08:59 Uhr:
Herzlich Willkommen zu den heutigen Slalom Wettbewerben. Um 9:30 starten die Damen in Spindleruv Mlyn.

09:00 Uhr:
Außerdem berichten wir heute noch über den Slalom der Herren in Kranjska Gora.

09:03 Uhr:
Nach dem heutigen Wettkampftag geht es in eine kurze Weihnachtspause. Zwischen den Jahren finden in Lienz und Bormio noch Rennen statt.

09:05 Uhr:
Die Damen haben bislang erst einen Slalom absolviert. In Aspen konnte sich Anja Pärson mit einem hervorragenden zweiten Lauf den Sieg sichern.

09:06 Uhr:
Sie fing die Kroatin Janica Kostelic ab. Die Kroatin gewann gestern an diesem Hang den Riesenslalom.

09:09 Uhr:
Außerdem wird die Österreicherin Kathrin Zettel wieder zu beachten sein. Zettel war auch gestern wieder stark und fuhr aufs Podium.

09:12 Uhr:
Wir freuen uns auch auf starke Teilnehmerinnen aus Deutschland. Annemarie Gerg wurde in Aspen Fünfte.

09:14 Uhr:
Monika Bergmann-Schmuderer will heute die Olympia-Qualifikation schaffen. Dazu muss sie unter die besten acht kommen.

09:15 Uhr:
Und auch Martina Ertl-Renz ist im Slalom stark einzuschätzen. Gestern kam sie allerdings mit dem Hang nicht gut zurecht.

09:16 Uhr:
Außerdem sehen wir heute für den Deutschen Skiverband Anja Blieninger und Kathrin Hölzl.

09:18 Uhr:
Der Stangenwald in Spindleruv Mlyn besteht heute aus 56 Toren, bei 143 Meter Höhengefälle.

09:19 Uhr:
Der Kurs im ersten Lauf wurde von Anja Pärsons Trainer - der zugleich ihr Vater ist - gesteckt.

09:20 Uhr:
Heimvorteil genießt heute Sarka Zahrobska, die knapp 20 Kilometer von Spindleruv Mlyn geboren wurde. Die Tschechin startet mit Nummer fünf.

09:22 Uhr:
Die Startnummer eins trägt heute Janica Kostelic. Punkten will heute endlich Tanja Poutiainen.

09:23 Uhr:
Die Finnin fiel gestern erneut aus - nachdem sie die Zwischenbestzeit gefahren hatte.

09:25 Uhr:
Derzeit schneit es in Spindleruv Mlyn. Der Start ist aber offenbar nicht gefährdet.

09:27 Uhr:
DSV-Trainer Wolfgang Maier: "Der Lauf ist fair gesteckt und sollte allen liegen."

09:29 Uhr:
Der Himmel ist bewölkt, es ist recht diesig. Die Piste soll aber in sehr gutem Zustand sein.

09:30 Uhr:
Janica Kostelic ist auf der Piste. Kann sie die perfekten Bedingungen am Anfang umsetzen?

09:30 Uhr:
Ohne erkennbaren Fehler kommt Kostelic ins Ziel. Nun ist Anja Pärson an der Reihe.

09:32 Uhr:
Pärson ist sehr eng an den Stangen und kann Kostelic über eine halbe Sekunde abnehmen. Ein sehr guter Lauf der Schwedin.

09:33 Uhr:
Kristina Koznick steht weit weniger kompakt auf den Skiern als ihre Vorläuferinnen. Sie hat hohen Rückstand im Ziel.

09:34 Uhr:
Da sieht die Fahrt von Marlies Schild doch gleich ganz anders aus. Dennoch kommt Schild nur auf Rang drei.

09:35 Uhr:
Sarka Zahrobska kann den Heimvorteil nicht nutzen. Auf ihrem Haushang sammelt sie eineinhalb Sekunden Rückstand an.

09:37 Uhr:
Auch Tanja Poutiainen muss 1,5 Sekunden Rückstand schlucken. Das ist noch nicht die Form des Vorjahres bei der Finnin.

09:38 Uhr:
Ganz bitter wird es für Nicole Hosp. Gestern noch Vierte hat sie hier bereits knapp drei Sekunden verloren.

09:39 Uhr:
Auch Monika Bergmann-Schmuderer hat 2,5 Sekunden Rückstand angesammelt. Der Hang gibt bereits jetzt offenbar keine besseren Zeiten mehr her.

09:41 Uhr:
Florine De Leymarie ergeht es ähnlich wie den Vorgängerinnen. Auf diesem weichen Untergrund sind 2,7 Sekunden Rückstand wohl normal.

