09:32 Uhr:
Herzlich Willkommen zum Weltcup-Rennen der Damen in Lienz. Nach den Weihnachtstagen steht heute erst einmal der Riesenslalom auf dem Programm.

09:34 Uhr:
Beim vierten Riesenslalom der Saison stehen insgesamt 72 Skirennläuferinnen am Start.

09:34 Uhr:
Darunter befinden sich auch sechs Athletinnen aus Deutschland. Als Erste startet mit der Nummer neun Martina Ertl-Renz.

09:36 Uhr:
Als zweite sollte eigentlich Annemarie Gerg mit der 27 folgen. Ihr Einsatz ist nach einem Daumenbruch aber noch fraglich.

09:37 Uhr:
Mit Startnummer 36 geht Anja Blieninger ins Rennen.

09:40 Uhr:
Kathrin Hölzl, die heute die Nummer 44 trägt, hat sich beim letzten Riesenslalom vor den Weihnachtstagen selbst ein schönes Geschenk gemacht.

09:43 Uhr:
Sie schaffte im tschechischen Spindleruv Mlyn erstmals den Sprung ins Finale der besten 30. Platz 24 bedeutete auch die ersten Weltcuppunkte für Hölzl.

09:44 Uhr:
Es folgen noch Carolin Fernsebner mit der 60 und Fanny Chmelar mit der 69.

09:46 Uhr:
Für beide ist es heute der erste Start im alpinen Weltcup. Die Nachwuchsfahrerinnen sind erst 19 und 20 Jahre alt.

09:48 Uhr:
Eröffnen wird das Rennen heute Janica Kostelic. Die Kroatin konnte den letzten Riesenslalom gewinnen und liegt mit 230 Punkten im Disziplinen-Weltcup in Führung.

09:49 Uhr:
Als Zweite geht ihre ärgste Verfolgerin in dieser Wertung ins Rennen: Kathrin Zettel.

09:50 Uhr:
Die junge Österreicherin kommt auf 190 Punkte und hat damit fünf mehr als die Schwedin Anja Pärson.

09:52 Uhr:
Im Gesamtweltcup führt mit 502 Punkten Michaela Dorfmeister vor Janica Kostelic. Dorfmeister geht heute als Zwölfte auf die Strecke.

09:53 Uhr:
Bei einem guten Ergebnis könnte Kostelic sich die Führung von der Österreicherin sichern, da sie nur zehn Punkte hinter ihr liegt.

09:55 Uhr:
Die Bedingungen sind heute recht frisch. Bei -9 Grad und wenig Sonne müssen die Athletinnen den Hang bewältigen.

09:57 Uhr:
Der Start befindet sich auf 1010 Metern Höhe. Das Ziel liegt 330 Meter weiter unten auf 680 Metern.

09:58 Uhr:
Am Lienzer Schlossberg müssen die Damen insgesamt 40 Tore auf dem Weg ins Ziel meistern.

09:59 Uhr:
Mittlerweile macht sich mit der Nummer eins Janica Kostelic fertig für den Start ins Rennen.

10:01 Uhr:
Soeben hat die Kroatin das Rennen eröffnet. Mit 1:06,42 Minuten setzt sie die erste Richtzeit.

10:02 Uhr:
Als Nächste kommt Kathrin Zettel. Bei der Zwischenzeit hat die Österreicherin nur fünf Hundertstel Rückstand...

10:03 Uhr:
... Unten hat sie die bessere Linie gefunden und liegt 24 Hundertstel vor Kostelic. Mit der Drei geht Julia Mancuso ins Rennen.

10:06 Uhr:
Die Amerikanerin lag bei der Zwischenzeit gar nicht so schlecht, hat aber im unteren Teil einige Fehler und im Ziel fast zwei Sekunden Rückstand.

10:07 Uhr:
Anja Pärson setzt sich an die Spitze. Die Schwedin hatte bei der Zwischenzeit schon fast eine halbe Sekunde Vorsprung.

