17:31 Uhr:
Willkommen zum Riesenslalom der Damen in Aspen. Es ist das zweite Weltcup-Rennen in dieser Disziplin im Olympia-Winter.

17:36 Uhr:
365 Meter Gefälle müssen die Damen heute überwinden, dabei sind 43 Tore zu absolvieren. In Aspen ist es derzeit wieder sehr kalt.

17:38 Uhr:
Minus sieben Grad herrschen derzeit an der Rennstrecke - da werden sich die Athletinnen einen reibungslosen Ablauf wünschen, um nicht zu lange in der Kälte ausharren zu müssen.

17:39 Uhr:
Den ersten Riesenslalom der Saison konnte Tina Maze für sich entscheiden. Auch heute zählt sie daher zu den Favoritinnen.

17:40 Uhr:
Wie üblich bei den technischen Rennen starten die besten Fahrerinnen im ersten Durchgang ganz am Anfang.

17:41 Uhr:
Es wird also direkt spannend, wenn Janica Kostelic mit der Startnummer eins an den Start geht. Nach ihr starten die Konkurrentinnen ...

17:43 Uhr:
... Julia Mancuso, Anja Pärson und Maze. Viel erwarten dürfen wir auch von Tanja Poutiainen und der Spanierin Maria Jose Rienda- Contreras.

17:44 Uhr:
Mit der Startnummer sieben erwarten wir Martina Ertl-Renz, die heute ihr 402. Weltcup-Rennen bestreiten wird.

17:45 Uhr:
Damit egalisiert sie den Rekord der meisten gefahrenen Rennen, den derzeit noch Anita Wachter (AUT) hält. Eine tolle Leistung!

17:46 Uhr:
Maria Riesch geht heute als 20. ins Rennen, nach ihr starten noch drei weitere DSV-Damen.

17:47 Uhr:
Anja Blieninger sehen wir mit Nummer 38, Annemarie Gerg trägt heute die 48 und Petra Haltmayr die 64. Insgesamt haben 71 Damen gemeldet.

17:50 Uhr:
Momentan dominieren die Speed-Fahrerinnen die Gesamtweltcup-Wertung. Dort führt Michaela Dorfmeister vor Alexandra Meissnitzer.

17:51 Uhr:
Mit den beiden technischen Rennen heute und morgen kann sich das wieder ändern.

17:52 Uhr:
Zuletzt waren die Österreicherinnen in bestechender Form, während Kostelic und Pärson noch nicht ihre beste Form gefunden hatten.

17:53 Uhr:
Beide werden versuchen, zu den Olympischen Spielen im Februar in ihrer besten Verfassung zu sein.

17:54 Uhr:
Gespannt sind wir aus deutscher Sicht auch auf Maria Riesch und Annemarie Gerg. Während Riesch zuletzt steigende Formwerte hatte ...

17:55 Uhr:
... konnte Gerg bei Vorbereitungsrennen einen glänzenden Eindruck hinterlassen. Allerdings startet sie heute spät - ein Nachteil.

17:56 Uhr:
Bei den Speed-Rennen punkteten zuletzt einige Nachwuchsfahrerinnen. Gelingt dies auch hier oder setzen sich die Stars durch?

17:58 Uhr:
Die Sonne strahlt über der Piste, es weht kaum ein Lüftchen. Perfekte Bedingungen also für ein gutes Rennen. Gleich geht es los!

18:00 Uhr:
Die Kroatin Janica Kostelic eröffnet jetzt das Rennen. Was kann sie der Konkurrenz vorlegen?

18:02 Uhr:
59,26 Sekunden für die Kroatin. Nun wird Julia Mancuso zeigen, was die Zeit wert ist. Die Amerikanerin hat hier Heimvorteil ...

18:03 Uhr:
Sehr gut gestartet ist Mancuso, dann aber ein Fehler, der viel Zeit kostet. Die Führung ist verspielt, Platz zwei.

18:03 Uhr:
Anja Pärson ist auf der Strecke. Oben nimmt sie Kostelic eine halbe Sekunde ab ...

