08:55 Uhr:
Herzlich Willkommen zu den heutigen Weltcup-Rennen. Heute fahren sowohl die Damen als auch die Herren einen Riesenslalom. Um 9.30 starten die Damen.

09:03 Uhr:
Die Damen fahren heute zum ersten Mal im tschechischen Spindlermühle, das in der Landessprache Spindleruv Mlyn heißt.

09:04 Uhr:
Um 10.30 starten die Herren ihren ersten Durchgang in Kranjska Gora (SLO). Wir werden natürlich auch über dieses Rennen berichten.

09:05 Uhr:
Spindlermühle ist zum ersten Mal Gastgeber des alpinen Ski-Weltcups. Die geplanten Rennen in den Jahren 2003 und 2004 mussten abgesagt werden ...

09:07 Uhr:
... da nie genug Schnee lag. Es ist damit das erste Heimspiel für Sarka Zahrobska. Schauen wir, was sie daraus machen kann.

09:08 Uhr:
Die Favoritinnen sind heute aber andere. Anja Pärson aus Schweden führt mit 140 Punkten die Riesenslalom-Wertung an ...

09:09 Uhr:
... punktgleich mit Maria-Jose Rienda-Contreras aus Spanien. Doch nur knapp dahinter rangieren Tina Maze, die in Sölden gewann ...

09:11 Uhr:
... und auch die Kroatin Janica Kostelic liegt nur zehn Punkte hinter den Führenden. Es deutet sich also ein spannender Wettbewerb an!

09:12 Uhr:
Außerdem hat die junge Österreicherin Kathrin Zettel bislang im Riesenslalom sehr gut abgeschnitten. Kann sie ihre Form halten?

09:13 Uhr:
Zwei ihrer Landsfrauen führen die Damen-Gesamtwertung an. Michaela Dorfmeister und Alexandra Meissnitzer ...

09:14 Uhr:
... sind zwar bei Speedwettbewerben stärker einzuschätzen, befinden sich aber derzeit in herausragender Form.

09:15 Uhr:
Aus deutscher Sicht hoffen wir auf Martina Ertl-Renz, die mit Startnummer vier ins Rennen gehen wird.

09:15 Uhr:
Außerdem fahren Anja Blieninger, Kathrin Hölzl, Annemarie Gerg und Monika Bergmann-Schmuderer heute mit.

09:17 Uhr:
Bis auf Gerg und Ertl geht es für die deutschen Damen auch noch um die Olympia-Qualifikation. Hoffen wir also auf gute Resultate.

09:19 Uhr:
Zwei Platzierungen unter den besten 15 oder einmal Rang acht oder besser sind die Kriterien für die Deutschen.

09:19 Uhr:
Die Bedingungen liegen Martina Ertl-Renz heute eher nicht. Sie bevorzugt harte und eisige Pisten.

09:22 Uhr:
In Spindlermühle ist zuletzt sehr viel Schnee gefallen. Der Skiort präsentiert sich in einem prächtigen weißen Kleid.

09:24 Uhr:
Die Temperaturen liegen heute bei minus einem Grad im Zielbereich. Angenehme Bedingungen also auch für die Fans in Tschechien.

09:27 Uhr:
Der erste Lauf wurde vom spanischen Trainer Pini gesteckt. Das könnte ein Vorteil für Rienda-Contreras sein.

09:29 Uhr:
Die Läuferinnen müssen heute 47 Tore absolvieren, dabei werden 323 Höhenmeter überwunden.

09:30 Uhr:
Die besten Riesenslalom-Fahrerinnen kommen wie üblich im ersten Durchgang direkt am Anfang. Den Auftakt macht Tina Maze.

09:34 Uhr:
Die Startzeit wurde auf 9:45 Uhr verschoben, nachdem bei den Streckenvorbereitungen an einem Übergang zuviel Schnee aus der Piste genommen wurde.

09:35 Uhr:
Wolfgang Maier: "Martina Ertl-Renz fährt natürlich lieber auf härteren Pisten und hat auf weichem Neuschnee eher Probleme."

09:36 Uhr:
Maier weiter: "Die Österreicherinnen fahren in dieser Saison so gut, wie ich es in den letzten Jahren nicht gesehen habe."

09:38 Uhr:
Wegen der Startverzögerung bei den Damen werden wir im ersten Lauf von den DSV-Damen nur Martina Ertl-Renz sehen können.

09:39 Uhr:
Ab 10:30 Uhr wechseln wir zu den Herren nach Kranjska Gora - auch dort starten die besten Fahrer zu Beginn des Rennens.

09:41 Uhr:
Hoffen wir also, dass sich möglichst viele DSV-Damen für das Finale qualifizieren können.