10:08 Uhr:
Mit der Fünf folgt Nicole Hosp. Die Österreicherin verliert nicht so viel und reiht sich knapp hinter ihrer Teamkollegin Zettel zunächst auf Rang drei ein.

10:11 Uhr:
Auch Tina Maze liegt bei der Zwischenzeit nur 16 Hundertstel hinter Pärson. Unten fährt die Slowenin ein gutes Rennen und hat ame Ende nur sechs Hundertstel Rückstand - Platz zwei vorerst.

10:13 Uhr:
Tanja Poutiainen findet heute nicht richtig ins Rennen. Die Finnin scheint auch heute, mit 78 Hundertsteln Rückstand nicht um den Sieg mitfahren zu können.

10:13 Uhr:
Die Spanierin Rienda-Contreras kommt zunächst als Sechste ins Ziel. Nach ihr startet Martina Ertl-Renz.

10:15 Uhr:
Die Deutsche hat bereits im oberen Teil sechs Zehntel auf die Führende verloren. Unten fährt sie besser.

10:15 Uhr:
Im Ziel liegt sie mit knapp sieben Zehntel Rückstand vorerst auf Rang sieben.

10:17 Uhr:
Mit Allison Forsyth kommt die erste Kanadierin. Auch sie kann die vorderen Plätze nicht gefährden.

10:19 Uhr:
Anna Ottoson fährt bis zur ersten Zwischenzeit ein gutes Rennen. Aber auch die Schwedin hat unten nicht mehr die beste Linie. Erst einmal Rang sechs für sie.

10:20 Uhr:
Nun folgt die Gesamtweltcup-Führende. Michaela Dorfmeister hat aber bereits im oberen Teil größere Fehler und schon über eine Sekunde Rückstand.

10:20 Uhr:
Im Ziel sind es fast zwei. Damit liegt sie im Zwischenklassement auf Position elf. Reicht das fürs Finale?

10:21 Uhr:
Ihre Mannschaftskollegin macht es besser. Marlies Schild kann im unteren Teil sogar aufholen und reiht sich auf Platz fünf ein.

10:24 Uhr:
Genevieve Simard mit einer super Leistung im oberen Teil. Bis ins Ziel macht die Kanadierin aber einige Fehler, sodass aus sechs Hundertsteln noch 1,26 Sekunden Rückstand werden.

10:26 Uhr:
Mit der 15 folgt Denise Karbon. Die Italienerin scheidet nach einem Sturz im unteren Streckenabschnitt aus.

10:28 Uhr:
Der Sturz war glücklicherweise nicht so schlimm. Als Nächste kommt Renate Götschl.

10:29 Uhr:
Götschl fährt im unteren Teil nicht so gut und hat über eine Sekunde Rückstand. Sie ist im Zielhang leicht weggerutscht.

10:30 Uhr:
Kristina Koznick aus den USA kann mit ihrer Fahrt die ersten Zehn nicht gefährden.

10:32 Uhr:
Alexandra Meissnitzer ist die Erste von vier Österreicherinnen. Sie reiht sich zunächst vor ihren Kolleginnen Götschl und Dorfmeister ein.

10:33 Uhr:
Michaela Kirchgasser kommt danach. Aber auch sie weist im Ziel mit 1,4 Sekunden einen deutlichen Rückstand auf.

10:35 Uhr:
Fischbacher und Rohregger haben auch üner eine Sekunde Rückstand. Fischbacher landet auf Platz 12 und Rohregger auf Platz 15.

10:36 Uhr:
Mit der 22 geht die Schwedin Pietilae-Holmner ins Rennen. Eine gute Fahrt für sie bedeutet zunächst Platz zwölf.

10:37 Uhr:
Sarah Schleper hat über zwei Sekunden Rückstand auf Pärson. Die Amerikanerin übernimmt erst einmal die Rote Laterne.