18:04 Uhr:
... gut gefahren im Mittelteil, doch ganz unten läuft es nicht perfekt. Dennoch ein toller Lauf und Bestzeit für die Schwedin!

18:05 Uhr:
Nun Tina Maze. Die Slowenin will heute ihre Führung in der Riesenslalom-Wertung behaupten ...

18:06 Uhr:
... und sie setzt sich knapp hinter Kostelic an die vorerst dritte Position.

18:07 Uhr:
Jetzt Tanja Poutiainen, die beste Technikerin des Vorjahres. Fulminanter Auftakt und knappe Zwischenbestzeit für die Finnin ...

18:08 Uhr:
... und sie bringt den Lauf fehlerfrei ins Ziel. Das war eine sehr starke Leistung und bringt ihr zurecht die Führung ein.

18:09 Uhr:
Maria-Jose Rienda Contreras ist auf der Strecke. Sie attackiert, kann im Mittelteil sogar noch zulegen ...

18:10 Uhr:
... Wahnsinn! Die Spanierin nimmt Poutiainen noch knapp vier Zehntel ab. Damit liegt sie klar vorne.

18:11 Uhr:
Martina Ertl-Renz kann dagegen im 402. Rennen nicht ganz nach vorne fahren. Ein grober Schnitzer kostet enorm viel Zeit.

18:12 Uhr:
Siebter und vorerst letzter Platz für die Deutsche. Kaum besser macht es nun Genevieve Simard. Die Kanadierin hat auch fast zwei Sekunden verloren.

18:13 Uhr:
Guter oberer Teil von Nicole Hosp! Kann sie sich die Spitze sichern?

18:14 Uhr:
Das ÖSV Damenteam ist in blendender Verfassung! Hosp fährt hervorragend und verfehlt die Bestzeit nur ganz knapp.

18:15 Uhr:
Denise Karbon aus Italien wird das nicht überbieten können. Nun scheidet sie sogar aus.

18:16 Uhr:
Die nächste Kanadierin ist mit Allison Forsyth auf der Strecke. Sie reiht sich als Achte ins Klassement ein.

18:17 Uhr:
Nun aber Elisabeth Görgl, die zuletzt in großer Form war. Ihr aggressiver Stil ist ihr Markenzeichen ...

18:18 Uhr:
Oben noch gut dabei unterläuft ihr im Mittelteil ein Fehler. Dennoch ist 'Lizzy' bei den Besten - Platz fünf derzeit.

18:19 Uhr:
Die Gesamtweltcup-Führende, Michaela Dorfmeister, liebt eigentlich mehr die schnellen Rennen.

18:20 Uhr:
Hier beweist sie einmal meht ihre derzeit glänzende Form. Oben sogar Schnellste, verliert sie im Ziel nur sieben Zehntel.

18:21 Uhr:
Das wäre auch für Anna Ottosson ein gutes Resultat. Doch die Schwedin wird nur Elfte derzeit.

18:22 Uhr:
Marlies Schild ist gut unterwegs. Nur zwei Zehntel liegt sie in den Zwischenzeiten zurück ...

18:23 Uhr:
Oje - da ist die gute Zeit für Schild dahin. Ausgehoben, Rücklage, die Zeit ist weg. Immerhin hat sie den Sturz vermieden.

18:25 Uhr:
Schade für Schild, die ganz nach vorne gefahen wäre. Es führt Rienda-Contreras vor Hosp und Poutiainen.

18:25 Uhr:
Für Renate Götschl läuft es im Amerika noch nicht rund. Drei Sekunden Rückstand für sie im Ziel sind zuviel.

18:27 Uhr:
Mäßiges Ergebnis auch für Ingrid Jacquemod. Die Französin kommt wird wohl kaum Zwölfte bleiben.

18:28 Uhr:
Im Schlussteil finden viele Athletinne ihren Meister. Auch die Amerikanerin Koznick muss hier einen großen Fehler hinnehmen.