09:42 Uhr:
Neunter Platz für Ana Jelusic. Mit einem Rückstand von zwei bis drei Sekunden kann man hier im Finale noch um Platz fünf kämpfen!

09:43 Uhr:
Kathrin Zettel beweist, dass auch bei diesen Bedingungen noch mehr möglich ist. Nur 1,2 Sekunden - die beste Fahrt seit langem.

09:44 Uhr:
Laure Pequegnot war Vierte im ersten Slalom in Aspen. Hier ordnet sie sich knapp vor Bergmann-Schmuderer ein.

09:45 Uhr:
Die Ergebnisse diese ersten Laufs muss man wohl taktisch betrachten. Die Ausgangsposition für das Finale zählt.

09:46 Uhr:
Nika Fleiss kommt auch auf knapp drei Sekunden Rückstand. Die Publikumsränge im Zielraum sind noch nicht gefüllt.

09:47 Uhr:
Ganz hinten ordnet sich nun Veronika Zuzulova ein. Die Slowakin hat 3,5 Sekunden Rückstand.

09:47 Uhr:
Therese Borssen verliert auf 24 Sekunden Fahrtzeit bereits knapp zwei Sekunden auf die führende Pärson.

09:49 Uhr:
Monika Bergmann-Schmuderer: "Die äußeren Bedingungen sind hier nicht einfach, aber die haben ja alle. Ich hoffe auf den zweiten Durchgang - da ist noch nichts verloren."

09:50 Uhr:
Nun ist Martina Ertl-Renz auf der Piste. Auch sie verliert bereits oben ähnlich viel Zeit wie die Läuferinnen vor ihr.

09:51 Uhr:
Das ist Platz zehn momentan. Eine ordentliche Ausgangsbasis für den zweiten Durchgang für Ertl-Renz.

09:52 Uhr:
Dagegen muss Julia Mancuso nun über eine Sekunde mehr an Rückstand hinnehmen. Sie kann dennoch im Zielraum lachen.

09:53 Uhr:
Überraschung durch Lindsey Kildow aus den USA: Die Abfahrerin fährt auf den neunten Rang und liegt damit noch vor den Deutschen.

09:54 Uhr:
Auch Resi Stiegler ist mit ihrem Lauf zufrieden. Sie hält den Rückstand unter drei Sekunden und bleibt damit im Rennen um einen Top-Ten Platz.

09:55 Uhr:
Christel Pascal fährt sehr gut und belegt Rang acht. Wird die Piste wieder schneller? Jetzt kommt Annemarie Gerg.

09:56 Uhr:
Sensationell gut fährt Annemarie Gerg unter diesen Bedingungen. Mit vollem Risiko durchpflügt sie den Stangenwald ...

09:57 Uhr:
... und kommt mit nur einer Sekunde Rückstand auf Platz vier. Gerg jubelt lautstark im Ziel - zurecht.

09:58 Uhr:
Auch für Manuela Mölgg läuft es gut, sie belegt derzeit den zwölften Rang.

09:59 Uhr:
Als nächstes sehen wir Sonja Nef, die gestern enttäuschend abschnitt und nicht ins Finale kam.

10:00 Uhr:
Schafft sie es heute ins Finale? Der Lauf wirkt nicht locker. Platz 19 für Nef, das sollte aber doch reichen für Durchgang zwei.

10:01 Uhr:
Die Zeiten werden nun wieder besser. Henna Raita kommt auf Position 14 ins Ziel.

10:03 Uhr:
Die Schwedin Pietilae-Holmner hat im Lauf ihren Rhythmus nie gefunden und reiht sich hinten ein.

10:04 Uhr:
Line Viken riskiert zu wenig, um hier eine Chance auf das Finale zu haben. Das sind 4,5 Sekunden Rückstand!

10:06 Uhr:
Vorletzter Platz für Michaela Kirchgasser. Da hatte sich die Österreicherin sicher mehr vorgenommen.

10:07 Uhr:
Grober Patzer von Chiara Costazza, der fast den Ausfall für die Italienerin bedeutet. Dennoch erreicht sie den 14. Platz - da war mehr drin.

10:08 Uhr:
Anna Ottosson sehen wir wohl im Finale wieder. Sie liegt derzeit auf Rang 20 - das wird wohl reichen.

10:09 Uhr:
Nach 30 Fahrerinnen führt Anja Pärson klar vor Janica Kostelic. Hinter Marlies Schild notieren wir Annemarie Gerg auf Position vier.