10:38 Uhr:
Manuela Mölgg zeigt einen guten Lauf und wird mit Platz elf dafür belohnt.

10:39 Uhr:
Nadia Fanchini ist direkt die nächste Italienerin. Die junge Athletin scheidet aus.

10:40 Uhr:
Nicole Gius macht es besser als ihre Teamkollegin und kommt ins Ziel. 1,3 Sekunden Rückstand heißt erst einmal Platz 16.

10:41 Uhr:
Annemarie Gerg startet trotz ihres Daumenbruchs. Dieser scheint sie aber doch sehr zu beeinträchtigen.

10:41 Uhr:
Sie verliert über eineinhalb Sekunden und reiht sich vorerst auf der 22. Position ein.

10:42 Uhr:
Damit war Gerg aber dennoch schneller als die Kanadierin Brigitte Acton, die direkt hinter der Deutschen auf Rang 23 landet.

10:45 Uhr:
Bei der Norwegerin Karina Birkelund folgt nach einigen Fehlern ein Sturz. Dies bedeutet das Aus für sie.

10:47 Uhr:
Ana Drev schließt die ersten 30. Die Slowenin verliert zwar oben fast eine Sekunde, fährt im unteren Teil aber gut und liegt mit einer guten Sekunde vorerst auf Platz 13.

10:49 Uhr:
Für die folgenden Athletinnen geht es um den Einzug ins Finale. Die Tschechin Sarka Zahrobska hat über zwei Sekunden Rückstand. Das wird wohl nicht ausreichen.

10:50 Uhr:
Nach der Amerikanein Kelley kommt die dritte Deutsche Anja Blieninger. Kelley liegt vorerst auf Rang 29.

10:51 Uhr:
Blieninger hat im oberen Teil etwas mehr als eine Sekunde Rückstand.

10:52 Uhr:
Im Ziel sind es fast zwei und die 26. Position. Für das Finale wird das eng für die Deutsche.

10:55 Uhr:
Die Italienerin Gianesini und die Kroatin Jelusic schaffen es heute nicht ins Finale.

10:59 Uhr:
Derzeit scheint es, als würden sich die Athletinnen über 1:08 Minuten einpendeln. Diese Zeit reicht aber nicht für den Sprung unter die ersten 30.

11:00 Uhr:
Auch Kathrin Hölzl kann es nicht besser machen. Nach ihren ersten Weltcuppunkten in Spindleruv Mlyn schafft sie heute keine Wiederholung.

11:01 Uhr:
Mit 1:08,35 Minuten landet sie vorerst auf Rang 32.

11:03 Uhr:
Silvia Berger kann diese Mauer aber doch durchbrechen. Die Österreicherin weist 1,7 Sekunden mehr als Pärson auf. Derzeit Position 25.

11:03 Uhr:
Auch Nadia Styger kann sich unter den ersten 30 platzieren. Als 29. muss sie aber weiter um den Finaleinzug zittern.

11:04 Uhr:
Nika Fleiss macht es sogar noch besser. Nach einem ansprechenden Lauf fährt die Kroatin bis auf Rang 23 vor.

11:07 Uhr:
Mit den Startnummern 60 und 69 kommen gleich noch Carolin Fernsebner und Fanny Chmelar.

11:10 Uhr:
Carolin Fernsebner feiert heute mit 19 Jahren ihr Debüt im Weltcupzirkus. Ihr Heimatverein ist der SK Ramsau.

11:11 Uhr:
Von Nervosität ist bei der Deutschen nichts zu sehen. Bei der Zwischenzeit liegt sie nur 88 Hundertstel zurück...

11:12 Uhr:
... Im unteren Teil vermehren sich aber die Fehler. Am Ende hat sie mehr als zwei Sekunden Rückstand, was zunächst Platz 41 bedeutet.

11:13 Uhr:
Nach Nike Fleiss konnte sich bisher keine Athletin mehr unter die ersten 30 schieben.