18:29 Uhr:
Besser läuft es für Alexandra Meissnitzer. Der Riesenslalom ist nicht ihre Spezialität, Rang neun daher in Ordnung. Jetzt Maria Riesch!

18:30 Uhr:
Oben verliert Maria Riesch gleich einiges an Zeit, dafür kann sie sich im weiteren gut behaupten. Rang elf.

18:31 Uhr:
Bärenstarker Auftritt von Kathrin Zettel. Die junge Österreicherin fährt vor auf Rang vier! Da freut sie sich.

18:32 Uhr:
Nun Sonja Nef, doch die Schweizerin hat im Mittelteil doch große Probleme und muss sich mit Platz 17 begnügen.

18:33 Uhr:
Ob wir Martina Ertl-Renz im Finale wiedersehen werden? Nach 22 Fahrerinnen liegt sie nur an 19. Position.

18:34 Uhr:
17. Rang für Eveline Rohregger. Nach ihr kommt Nicole Gius aus Italien.

18:35 Uhr:
Über drei Sekunden sammelt Gius an Rückstand an. Da wird es wohl nichts mit dem Finale.

18:37 Uhr:
Kaum besser ist Manuela Mölgg unterwegs. Was man aus der Piste noch herausholen kann, werden uns sicher noch andere zeigen.

18:37 Uhr:
Manuela Kirchgasser macht das Beste aus dem Kurs und kann sich über den zwölften Platz im Ziel freuen.

18:38 Uhr:
Achten wir nun auf Nadia Fanchini, deren Schwester ja kürzlich überraschend einen Sieg feiern konnte.

18:39 Uhr:
Nadia wird 21. Elena kommt auch noch dran - aber mit einer höheren Startnummer.

18:40 Uhr:
Jetzt geht es nur noch um den Finaleinzug. Karina Birkelund wird zittern müssen - Rang 26 bislang.

18:40 Uhr:
Das sollte aber reichen für den zweiten Lauf: Die Schwedin Pietilae-Holmner fährt an die 21. Position.

18:41 Uhr:
Jetzt kommen zwei, die derzeit in guter Form sind. Andrea Fischbacher (AUT) und Lindsey Kildow(USA).

18:46 Uhr:
Fischbacher zeigt erneut eine starke Leistung und wird 13. Kildow verpatzt ihren Lauf dagegen völlig.

18:47 Uhr:
Auch Sarka Zahrobska und Andrine Flemmen werden es wohl nicht in das Finale schaffen.

18:48 Uhr:
Guter Lauf von Kristen Mielke. Die Zuschauer freuen sich über den 25. Rang der Amerikanerin.

18:49 Uhr:
Noch besser macht es Ana Drev, die sich auf die 20. Position vorschieben kann - zeitgleich mit Sonja Nef.

18:50 Uhr:
Auch Brigitte Acton schiebt sich als 22. noch vor Ertl-Renz. Langsam wird es eng für die Deutsche!

18:51 Uhr:
Jetzt kommt Anja Blieninger. Was kann sie hier erreichen? Oben passabel unterwegs, unterläuft ihr im Mittelteil ein grober Schnitzer ...

18:52 Uhr:
... das war zuviel! Als 31. verfehlt die Deutsche leider das Finale. Derweil erreicht Carolina Ruiz-Castillo den 28. Platz.

18:54 Uhr:
Ähnlich wie Blieninger verhaut auch Anna Jelusic ihren Lauf im Mittelteil. Gute Fahrt bislang von Merighetti!

18:54 Uhr:
Und Daniela Merighetti kann den Rückstand in Grenzen halten und freut sich über einen guten 19. Platz.

18:56 Uhr:
Oje - Britt Janyk hat nicht ihren besten Tag und muss fast fünf Sekunden schlucken. Ein bitteres Ergebnis für die Kanadierin.

18:58 Uhr:
Schauen wir auf Nadia Styger, die gestern so gut unterwegs war. Doch die Schweizerin verspielt schon oben alles. Nur Platz 40.

18:58 Uhr:
Jetzt kämpft Annemarie Gerg um den Finaleinzug. Morgen im Slalom darf man noch mehr von ihr erwarten ...

