mit Kristina Koznick. Kann sie die starke Marlies Schild gefährden?

10:38 Uhr:
Nein, klarer Rückstand im Ziel für Koznick. Jetzt folgt ein echter Prüfstein für die Zeit von Schild: Janica Kostelic.

10:39 Uhr:
Doch auch die Kroatin fährt oben nicht fehlerfrei und muss Zeit einbüßen. Kann sie unten noch zulegen?

10:40 Uhr:
Kostelic verliert über eine Sekunde auf Schild, das kann sie kaum mehr aufholen im Finale. Derzeit Rang drei.

10:41 Uhr:
Tanja Poutiainen ist in dieser Saison noch nicht richtig in Tritt gekommen. und auch hier liegt sie klar hinten! Nur Platz fünf derzeit.

10:41 Uhr:
Über eineinhalb Sekunden Rückstand für die Finnin, die im letzten Jahr diese Disziplin dominierte. Das ist viel!

10:42 Uhr:
Noch härter trifft es Sarka Zahrobska, die über zweieinhalb Sekunden verliert. Das sind bereits Welten.

10:43 Uhr:
Auch Zuzulova verliert bereits oben acht Zehntel. Gibt die Piste bereits nicht mehr her?

10:44 Uhr:
Die Slowakin Zuzulova ist derzeit Letzte mit beinahe drei Sekunden Rückstand. Nun aber Annemarie Gerg.

10:44 Uhr:
Die Deutsche ist in Top-Form, greift trotz geschientem Finger an und ist oben sehr gut unterwegs!

10:46 Uhr:
Oje - Ausfall für Gerg. Dabei sah es wieder so gut aus für sie. Beim Übergang hat sie überdreht und ist weg. Schade!

10:47 Uhr:
Nika Fleiss kann mit der Zeit von Schild und Hosp nicht mithalten und reiht sich als Siebte ein.

10:48 Uhr:
Wenig besser ergeht es Laure Pequegnot aus Frankreich, die auch fast zwei Sekunden zurückfällt. Das ist Rang sechs im Moment.

10:49 Uhr:
Vielleicht sehen wir jetzt wieder eine andere Fahrt. Kathrin Zettel ist gut drauf derzeit, kam fast immer auf das Podest.

10:49 Uhr:
Und auch hier gelingt ihr ein guter Lauf, wenn sie auch eine Sekunde verliert. Das ist aber der dritte Rang.

10:51 Uhr:
Drei Österreicherinnen führen in Lienz. Das ist durchgang nach dem Geschmack des Publikums! Therese Borssen aus Schweden scheidet derweil aus.

10:51 Uhr:
Nun aber Monika Bergmann-Schmuderer, die oben blendend gefahren ist und nur wenig Zeit einbüßt.

10:52 Uhr:
Doch im unteren Teil baut sie mehr Fehler ein und verliert doch noch knapp zwei Sekunden.

10:53 Uhr:
Der siebte Rang ist aber eine ordentliche Ausgangsbasis im Finale. Das sollte doch reichen für das Olympia-Ticket!

10:55 Uhr:
Als nächstes sehen wir Martina Ertl-Renz. Was kann sie an diesem schwierigen Hang erreichen?

10:56 Uhr:
Ertl-Renz baut bereits oben einen Patzer ein und verliert auch im Schlussteil weiter Zeit. Sie muss mit Platz elf Vorlieb nehmen.

10:57 Uhr:
Kann Julia Mancuso die ÖSV-Festspiele in Lienz verhindern? Nein, drei Sekunden Rückstand sind eine happige Hypothek für das Finale.

10:58 Uhr:
Lindsey Kildow hat zuletzt mit ordentlichen Slalom-Fahrten überrascht. Bis zur Zwischenzeit liegt sie ordentlich im Rennen ...

10:59 Uhr:
... dann häufen sich die Probleme und sie kommt nur auf Platz 14. Noch hinter ihr landet die Expertin Resi Stiegler.

11:01 Uhr:
Sehr beachtlich schlägt sich Ana Jelusic. Sie kann sich über Platz elf freuen - noch vor Martina Ertl-Renz.

11:02 Uhr:
Nun kommen zwei Französinnen. De Leymarie muss noch um das Finale bangen. Derzeit ist sie 18. mit 3,2 Sekunden Rückstand.