10:10 Uhr:
Nun ist Tina Maze an der Reihe, die gestern im Finale einen herben Rückschlag hinnehmen musste, als sie weit zurückfiel.

10:11 Uhr:
Maze muss aufsteigen und ist damit nicht im Finale dabei. Was kann Anja Blieninger erreichen?

10:12 Uhr:
Blieninger macht ein gutes Rennen und kommt auf den 24. Platz. Damit hat sie gute Chancen auf die Teilnahme am Finale.

10:13 Uhr:
Annemarie Gerg: " Ich finde gerade die richtige Mischung zwischen Sicherheit und Agressivität."

10:15 Uhr:
Pärson führt nach dem ersten Lauf im Slalom der Damen vor Kostelic und Schild. Um 12:30 Uhr sind wir zum Finale wieder dabei.

11:41 Uhr:
Ab 12:30 Uhr sind wir bereits wieder zurück zum Finale der Damen in Spindleruv Mlyn. Bis gleich!

12:20 Uhr:
In zehn Minuten beginnt das Slalom-Finale der Damen in Spindleruv Mlyn. Vier DSV-Damen haben sich qualifiziert!

12:23 Uhr:
Am besten liegt Annemarie Gerg im Rennen. Sie war Vierte im ersten Lauf - ein tolles Ergebnis. Monika Bergmann-Schmuderer ist Zwölfte ...

12:25 Uhr:
... auf Platz 16 befindet sich Martina Ertl-Renz, Anja Blieninger schaffte mit hoher Startnummer einen guten 24. Platz.

12:26 Uhr:
Die Abstände nach dem ersten Durchgang sind zum Teil sehr groß. Anja Pärson hat als Führende ein Polster von 0,56 Sekunden ...

12:27 Uhr:
... auf Janica Kostelic. Marlies Schild liegt 75 Hundertstel zurück, Gerg bereits eine glatte Sekunde.

12:29 Uhr:
Danach steigen die Abstände rapide an. Der Kampf um den Sieg wird also wohl ein Zweikampf werden.

12:30 Uhr:
Nun eröffnet Pietilae-Holmner das Rennen, die zeitgleich mit Kaylin Richardson das Finale erreicht hat.

12:32 Uhr:
Die Amerikanerin fällt zur Zwischenzeit hinter die Schwedin zurück, kann diese aber im Ziel noch abhängen und führt.

12:33 Uhr:
Therese Borssen aus Schweden stellt sich hinten an. Auch für sie wird es Weltcup-Punkte geben.

12:34 Uhr:
Veronika Zuzulova rettet zwei Hundertstel ihres Polsters ins Ziel und sie freut ausgiebig über die Führung.

12:35 Uhr:
Lucie Hrstkova wird frenetisch von den tschechischen Fans angefeuert. Dennoch wird sie nur Fünfte.

12:36 Uhr:
Julia Mancuso hat sich für den zweiten Durchgang viel vorgenommen und übernimmt hier klar die Führung - trotz eines Fehlers im Zielhang.

12:38 Uhr:
Anja Blieninger steht in ihrem ersten Slalom-Finale. Im Steilhang offenbart sie einige Schwierigkeiten und muss sich hinten einreihen.

12:39 Uhr:
Besser läuft es für Nicole Hosp, die Julia Mancuso im Schlussteil noch Zeit abnehmen kann und daher die Führung übernimmt.

12:39 Uhr:
Sonja Nef kann hier nicht zufrieden sein. Die Schweizerin wird nur Siebte - nach einem verkorksten Lauf.

12:40 Uhr:
Ana Jelusic kommt im Finale auch nicht klar. Sie verliert viel Zeit - wird da schon wieder die Piste schwächer?

12:42 Uhr:
Anna Ottosson fährt entgegen dem Trend der letzten Fahrerinnen einen gutes Rennen. Es reicht zwar nicht zur Spitze, aber zu Rang drei.

12:43 Uhr:
Nika Fleiss zuckt die Schultern im Ziel und wirkt enttäuscht. Platz sieben - war für sie schon nicht mehr drin?

12:44 Uhr:
Hosp und Mancuso haben hier etwas vorgelegt! Resi Stiegler kann die beiden nicht verdrängen und reiht sich dahinter als Dritte ein.

12:45 Uhr:
Florine de Leymarie muss jetzt über 1,5 Sekunden Rückstand hinnehmen - das kann sie nicht zufriedenstellen.

12:46 Uhr:
Martina Ertl-Renz verpatzt ihren Finallauf. Das sind wohl einfach nicht ihre Bedingungen hier. Zu weit weg von den Toren ist sie ...