18:59 Uhr:
... aber das war schon gar nicht schlecht. Gerg kommt auf den 25. Platz - das sollte doch für den zweiten Lauf reichen.

19:02 Uhr:
Das war nichts für Kelly Vanderbeek. Zuvor war Nika Fleiss ausgeschieden.

19:03 Uhr:
Und auch Elena Fanchini sieht das Ziel nicht. Danach scheidet Kaylin Richardson aus.

19:04 Uhr:
Wir warten noch auf Petra Haltmayr, die zuletzt einen Aufwärtstrend vorweisen konnte.

19:05 Uhr:
Derweil zeichnet sich ab, dass Martina Ertl-Renz das Finale wohl doch noch erreichen wird. Sie liegt auf Rang 28.

19:06 Uhr:
Gute Fahrt von Emily Brydon, die 29. wird. Auch sie hat damit gute Finalchancen.

19:07 Uhr:
Fränzi Aufdenblatten ist auf jeden Fall dabei! Die Schweizerin fährt auf den 24. Platz - und das mit Startnummer 60.

19:08 Uhr:
Nach Libby Ludlow kommt Haltmayr. Die Amerikanerin ist gut unterwegs, büßt aber am Ende ihre Finalchancen ein.

19:11 Uhr:
Torfehler und Aus für Haltmayr. Bereits ganz oben passierte ihr das Malheur.

19:12 Uhr:
Nach dem ersten Lauf führt Maria-Jose Rienda-Contreras aus Spanien das Feld an, knapp gefolgt von Nicole Hosp (AUT).

19:13 Uhr:
Auch Tanja Poutiainen ist noch in Schlagdistanz. Beste Deutsche ist Maria Riesch auf Rang 14.

19:14 Uhr:
Ebenfalls mit im Finale dabei sind Annemarie Gerg als 26. und Martina Ertl-Renz als 29.

19:15 Uhr:
Freuen wir uns also auf den zweiten Durchgang. Um 20:45 sind wir wieder für sie da - um 21:00 startet das Rennen.

20:47 Uhr:
Gleich geht es weiter beim Riesenslalom der Damen in Aspen. Der zweite Durchgang beginnt um 21:00 Uhr CET.

20:50 Uhr:
Es wird bestimmt spannend werden. Nach Lauf eins führt Maria-Jose Rienda-Contreras, allerdings hat sie nur eine Zehntelsekunde ...

20:51 Uhr:
... Vorsprung vor Nicole Hosp (AUT). Darauf folgt Tanja Poutiainen, die den Sieg sicher noch nicht abgeschrieben hat.

20:54 Uhr:
Drei Deutsche haben es ins Finale geschafft. Zwei starten gleich am Anfang des Finals.

20:56 Uhr:
Martina Erl-Renz kommt direkt nach Emily Brydon als Zweite an die Reihe. Als Fünfte sehen wir Annemarie Gerg. Beide werden also optimale Bedingungen vorfinden.

20:57 Uhr:
Vielleicht schaffen sie so noch einen Sprung nach vorne. Maria Riesch startet als 16. in den zweiten Durchgang.

20:58 Uhr:
Inzwischen hat die Sonne die Luft in Aspen auf minus zwei Grad erwärmt. Die Bedingungen sind also gut!

20:59 Uhr:
Acht Österreicherinnen haben es ins Finale der besten 30 geschafft. Ein schon jetzt sehr gutes Ergebnis.

21:01 Uhr:
Emily Brydon aus Kanada eröffnet damit das Finale und setzt die erste Zeit. Nach ihr erwarten wir die Jubilarin Martina Ertl-Renz.

21:02 Uhr:
Sie hatte in ihrem ersten Lauf einen schweren Patzer - und auch jetzt läuft es nicht. Da hatte sie sich sicher etwas mehr erhofft.

21:03 Uhr:
Auch Pietilae-Holmner verpasst die Führung durch einen Fehler im unteren Abschnitt. Brydon bleibt vorn.