11:16 Uhr:
Auf Platz 30 liegt derzeit Nadia Styger. Ihre Zeit gilt es für die letzten Rennläuferinnen zu knacken. Anja Blieninger ist immer noch 28.

11:18 Uhr:
Fanny Chmelar hat dann doch auf den Start verzichtet. Eigentlich sollte sie als Viertletzte ihr Weltcupdebüt feiern.

11:19 Uhr:
Nach dem ersten Durchgang führt Anja Pärson mit sechs Hundertsteln Vorsprung auf Tina Maze. Danach folgen drei Österreicherinnen.

11:21 Uhr:
Martina Ertl-Renz ist die beste Deutsche auf Platz neun. Annemarie Gerg und Anja Blieninger stehen aber ebenfalls im Finaldurchgang.

11:22 Uhr:
Der zweite Lauf startet mit Nadia Styger um 13 Uhr. Wir melden uns pünktlich wieder. Bis dahin!

12:47 Uhr:
Herzlich Willkommen zurück zum Riesenslalom der Damen in Lienz. In wenigen Minuten geht es los mit dem Finaldurchgang.

12:49 Uhr:
Beste Aussichten auf den Sieg haben vor allem Spitzenreiterin Anja Pärson und die Zweitplatzierte Tina Maze.

12:50 Uhr:
Die Slowenin Maze liegt nur sechs Hundertstel zurück. Sie gewann mit dem Auftaktrennen in Sölden bereits einen Riesenslalom diese Saison.

12:51 Uhr:
Auch die Österreicherinnen Zettel, Hosp und Schild liegen noch in Schlagdistanz und können nicht nur auf das Treppchen fahren.

12:52 Uhr:
Auch drei Deutsche haben es in den Finaldurchgang geschafft. Als Erste von ihnen geht gleich als Dritte Anja Blieninger in den zweiten Lauf.

12:55 Uhr:
Als Siebte startet Annemarie Gerg. Ihre Leistung ist umso höher einzuschätzen, da ihr der Trümmerbruch im linken Daumen doch zu schaffen macht.

12:55 Uhr:
Beste Deutsche ist Martina Ertl-Renz, die gleich als 22. ins Rennen gehen wird.

12:57 Uhr:
Sie liegt eine halbe Sekunde hinter den Podestplätzen. Mit einem guten zweiten Lauf könnte sie sich noch verbessern.

12:59 Uhr:
Einen Wechsel könnte es heute an der Spitze der Weltcup-Gesamtwertung geben. Kostelic liegt auf Position sechs, die Führende Dorfmeister erreichte als 27. das Finale.

13:00 Uhr:
Nadia Styger eröffnet den zweiten Durchgang.

13:02 Uhr:
Die Schweizerin setzt mit 2:12,42 Minuten die erste Zeit. Wie gut dieser Lauf war, zeigt nun Lindsey Kildow.

13:03 Uhr:
Die Amerikanerin verspielt ihren kleinen Vorsprung bereits oben. Im unteren Teil kann sie zwar noch einmal zulegen, trotzdem muss sie sich hinter Styger einreihen.

13:04 Uhr:
Nun kommt Anja Blieninger, die endlich einen zweiten Durchgang erreicht hat. Die Deutsche erwischt keinen optimalen Lauf.

13:05 Uhr:
Im Ziel ist sie vorerst Letzte. Trotzdem darf sie sich zum zweiten Mal über Weltcuppunkte freuen.

13:06 Uhr:
Als Vierte startet Michaela Dorfmeister in den zweiten Druchgang. Auch die Österreicherin kann Styger nicht verdrängen.

13:08 Uhr:
Mit Silvia Berger gleich die nächste ÖSV-Athletin. Sie kann die Zeit von Styger um eine Zehntel unterbieten und geht in Führung.