09:41 Uhr:
Immer noch wird an der Piste gearbeitet. Fraglich ist, für wie viele Athletinnen die Piste halten wird.

09:44 Uhr:
Der Himmel ist verhangen. Die Sicht könnte für die Fahrerinnen ein Problem werden - die Übergänge sind schwer zu erkennen.

09:47 Uhr:
Tina Maze eröffnet nun das Rennen. Und sie greift direkt an!

09:49 Uhr:
Maze fährt oben schön rund und sauber, muss aber im Steilhang hart kanten. Manchmal staubt es da gewaltig.

09:49 Uhr:
Was die erste Zeit wert ist, wird uns nun Anja Pärson zeigen. Die Schwedin hat oben einen Fehler und liegt etwas zurück ...

09:50 Uhr:
... und kann unten nicht mehr aufholen. Pärson bleibt hinter Maze auf Rang zwei.

09:51 Uhr:
Der grüne Helm von Tanja Poutiainen leuchtet nun auf der Piste. Oben ist sie auf Bestzeitkurs ...

09:52 Uhr:
... doch direkt bei der ersten Zwischenzeit stürzt sie! Bei einem Übergang wird sie ausgehoben, dreht sich und fällt aus.

09:53 Uhr:
Martina Ertl-Renz fährt oben zu hart und verliert eine halbe Sekunde. Und auch unten läuft es nicht besser ...

09:53 Uhr:
... damit hat die Deutsche eine knappe Sekunde Rückstand - derzeit Rang drei. Jetzt fährt Kostelic.

09:55 Uhr:
Die Kroatin verliert oben drei Zehntel, kann aber unten etwas aufholen und kommt als Zweite ins Ziel. Eine gute Ausgangsposition!

09:57 Uhr:
Maria-Jose Rienda Contreras legt auch keinen fehlerfreien Lauf hin - bisher hat das noch niemand. Dennoch kann sie Maze nicht ablösen!

09:58 Uhr:
Ausfall nun für Elisabeth Görgl. Schade für die Österreicherin. Es folgt Julia Mancuso aus den USA.

09:58 Uhr:
Mancuso kommt oben gut klar und fährt im Bereich der Bestzeit. Und unten kann man auf Maze noch Zeit gutmachen!

09:59 Uhr:
Mancuso hat aber im Steilhang ein paar Probleme, rutscht einige Male weg und verliert noch eine halbe Sekunde.

10:00 Uhr:
Für Österreich ist nun Kathrin Zettel gestartet, die zuletzt so stark gefahren ist.

10:01 Uhr:
Und sie macht ihre Sache auch heute gut, vor allem im Steilhang verliert sie fast nichts und sortiert sich als Fünfte ein.

10:02 Uhr:
Für Allison Forsyth läuft es im steilen Abschnitt nicht gut. Dort lässt sie eine Sekunde liegen und bleibt hinter Ertl-Renz.

10:03 Uhr:
Jetzt wird es spannend, denn Michaela Dorfmeister ist auf dem Kurs. Sie ist zuletzt in blendender Form.

10:04 Uhr:
Und auch hier kann sie das wieder unter Beweis stellen - der vierte Platz ist ein sehr gutes Resultat für Dorfmeister.

10:05 Uhr:
Anna Ottosson muss bei einem Schwung in den Schnee greifen. Die Schwedin landet dennoch auf Rang sieben.

10:06 Uhr:
Sehr gute Zeit im oberen Abschnitt für Nicole Hosp. Ist die Bestzeit in Gefahr?

10:07 Uhr:
Hosp übernimmt die Führung! Mit einer starken Fahrt, voll auf Zug, kann sie im Steilhang Tina Maze noch um 26 Hundertstel abhängen.

10:08 Uhr:
Denise Karbon ist die erste Italienerin im Feld. Doch das war nicht ihr Lauf. Sie übernimmt vorläufig die 'rote Laterne'.

10:09 Uhr:
Genevieve Simard ist nun für das zuletzt so starke kanadische Team unterwegs. Oben läuft es rund, sie ist dabei ...

10:10 Uhr:
... aber im Ziel reicht es nicht. Simard fällt weit zurück.

10:11 Uhr:
Martina Ertl-Renz:"Oben war die Sicht nicht so gut, das ist vielleicht jetzt schon besser."

10:13 Uhr:
Ertl-Renz: "Es hat viel geschneit, war weich, auch mit einigen Brocken drin. Ich habe mich angestrengt, aber es hat nicht gereicht."

10:13 Uhr:
Marlies Schild kommt auf dem zehnten Rang ins Ziel. Das ist eine Steigerung für sie, aber wohl nicht genug für ihre Ansprüche.

10:14 Uhr:
Ingrid Jacquemod fährt auf Rang 13. Die Abstände zur Bestzeit sind dabei bereits recht hoch.