21:04 Uhr:
Große Probleme unten auch bei Nadia Fanchini, die sich noch hinter Ertl-Renz schiebt. Jetzt achten wir auf Gerg.

21:05 Uhr:
Annemarie Gerg hat sich mit einem sehr ansprechenden Lauf trotz hoher Startnummer für das Finale qualifiziert ...

21:06 Uhr:
... auch sie verpasst die Führung, nachdem sie bereits oben Zeit verloren hatte. Platz vier aktuell - das wird ein gutes Resultat für Gerg.

21:07 Uhr:
Noch hinter ihr bleibt Kristina Koznick aus den USA. und auch Fränzi Aufdenblatten hat große Probleme im Schlussstück.

21:09 Uhr:
Brydon macht Platz um Platz gut - auch Brigitte Acton muss sich anstellen. Kann Sonja Nef die Führung übernehmen?

21:10 Uhr:
Alle Fahrerinnen haben zum Teil schwere Fehler im letzten Abschnitt. Nef landet auf Rang sechs.

21:11 Uhr:
Ana Drev schickt sich an, die Spitze zu erobern. Zwischenbestzeit oben, doch dann auch für sie ein Fehler.

21:12 Uhr:
Doch nur der dritte Rang für Drev. Nach ihr muss auch Evelyn Rohregger sich hinten anstellen - als Fünfte.

21:12 Uhr:
Daniela Merighetti hatte schon etwas an Vorsprung auf Brydon. Im Ziel hat sie eine Sekunde Rückstand.

21:14 Uhr:
Das Spiel geht weiter. Brydon hat offenbar einen Superlauf hingelegt. Auch Landsfrau Genevieve Simard kann sie nicht an der Spitze ablösen.

21:15 Uhr:
Und wieder nichts: Ingrid Jacquemod aus Frankreich muss sich mit Platz vier begnügen.

21:16 Uhr:
Die Schwedin Ottosson fällt sogar auf Platz 13 zurück. Die hinteren Plätze liegen sehr eng beieinander.

21:17 Uhr:
Damit hat Brydon bereits 14 Plätze gutgemacht. Und sie führt weiterhin! Allison Forsyth versucht nun ihr Glück.

21:18 Uhr:
Forsyth schafft es! Sie rettet vier Zehntel ihres Vorsprungs ins Ziel und kann sich zurecht freuen.

21:19 Uhr:
Maria Riesch ist nun auf der Piste. Oben verliert sie - und rutscht weg ...

21:20 Uhr:
... Riesch rutscht ab, reißt ein Tor ein und stürzt. Sie bleibt liegen mit Schmerzen im Gesicht.

21:21 Uhr:
Dabei hatte sich die Deutsch gerade erst von ihrer letzten Verletzung erholt. Hoffentlich ist ihr nichts Schlimmes passiert!

21:23 Uhr:
Momentan ist das Rennen unterbrochen - wegen der Verletzung von Maria Riesch.

21:24 Uhr:
Riesch sitzt wieder, doch muss sie abtransportiert werden. Vieles deutet auf Probleme mit dem Knie hin.

21:26 Uhr:
Das wäre eine erneute Hiobsbotschaft für den DSV. Man kann nur hoffen, dass sich die Verletzung als weniger gravierend erweist.

21:28 Uhr:
Riesch wird nun im Akya weggebracht. Wir wünschen ihr von hier aus alles Gute. Gestern noch hatte sie die Olympia-Qualifikation geschafft ...

21:28 Uhr:
Aus sportlicher Sicht geht es weiter mit Andrea Fischbacher, dem Shooting Star des ÖSV.

21:30 Uhr:
Noch muss sich die Newcomerin noch etwas gedulden. Jetzt geht sie auf die Piste.

21:31 Uhr:
Fast ein Sturz für Fischbacher. Auch sie rutscht, doch kann sie sich rechtzeitig aufrichten und verliert kaum Zeit.

21:32 Uhr:
Fischbacher war fast weg - und schafft dennoch die Bestzeit! Da hat sich ihr Risiko gelohnt. Sie jubelt im Ziel.