11:04 Uhr:
Für Christel Pascal läuft es noch schlechter. Sie kann sich mit 4,6 Sekunden hinter Schild keine Hoffnungen auf das Finale machen.

11:04 Uhr:
Nach 22 Fahrerinnen führen drei ÖSV-Damen in Lienz: Marlies Schild vor Nicole Hosp und Kathrin Zettel.

11:06 Uhr:
Das sieht nach einem rot-weiß-roten Triumph aus. Annemarie Gerg hätte oben mitmischen können, fiel aber leider aus.

11:07 Uhr:
Die Rückstände bleiben sehr groß. Für die Italienerin Mölgg verbuchen wir 2,6 Sekunden - das reicht noch zum guten Platz 14.

11:09 Uhr:
Dieses lange Rennen ist auch eine Kraftprobe. Für Henna Raita ist es wohl zu lang - sie verliert am Ende sehr viel Zeit.

11:11 Uhr:
Mit Maria Pietilae-Holmner fällt bereits die dritte Schwedin aus - das ist kein guter Tag für den schwedischen Skiverband.

11:13 Uhr:
Auch Nicole Gius kommt heute nicht ins Ziel. Anna Ottosson aber schafft es und kann sich über den 15. Platz sicher freuen.

11:14 Uhr:
Guter Lauf nun der Italienerin Chiara Costazza, die sich auf den 13. Platz vorschiebt.

11:15 Uhr:
Nachdem Line Viken aus Norwegen nach Torfehler ausgeschieden ist, legt Michaela Kirchgasser eine tolle Zwischenzeit hin.

11:17 Uhr:
Doch vor dem Ziel ist es auch um sie geschehen! Die Ausfälle häufen sich nun. Kirchgasser kann nicht direkt aufstehen.

11:18 Uhr:
Auch eine Tina Maze muss hier 3,6 Sekunden Rückstand hinnehmen. Hoffen wir jetzt auf eine gute Fahrt von Anja Blieninger!

11:19 Uhr:
Oben ist Blieninger dabei! Kann sie die gute Fahrt bis ins Ziel durchhalten?

11:21 Uhr:
Schade! Auch Blieninger kommt zu Fall. Damit ist sie bereits die zweite Deutsche, die nach guter Zwischenzeit ausfällt.

11:22 Uhr:
Inzwischen kommen die Fahrerinnen mit drei bis vier Sekunden Rückstand ins Ziel. Das bietet auch hohen Startnummern noch Chancen ...

11:23 Uhr:
... auf den Finaleinzug. Zum Beispiel Kathrin Hölzl und Fanny Chmelar, die sich noch um das Finalticket bewerben.

11:24 Uhr:
Trine Rognmo aus Norwegen zeigt, was möglich ist. Ein beherzter Lauf bringt sie auf den 15. Rang.

11:25 Uhr:
Bislang liegen also mit Marlies Schild, Nicole Hosp und Kathrin Zettel drei Österreicherinnen in Front.

11:26 Uhr:
Das Finale beginnt um 13:30 Uhr. Wir sind gleich wieder da mit der Abfahrt der Herren aus Bormio. Bis dann!

13:57 Uhr:
In wenigen Minuten eröffnet Jessica Walter den Finaldurchgang beim Slalom der Damen in Lienz.

13:58 Uhr:
Nach dem ersten Lauf führt Marlies Schild mit einer halben Sekunde vor Nicole Hosp.

13:58 Uhr:
Darauf folgt die dritte Österreicherin Kathrin Zettel, sie hat bereits eine Sekunde Rückstand.

13:59 Uhr:
Für den DSV haben Monika Bergmann-Schmuderer und Martina Ertl-Renz den Sprung ins Finale geschafft.

14:00 Uhr:
Bergmann-Schmuderer wurde Siebte trotz großer Rückenprobleme. Hoffen wir, dass sie hier durchhalten kann.

14:01 Uhr:
Fanny Chmelar verpasste das Finale ganz knapp. Walter hat das Ziel nun erreicht und wird heute Weltcuppunkte holen.

14:03 Uhr:
Andrea Fischbacher hat sich trotz hoher Startnummer ins Finale gefahren. Sie fährt mit viel Rücklage, übernimmt aber die Führung.