10:15 Uhr:
Sehr guter Lauf für Kristina Koznick aus den USA, die sich im Ziel über Rang vier freut. Auf der Piste ist also noch einiges möglich!

10:16 Uhr:
Alexandra Meissnitzer konnte bislang nur in den Speedrennen punkten. Hier ist sie zunächst Zehnte - das sieht gut aus für sie.

10:17 Uhr:
Enttäuschung für Sonja Nef, die zweieinhalb Sekunden Rückstand schlucken muss. Das wird wohl nichts mit dem Finale!

10:18 Uhr:
Michaela Kirchgasser fährt derweil auf Rang sieben vor. Es sieht erneut nach einem tollen Mannschaftsergebnis für Team Austria aus.

10:20 Uhr:
Eveline Rohregger kann da nicht ganz mithalten. Sie wird derzeit 17. Nun aber Andrea Fischbacher. Das große Talent landet auf dem 14. Platz.

12:24 Uhr:
Gleich fahren die Damen wieder in Spindleruv Mlyn. Dort haben sich drei DSV-Fahrerinnen für das Finale qualifiziert.

12:26 Uhr:
Vor allem Annemarie Gerg konnte überzeugen. Trotz ihrer hohen Startnummer 51 kam sie noch auf Rang 18.

12:28 Uhr:
Auch Kathrin Hölzl hat es geschafft. Als 28. des ersten Laufs wird sie mit Startnummer drei ins Finale gehen.

12:30 Uhr:
Es führt Nicole Hosp (AUT), 26 Hundertstel vor Tina Maze (SLO) und Janica Kostelic, die 0,43 Sekunden zurück liegt.

12:31 Uhr:
Brigitte Acton eröffnet den zweiten Lauf. Der Lauf ist nun runder gesetzt - das sollte Annemarie Gerg entgegenkommen.

12:32 Uhr:
Die erste Zeit ist gesetzt. Nun eine Lokalmatadorin: Eva Kurfürstova - und sie holt sich im Heimrennen mindestens einen Weltcup-Punkt.

12:34 Uhr:
Nun ist Kathrin Hölzl auf der Piste, die sich souverän die Führung angelt! Das gibt sicher einige Plätze Verbesserung für die Deutsche.

12:35 Uhr:
Auch Camilla Alfieri hat sich überraschend ins Finale gefahren, sie kann Hölzl aber nicht an der Spitze ablösen.

12:36 Uhr:
Ana Drev verspielt ihren Vorsprung und kommt als Zweite ins Ziel. Hölzl bleibt vorne!

12:36 Uhr:
Selbst Sarka Zahrobska kann auf ihrem Haushang die Deutsche nicht von der Spitze verdrängen.

12:38 Uhr:
Denise Karbon versucht sich nun an der Bestzeit. Die Italienerin rettet zwei Zehntel ihres Vorsprungs ins Ziel und freut sich lautstark.

12:39 Uhr:
Genevieve Simard ist die nächste. Die Kanadierin verliert viel Zeit und wird knapp Zweite. Weiterhin Laufbestzeit für Hölzl!

12:40 Uhr:
Die Österreicherin Eveline Rohregger ist nun unterwegs, doch auch sie fällt zurück und ordnet sich sogar hinter Hölzl auf Rang vier ein.

12:41 Uhr:
Nun aber wechselt die Führung. Ingrid Jacquemod gelingt ein guter Lauf, und sie setzt sich souverän an die Spitze des Feldes.

12:42 Uhr:
Allison Forsyth fällt hinter Simard zurück. Damit führen nun zwei Kandierinnen.

12:43 Uhr:
Pietilae Holmner kollidiert fast mit einem Streckenposten! Der war wohl ausgerutscht. Es ging aber noch einmal gut.

12:44 Uhr:
Annemarie Gerg fährt gut, kann aber die Bestzeit nicht knacken. Sie schiebt sich hinter Jacquemod auf Rang zwei und wird ein gutes Ergebnis einfahren.

12:45 Uhr:
Manuela Mölgg kommt nicht an die besten Zeiten heran. Nun aber Martina Ertl-Renz.

12:46 Uhr:
Die Lenggrieserin hat wieder Probleme mit den Verhältnissen. Sie fährt hart, greift einmal in den Schnee und verliert konstant an Zeit.

12:46 Uhr:
Das war kein guter Finaldurchgang für Ertl-Renz, die erstmal auf Rang sieben zurückfällt.

12:48 Uhr:
Vor den letzten 15 Fahrerinnen führt Ingrid Jacquemod vor Annemarie Gerg und Allison Forsyth.

12:48 Uhr:
Andrea Fischbacher verspielt ihren Vorsprung bereits zur Zwischenzeit. Kann sie noch einmal angreifen?