21:33 Uhr:
Ihre Landsfrau Kirchgasser fährt das Rennen ohne Fehler ins Ziel, das war ein guter Lauf - und die Führung.

21:34 Uhr:
Große Probleme für Julia Mancuso. Da war überhaupt kein Rhythmus im oberen Teil. Unten läuft es besser - aber es reicht nicht mehr.

21:35 Uhr:
Die nächste Österreicherin folgt mit Alexandra Meissnitzer. Doch da sind große Fehler im Rennen, sie verliert den ganzen Speed.

21:36 Uhr:
Beim Übergang ins Steile muss Meissnitzer aussteigen. Das war nicht ihr Lauf. Tina Maze steht nun oben.

21:37 Uhr:
Das Flachstück sieht bei Maze seht gut aus - wie kommt sie im Steilstück zurecht?

21:38 Uhr:
Es reicht für die Führung - und Maze schreit im Zielraum vor Freude laut auf.

21:39 Uhr:
Janica Kostelic fährt souverän und sicher den schweren Kurs hinab. Unten kann sie sogar noch zulegen!

21:40 Uhr:
Das war eine Vorgabe für die Konkurrenz! Deutliche Führung für die Kroatin - doch jetzt kommt Görgl.

21:41 Uhr:
Elisabeth Görgl kann oben mit Kostelic mitgehen - aber unten war die Kroatin zu stark. Görgl wird Zweite.

21:41 Uhr:
Michaela Dorfmeister wird hier wichtige Punkte für die Gesamtwertung sammeln - wenn sie durchkommt.

21:42 Uhr:
Und sie fährt sehr gut und verpasst die Zeit von Kostelic nur um zwei Hundertstel. Da kann sie sich im Ziel freuen!

21:43 Uhr:
Achten wir auf Anja Pärson, die eine sehr enge Linie wählt. Und das ist eine gute Linie!

21:44 Uhr:
Sehr starke Leistung von Pärson! Die Schwedin packt noch einmal drei Zehntel drauf. Jetzt kommen die Besten des ersten Durchganges.

21:45 Uhr:
Kathrin Zettel, erst 19 Jahre alt, fährt wie ein Routinier diesen schweren Kurs hinab. Erstaunlich, wie schnell sie unterwegs ist!

21:46 Uhr:
Ganz knapp verpasst sie im Ziel die Bestzeit. Tanja Poutiainen ist gestartet ...

21:46 Uhr:
... kleinere Fehler im oberen und unteren Teil für poutiainen - das haben sich die anderen nicht erlaubt.

21:47 Uhr:
Damit ist die Finnin 'nur' Fünfte. Für Nicole Hosp ist das Rennen schnell vorbei!

21:48 Uhr:
Zwei schnelle Schläge öffnen eine Bindung. Ihr Ski geht weg - und Hosp ist ausgeschieden.

21:49 Uhr:
Schade für Hosp, der aber wohl nichts passiert ist. Rienda-Contreras geht aggressiv ins Rennen.

21:49 Uhr:
Sechs Zehntel Vorsprung hat sie zur Zwischenzeit und im Ziel reicht es zum Sieg.

21:51 Uhr:
Das ist der dritte Weltcup-Triumph für die Spanierin! Glücklich jubelt sie im Zielraum.

21:52 Uhr:
Die Zweitplatzierte Anja Pärson aus Schweden gratuliert sofort. Dritte wird heute Kathrin Zettel aus Österreich.

21:54 Uhr:
Die Deutschen Martina Ertl-Renz und Annemarie Gerg landen auf den Plätzen 20 und 21.

21:55 Uhr:
Damit verabschieden wir uns vom heutigen Liveticker. Morgen melden wir uns wieder mit den nächsten Weltcup-Rennen.

21:56 Uhr:
Die Herren tragen die erste Super-Kombination in Val d'Isere aus. Start ist um 10:15 Uhr - wir melden uns ab 09:45 Uhr. Bis dann!