14:04 Uhr:
Die hinteren Plätze liegen recht dicht beeinander. Kann Vanessa Vidal den Vorteil der niedrigen Startnummer nutzen?

14:05 Uhr:
Das war ein wirklich guter Lauf von Vidal, die damit einige Plätze gut machen wird. Und sie freut sich über die Führung.

14:05 Uhr:
Lauren Ross kann da nicht mithalten. Die Amerikanerin wirkt am Ende kraftlos und fällt auf Rang vier zurück.

14:06 Uhr:
Nun sehen wir Tina Maze, die im Slalom noch nicht da ist, wo wir sie oft im Riesenslalom sehen: ganz oben auf dem Treppchen.

14:07 Uhr:
Maze verliert 1,5 Sekunden auf Vidal und blickt enttäuscht drein im Ziel. Es folgt Henna Raita aus Finnland.

14:08 Uhr:
Raita hatte etwas Vorsprung, aber Vidal hat einen tollen Lauf gezeigt. Und das zahlt sich aus! Auch Raita verpasst die Spitze.

14:09 Uhr:
Lisa Bremseth hat gleich einige Fehler im Mittelteil, da steht sie fast im Hang! Völlig ohne Rhythmus ist sie vorerst Letzte.

14:11 Uhr:
Anne Sophie Barthet will hier zeigen, dass sie ein großes Talent im Slalom ist. Aber hat sie auch schon die Kraft für diesen langen Kurs?

14:11 Uhr:
Am Ende bricht sie etwas ein und fällt auf Rang drei zurück - dennoch ist das ein Erfolg für Barthet.

14:12 Uhr:
Der erste Ausfall des Finals: Die Französin De Leymarie bleibt auf dem Innenski hängen und verspielt so ihre Chance auf Punkte.

14:13 Uhr:
Resi Stiegler aus den USA hat nun doch schon viel Vorsprung auf Vidal im Gepäck. Das muss doch reichen ...

14:14 Uhr:
... aber sie stürzt, fällt aus. Zwar steigt sie erneut auf und fährt das Rennen zu Ende, doch in die Wertung kommt Stiegler nicht.

14:15 Uhr:
Stiegler fährt zur Freude des Publikums rückwärts durch das Ziel. Was zeigt Julia Mancuso?

14:16 Uhr:
Oh - das war ganz eng. Am Ende rettet Mancuso eine Hundertstel ihres Vorsprungs ins Ziel. Nun kommt Lindsey Kildow.

14:17 Uhr:
Kildow zeigt viel mehr Risiko als Mancuso vor ihr. Ein wirklich guter Lauf der ehemaligen Abfahrerin. Kildow führt deutlich!

14:18 Uhr:
Der nächste Ausfall betrifft Veronika Zuzulova. Jetzt ist Anna Ottosson auf der Piste, die einzige Schwedin im Finale.

14:19 Uhr:
Ottosson zeigt einen guten Lauf, liegt aber im Ziel vier Hundertstel hinter Kildow. Sie wird dennoch nicht unzufrieden sein.

14:20 Uhr:
Manuela Mölgg hat große Probleme im Schlusshang. Da rettet sie sich noch über zwei Schwünge, aber dann verpasst sie das nächste Tor.

14:22 Uhr:
Nach 15 Fahrerinnen liegt also Lindsey Kildow vor Anna Ottosson und Julia Mancuso.

14:23 Uhr:
Jetzt geht es weiter mit Trine Bakke Rognmo. Bereits oben ist ihr Vorsprung weg. Im Zielhang muss sie kämpfen.

14:23 Uhr:
Müde schwingt sie im Ziel ab - als derzeit Fünfte. Der Kurs ist sehr kraftraubend.

14:24 Uhr:
Sarka Zahrobska fährt oben sehr flüssig und kann oben einen Teil ihres Vorsprungs verteidigen.

14:25 Uhr:
Auch unten sieht es gut aus, weshalb die Tschechin auf Platz drei ins Ziel kommt.

14:26 Uhr:
Chiara Costazza hat im ersten Durchgang überzeugt. Sie kantet hart um im Zielhang die Linie zu halten.

14:27 Uhr:
18 Hundertstel hinter Kildow kommt Costazza auf Rang drei. Jetzt folgt Martina Ertl-Renz, die oben Probleme hat.