12:47 Uhr:
... und kommt nur auf den zwölften Platz. Jetzt folgen die besten 15 des ersten Durchgangs.

12:48 Uhr:
Henna Raita aus Finnland verspielt ihren Vorsprung auch bereits zur Zwischenzeit und wird Achte.

12:49 Uhr:
Damit machen Mancuso und Hosp weiter Plätze gut. Chiara Costazza kann die Führung oben noch halten ...

12:50 Uhr:
... doch unten büßt sie noch eine Sekunde ein. Was gibt die Piste noch her?

12:51 Uhr:
Monika Bergmann-Schmuderer verliert viel Zeit im Steilstück, greift aber dann an ...

12:52 Uhr:
... und kann sich noch auf den dritten Platz vorfahren. Das wird ein Top-15 Resultat.

12:53 Uhr:
Manuela Mölgg fällt weit zurück, bis auf den 14. Platz. Was kann Lindsey Kildow erreichen?

12:54 Uhr:
Kildow macht hier für eine Abfahrerin eine wirklich gute Figur. Derzeit liegt sie auf Platz fünf!

12:55 Uhr:
Laure Pequegnot kommt ohne große Fehler durch den Steilhang, aber im Schlussteil hat sie einige Fehler im Lauf.

12:55 Uhr:
Die Französin ist Dritte, knapp vor Bergmann-Schmuderer. Nun ihre Landsfrau Christel Pascal.

12:57 Uhr:
Hier fängt sich Pascal eine echte Packung ein! Platz 17 nur, fast 2,5 Sekunden verliert die Französin.

12:58 Uhr:
Kann eine Top-Fahrerin wie Tanja Poutiainen einen Vorsprung von über einer Sekunde ins Ziel bringen?

12:59 Uhr:
Zur Zwischenzeit liegt die Finnin klar vorne, doch auch unten muss sie fehlerfrei bleiben!

13:00 Uhr:
Poutiainen ist vorne! Eine halbe Sekunde hat sie ins Ziel gerettet. Jetzt wird es laut, denn Sarka Zahrobska fährt.

13:01 Uhr:
Die Lokalmatadorin büßt allen Vorsprung bereits oben ein und fällt zunächst auf Rang drei zurück.

13:01 Uhr:
Probleme für Kristina Koznick im Steilhang - hat sie da bereits alle Chancen verspielt?

13:02 Uhr:
Es reicht immerhin noch für Rang fünf für die Amerikanerin. Jetzt wird es spannend, denn Kathrin Zettel fährt ohne Rücksicht auf Verluste ...

13:03 Uhr:
... und mit unglaublichem Selbstvertrauen. Kaum ein Wackler von Zettel - und sie geht in Führung!

13:04 Uhr:
Auch Annemarie Gerg hat hier nichts zu verlieren. Oben hält sie den Vorsprung - wie kommt sie unten zurecht?

13:05 Uhr:
Führung für Gerg, die ein sensationelles Rennen hingelegt hat. Wird das ein Podestplatz? Marlies Schild wird es zeigen.

13:06 Uhr:
Marlies Schild kommt auf das Podest! Deutlich liegt die Österreicherin vor Gerg und jubelt.

13:06 Uhr:
Kostelic muss nun angreifen und baut bereits oben ihren Vorsprung auf Schild aus.

13:07 Uhr:
Die Kroatin fährt ein tolles Rennen und sichert sich souverän die Spitze. Jetzt muss auch Pärson alles geben. Es geht um den Sieg!

13:08 Uhr:
Die Hälfte des Vorsprungs von Pärson ist zur Zwischenzeit bereits aufgebraucht. Da hatte sie einen Fehler ...

13:10 Uhr:
... doch unten kann die Schwedin noch einmal zulegen! Sie sucht eine ganz enge Linie und holt sich den Sieg in Spindleruv Mlyn.

13:11 Uhr:
Das war eine Demonstration der Klasse, sowohl von Kostelic wie auch von Pärson, die ihren zweiten Slalom-Sieg holt.

13:12 Uhr:
Auf Platz drei landet Marlies Schild, Annemarie Gerg verpasst das Podest als Vierte nur knapp. Glückwunsch an die Deutsche!

13:15 Uhr:
Die weiteren Deutschen landen auf den Plätzen 12 für Monika Bergmann-Schmuderer, die damit die halbe Olympia-Norm geschafft hat.

13:15 Uhr:
Ertl-Renz kommt auf den 27. Rang, Anja Blieninger holt als 29. zwei Weltcup-Punkte.