13:10 Uhr:
Brigitte Acton fährt oben nicht direkt genug. Sie hat bereits bei der Zwischenzeit Rückstand, im Ziel die sechsbeste Zeit.

13:11 Uhr:
Annemarie Gerg will ihre gute Form weiter nutzen. Die Deutsche ist oben aber zu weit weg von den Toren...

13:12 Uhr:
... Im Ziel hat sie eine Sekunde Rückstand. Dennoch kann sie mit ihrer Verletzung weitere Punkte sammeln.

13:12 Uhr:
Nun die Überraschung des ersten Durchgangs. Mit Startnummer 51 schaffte Nika Fleiss den Sprung ins Finale.

13:13 Uhr:
19 Hundertstel fehlen der Kroatin nach ganz vorne. Momentan liegt sie damit auf Platz drei.

13:13 Uhr:
Die Bedingungen haben sich etwas verschlechtert. Leichter Schneefall kann die Sicht der Rennläuferinnen behindern.

13:15 Uhr:
Renate Götschl scheint dies aber nichts auszumachen. Sie baut bereits oben ihren Vorsprung aus und ist mit über vier Zehnteln Vorsprung die neue Führende.

13:15 Uhr:
Alexandra Meissnitzer wird im oberen Streckenabschnitt leicht ausgehoben. Das macht sich in der Zeit bemerkbar.

13:16 Uhr:
Die Österreicherin macht noch ein paar kleine Fehler und kommt als Siebte ins Ziel.

13:17 Uhr:
Mit Michaela Kirchgasser kommt die nächste Österreicherin. Bei der Zwischenzeit hat sie ihren Vorsprung bereits verspielt.

13:18 Uhr:
Unten kann sie aber noch etwas aufholen und wird mit nur vier Hundertsteln Rückstand auf Götschl vorerst Zweite.

13:19 Uhr:
Eveline Rohregger kämpft im starken ÖSV-Kader immer um ihren Startplatz. Sie fährt nur im Riesenslalom.

13:20 Uhr:
Im Ziel hat sie ihren Vorsprung verloren und kommt als Vierte an. Damit liegen vier Österreicherinnen vorne.

13:21 Uhr:
Vielleicht kann Kristina Koznick in diese Phalanx einbrechen. Der Schneefall wird immer dichter.

13:21 Uhr:
Koznick wird nur Neunte. Die Sicht scheint für die Athletinnen immer schlechter zu werden.

13:23 Uhr:
Nicole Gius verliert im oberen Abschnitt bereits viel Zeit. Sie kann aber in die ÖSV-Phalanx einbrechen - zunächst dritter Rang.

13:25 Uhr:
Genevieve Simard fährt im unteren Teil ein sehr starkes Rennen. Im Ziel liegt sie mit sechs Hundertsteln vor Renate Götschl.

13:27 Uhr:
Mit Andrea Fischbacher geht es weiter. Wie schon einige vor ihr verliert sie im oberen Teil teilweise die Bodenhaftung.

13:28 Uhr:
Das macht sich in der Zeit bemerkbar. Fischbacher verliert doch einiges und wird erst einmal auf Rang acht geführt.

13:30 Uhr:
Pietilae-Holmner ist die Nächste. Aber auch die Schwedin kann Simard nicht gefährden.

13:31 Uhr:
Ana Drev kann ihren Vorsprung im oberen Abschnitt halten. Die Slowenin kann diesen aber nicht ins Ziel retten und liegt vorerst auf Platz vier.

13:32 Uhr:
Allison Forsyth fährt im oberen Teil aggresiv. Dann verpasst die Kanadierin aber ein Tor und scheidet aus.

13:33 Uhr:
Manuela Mölgg ist heute die beste Italienerin. Sie lag nach dem ersten Durchgang auf Platz elf.

13:35 Uhr:
Sie fährt oben sehr rund. Auch unten gelingt ihr eine hervorrangende Fahrt. Sieben Zehntel Vorsprung sprechen für sich.