12:49 Uhr:
Es reicht nicht für Fischbacher, die auch hinter Gerg zurückfällt. Nun kommt Marlies Schild.

12:50 Uhr:
Und das sieht doch schon viel mutiger und aggressiver aus als im ersten Lauf! Schild holt sich die Führung.

12:52 Uhr:
Julia Mancuso muss doch teilweise hart kanten und hat ihren Vorsprung bereits eingebüßt ...

12:52 Uhr:
... das kann die Amerikanerin nicht mehr aufholen. Vierter Platz für Mancuso - bisher.

12:53 Uhr:
Alexandra Meissnitzer ist bislang in den Riesenslaloms immer ausgeschieden. Hier will sie Punkte sammeln für die Gesamtwertung.

12:54 Uhr:
Meissnitzer verliert deutlich und fällt auf Platz vier zurück - dennoch ist das ein gutes Resultat für sie.

12:54 Uhr:
Anna Ottosson verspielt ihren Vorsprung bereits im oberen Teil. Fällt auch sie hinter Gerg zurück?

12:55 Uhr:
Nein, die Schwedin kann unten ihren Rhythmus finden und erobert immerhin den zweiten Platz. Schild bleibt vorne.

12:56 Uhr:
Nadia Fanchini verspielt ihre Chancen auf die Führung durch einen schweren Fehler im Steilhang.

12:57 Uhr:
Kurz vor dem Ziel fällt sie fast noch aus dem Rennen! Da fällt Fanchini weit zurück.

12:59 Uhr:
Auch Zettel kommt auf einem Ski ins Ziel! Doch sie rettet zwei Hundertstel Vorsprung und liegt nun vorne.

13:00 Uhr:
Jetzt kommen die acht Besten des ersten Laufs. Michaela Dorfmeister macht den Auftakt.

13:01 Uhr:
Die Gesamtweltcup-Führende kommt auf den vierten Rang und sammelt wieder einige Punkte.

13:02 Uhr:
Michaela Kirchgasser kam im ersten Durchgang sehr gut zurecht. Da übersieht sie einen Schlag in der Piste und muss sich abfangen ...

13:03 Uhr:
... das hat Zeit gekostet. Jetzt aber Anja Pärson, die ganz nah an die Stangen fährt.

13:04 Uhr:
Beim Übergang zum Steilhang fährt sie etwas hart, insgesamt staubt es an einigen Schwüngen zuviel.

13:05 Uhr:
Damit kann sie Zettel nicht bezwingen! Maria-Jose Rienda-Contreras, die Siegerin von Aspen, ist nun auf dem Kurs.

13:06 Uhr:
Doch die Spanierin kann nicht nach vorne fahren. Nur Platz sieben! Weiterhin führt Zettel vor Schild.

13:07 Uhr:
Kristina Koznick war zeitgleich mit der Spanierin im ersten Durchgang. Die Amerikanerin hat Probleme, die Linie zu halten.

13:08 Uhr:
Am Ende fehlt Koznick vielleicht auch die Kraft und sie fällt bis auf Rang 14 zurück. Was für ein Finale!

13:09 Uhr:
Janica Kostelic hat viel Vorsprung auf Zettel und kann den zur Zwischenzeit halten. Aber die Rippen im Kurs sind auch für sie ein Problem!

13:10 Uhr:
Kostelic verliert eine halbe Sekunde im unteren Teil - doch es reicht noch knapp für die erste Position!

13:11 Uhr:
Tina Maze hatte im ersten Lauf perfekte Bedingungen - das ist jetzt anders. Und das schmeckt ihr nicht!

13:11 Uhr:
Die Slowenin fällt von zwei auf Rang 18 zurück! Was für eine Enttäuschung für Tina Maze.

13:12 Uhr:
Jetzt geht es um den Sieg, denn Nicole Hosp ist auf der Strecke. Oben hat sie noch etwas Vorsprung ...

13:14 Uhr:
... was macht Hosp da kurz vor dem Ziel? Riesenprobleme für die Österreicherin und das reicht nicht mehr!

13:16 Uhr:
Ein Fehler kurz vor Ende wirft Hosp auf Rang vier zurück. 19 Hundertstel fehlen ihr auf den Sieg!

13:17 Uhr:
Damit gewinnt Janica Kostelic den Riesenslalom von Spindlermühle. Auf Platz zwei bleibt Kathrin Zettel, gefolgt von Marlies Schild.

13:18 Uhr:
Die Deutschen können sich über den sehr guten elften Platz von Annemarie Gerg freuen. Martina Ertl-Renz wird 22.

13:19 Uhr:
Kathrin Hölzl fährt sich mit der viertbesten Laufzeit noch auf den 24. Platz vor und sammelt damit wertvolle Weltcup-Punkte.