14:29 Uhr:
Doch unten fährt die Deutsche stark und schafft die Bestzeit. Wahrscheinlich hat sie aber eingefädelt und wird wohl disqualifiziert werden.

14:29 Uhr:
Das wäre bitter für die Deutsche. Derweil fällt Ana Jelusic bis auf Rang elf zurück.

14:31 Uhr:
Nika Fleiss hat Vorsprung zur Zwischenzeit. Aber unten wird abgerechnet. Der Zielhang ist eine Hürde, die Fleiss nicht überspringen kann.

14:31 Uhr:
Die Kroatin ist Sechste, nun kommt Sarah Schleper aus den USA. Im Zielhang kommt auch sie in Rücklage ...

14:32 Uhr:
... und fällt auf die siebte Position zurück. Noch wird Martina Ertl-Renz als Führende gelistet, vor Lindsey Kildow.

14:35 Uhr:
Laure Pequegnot versucht sich jetzt an der Bestzeit und an diesem schweren Hang. Es reicht aber nicht ganz für die Spitze.

14:36 Uhr:
Was kann Monika Bergmann-Schmuderer mit ihren Rückschmerzen hier erreichen? Ein Platz unter den besten 15 wäre die Olympia-Quali!

14:36 Uhr:
Führung bei der Zwischenzeit - doch ein Ausheber wirft die Deutsche zurück und im Ziel ist es Rang acht.

14:37 Uhr:
Olympia kann also kommen für Bergmann-Schmuderer, da noch sechs Fahrerinnen kommen. Nun Tanja Poutiainen ...

14:38 Uhr:
... und das ist die Führung für die Finnin. Sechs Zehntel legt sie vor - aber kommt sie damit noch auf das Podium?

14:39 Uhr:
Kristina Koznick greift an, das ist eine starke Vorstellung der Amerikanerin, vor allem in Zielhang!

14:40 Uhr:
Klare Führung für Koznick, und das ist eine Vorlage, die die Kommenden erst knacken müssen.

14:41 Uhr:
Doch es kommt ja auch Janica Kostelic! Die Kroatin fährt keineswegs fehlerfrei - aber sie ist schnell und behauptet die Führung.

14:42 Uhr:
Jetzt wird es laut, wenn drei ÖSV-Damen um den Sieg fahren. Zunächst ist Kathrin Zettel an der Reihe.

14:43 Uhr:
Zettel kommt aber mit dem Rhythmuswechsel vor dem Steilhang nicht so gut klar wie Kostelic und fällt zurück.

14:44 Uhr:
Rang drei für Zettel - nun kommt Nicole Hosp. Zur Zwischenzeit liegt sie 76 Hundertstel vorne - das muss doch reichen!

14:45 Uhr:
Und wie das reicht! Über sieben Zehntel Vorsprung sind es auch im Ziel und nun muss Marlies Schild um ihren Sieg kämpfen.

14:46 Uhr:
Eine halbe Sekunde beträgt ihr Polster auf Hosp, aber man kann hier viel Zeit verlieren.

14:47 Uhr:
Doch Marlies Schild kann noch einen drauflegen! In einer Demonstration legt sie eine neue Bestzeit hin: über eine Sekunde ist sie vorne.

14:49 Uhr:
Im Ziel fallen sich Schild und Hosp in die Arme. Das Publikum feiert den Doppelsieg der Österreicherinnen überschwenglich.

14:50 Uhr:
Dritte wird Janica Kostelic, die damit die Führung in Gesamt- und Slalomweltcup übernimmt.

14:52 Uhr:
Martina Ertl-Renz wird noch als Siebte gelistet, durch ihren Einfädler wird sie aber sicher disqualifiziert werden.

14:54 Uhr:
Damit wird Monika Bergmann-Schmuderer wohl abschließend als 13. gewertet werden. Das war ihre Fahrkarte für Turin 2006.

14:55 Uhr:
Das wars für die heutigen Weltcup-Rennen. Die letzten Sieger des Jahres 2005 heißen Marlies Schild und Daron Rahlves.

14:57 Uhr:
Das nächste Skiweltcup-Rennen findet am 5. Januar statt. Dann fahren die Damen den Nachtslalom in Zagreb-Sljeme (CRO) aus. Bis dann!