13:36 Uhr:
Tanja Poutiainen kämpft mit der Piste. Der Finnin fehlt die Sicherheit der letzten Saison. Momentan erreicht sie den zweiten Platz hinter Mölgg.

13:37 Uhr:
Martina Ertl-Renz verfährt sich oben an einer Kuppe und scheidet fast aus. Das macht sich in der Zwischenzeit bemerkbar.

13:38 Uhr:
Unten fährt sie sehr angriffslustig und hat im Ziel nur noch 18 Hundertstel Rückstand. Das heißt vorerst Platz zwei.

13:40 Uhr:
Die Achtbeste des ersten Durchgangs war Maria Jose Rienda-Contreras. Kann sie die Bestzeit angreifen?

13:41 Uhr:
Wie Ertl-Renz macht die Spanierin einige Fehler, trotzdem kann sie sich noch an die Spitze setzen.

13:42 Uhr:
Weiter geht es mit Anna Ottosson. Im oberen Teil verliert sie schon etwas von ihrem Vorsprung auf die Spanierin.

13:43 Uhr:
Auch im unteren Teil fährt die Schwedin zu verhalten und landet zunächst auf dem vierten Platz. Was kann nun Janica Kostelic ausrichten?

13:45 Uhr:
Bei der Zwischenzeit liegt die Kroatin zwei Hundertstel zurück. Im Zielhang gibt sie noch einmal richtig Gas. Das reicht zur Führung.

13:47 Uhr:
Marlies Schild ist derzeit in sehr guter Verfassung. Bereits im oberen Teil zeigt sie das. Mit Laufbestzeit geht die Österreicherin in Führung.

13:48 Uhr:
Nicola Hosp steht ihrer Teamkollegin aber um nichts nach. Sie fährt auf Zug und schafft eine neue Bestzeit.

13:50 Uhr:
Kathrin Zettel büßt im oberen Abschnitt ihren Vorsprung ein. Das Ziel erreicht sie als Zweite. Damit wieder drei Österreicherinnen vorne.

13:51 Uhr:
Auch Tina Maze kann die Zeit von Hosp nicht gefährden. Die Slowenin fällt hinter Nicole Hosp zurück.

13:52 Uhr:
Nur noch Anja Pärson kann Hosp den Sieg streitig machen. Bei der Zwischenzeit führt sie noch mit 16 Hundertsteln.

13:53 Uhr:
Die Schwedin lässt sich auch von einer Welle nicht beeindrucken und erreicht als Erste das Ziel.

13:54 Uhr:
Damit gewinnt Anja Pärson vor Nicole Hosp und Tina Maze.

13:57 Uhr:
Für Pärson ist es der erste Sieg im Riesenslalom in dieser Saison.

13:59 Uhr:
Nicole Hosp verpasste mit dem zweiten Platz nur knapp eine Wiederholung ihres Sieges von vor zwei Jahen, als der Weltcup zuletzt in Lienz stoppte.

14:00 Uhr:
Für Tina Maze ist es nach ihrem Sieg in Sölden erst der zweite Sprung auf das Podest in dieser Saison.

14:02 Uhr:
Martina Ertl-Renz war als Neunte heute beste DSV-Rennläuferin. Anja Blieninger wurde am Ende 27., Annemarie Gerg 29.

14:03 Uhr:
Im Gesamtweltcup hat sich Anja Pärson mit ihrem Sieg an die Spitze gesetzt. Die 24-Jährige hat nun 540 Punkte auf ihrem Konto.

14:04 Uhr:
Weiterhin Zweitplatzierte ist Janica Kostelic mit 532 Punkten. Michaela Dorfmeister fiel vom ersten auf den dritten Rang zurück.

14:06 Uhr:
Das nächste Rennen der Damen ist der Slalom von Lienz. Start ist um 10.30 Uhr. Wir sind ab 10 Uhr wieder live für Sie dabei.