18:21 Uhr:
Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker für die beiden Rennen heute. Zunächst fahren die Herren einen Riesenslalom, danach bestreiten die Damen noch eine Abfahrt in Lake Louise.

18:40 Uhr:
Der erste Lauf der Herren wird um 19.00 Uhr gestartet. Die Damen fahren um 20.30 Uhr eine Abfahrt und der zweite Durchgang im Riesenslalom steigt um 22.00 Uhr.

18:41 Uhr:
Ein großes Problem der beiden vergangenen Tage war das Wetter. Heute schneit es in Beaver Creek, doch das Rennen wird stattfinden.

18:43 Uhr:
Für die Allrounder ist es heute in Beaver Creek bereits das dritte Rennen in drei Tagen. Wir dürfen gespannt sein, wer von ihnen noch genug Kräfte hat, um auch heute vorne zu sein.

18:44 Uhr:
Bode Miller hat sich gestern in der Abfahrt zurückgemeldet. Ein zweiter Rang ließ die Kritiker zunächst verstummen und auch heute wird mit ihm zu rechnen sein. Er startet gleich mit der Nummer sieben.

18:46 Uhr:
Nach dem Auftakt in Sölden ist es heute der zweite Riesenslalom der Saison. Zu Beginn schlug Hermann Maier in einem emotionalen Rennen zu. Er verwies Bode Miller auf den zweiten Rang.

18:47 Uhr:
Die Favoriten des heutigen Rennens sind in der Startliste wie üblich ganz vorne zu finden. Mit der Startnummer eins geht gleich Thomas Grandi aus Kanada in das Rennen.

18:49 Uhr:
Heute dürfen wir uns auch wieder auf einen deutschen Starter freuen. Felix Neureuther wird auch den zweiten Riesenslalom der Saison bestreiten. Sein Ziel ist klar: Er möchte das Finale der besten 30 erreichen.

18:51 Uhr:
Neureuther kommt nachher mit der Startnummer 55. Hoffen wir, dass die Piste noch einigermaßen hält und er eine Chance hat, sich für das Finale zu qualifizieren.

18:54 Uhr:
Der Schneefall dürfte den Riesenslalom zu einer schwierigen Aufgabe machen. Wer wird unter diesen Bedingungen am Besten zurechtkommen?

18:55 Uhr:
In der Weltcup-Gesamtwertung führt übrigens immer noch Aksel Lund Svindal mit 221 Puntken vor Fritz Strobl und Daron Rahlves. Anders als im letzten Jahr kann sich in dieser Saison also noch kein Athlet absetzen. Das verspricht Spannung für diesen Winter.

18:57 Uhr:
Im Vorjahr gewann Lasse Kjus den Riesenslalom von Beaver Creek vor Herman Maier und Benjamin Raich.

18:59 Uhr:
Ein schweres Rennen steht den Aktiven also bevor. In wenigen Momenten geht es los. Thomas Grandi wird es dann eröffnen.

19:01 Uhr:
Wechselnde Bedingungen herrschen derzeit vor. Und da ist Thomas Grandi auch schon gestartet.

19:03 Uhr:
Mit einer Zeit von 1.17.83 setzt der Kanadier eine erste Richtzeit, doch dies war noch nicht der perfekte Lauf in Beaver Creek.

19:04 Uhr:
Als Zweiter ist nun Massimiliano Blardone unterwegs und der Italiener zeigt eine gute Leistung und geht in Führung trotz einiger Probleme unten.

19:05 Uhr:
Nun folgt schon Hermann Maier, der seinerseits auch gut fährt und sich die Führung schnappt. Das muss Kalle Palander erstmal schaffen.

19:06 Uhr:
Was für eine Fahrt von dem Finnen. Er kommt sauber durch und deklassiert die anderen um Längen. Und Maier war schon nicht schlecht unterwegs.

19:07 Uhr:
Frederik Nyberg mit der Startnummer fünf kommt da nicht mit und verliert im unteren Teil eine Menge Zeit.

19:09 Uhr:
Mit der Startnummer sechs folgt nun Benjamin Raich aus Österreich, doch dieser bekommt einen Schlag und verpasst ein Tor. Ausfall für den Pitztaler!

19:10 Uhr:
Nun folgt Bode Miller aus den USA. Was kann er heute zeigen auf diesem schweren Kurs?

19:11 Uhr:
Miller fährt auch heute sehr gut und setzt sich zeitgleich mit Palander an die Spitze. Der US-Amerikaner hat seine kleine Krise anscheinend überstanden.

19:11 Uhr:
Routinier Lasse Kjus hat unten einige Probleme und fällt dort zurück. Das ist Platz sieben derzeit in der Wertung.

19:13 Uhr:
Rainer Schönfelder fährt bis zum Mittelteil äußerst gut, doch fällt dann zurück durch einen Fehler beim Übergang.

19:15 Uhr:
Didier Cuche ist oben gut unterwegs, doch danach hat auch er einen schweren Fehler und bekommt eine Sekunde aufgebrummt.

19:16 Uhr:
Nach dem Schweizer carvt Daron Rahlves herrlich durch den Kurs. Er führt bis zur Zwischenzeit, doch dann kommen einige Fehler dazu. Das ist dennoch ein guter dritter Rang derzeit.

19:17 Uhr:
Stephan Görgl ist in dieser Saison noch nicht so gut drauf. Hier scheidet er aus. Er war in Rückenlage gekommen und stürzte danach.

19:18 Uhr:
Joel Chenal hat doch erhebliche Mühe mit diesem Kurs und fällt weit zurück.

19:19 Uhr:
Dagegen fährt Davide Simoncelli deutlich besser im oebren Teil. Unten verliert er aber dann doch eine Sekunde. Dennoch ein guter fünfter Rang im Zwischenklassement.

19:20 Uhr:
15 Läufer sind nun durch. Es führen Kalle Palander und Bode Miller zeitgleich. Doch nun kommt Aksel Lund Svindal, der neue Star der Norweger.

19:21 Uhr:
Eine gute Fahrt des Norwegers. Oben fällt er fast aus, doch dann fängt er sich und fährt mutig. Das ist der fünfte Rang momentan und eine gute Platzierung für Svindal.

19:22 Uhr:
Nun scheidet bereits der dritte Österreicher für heute aus. Auch für Christoph Gruber ist das Rennen schnell vorbei nach einem Sturz.

19:24 Uhr:
Großer Rückstand für Bruno Kernen nun. Fast drei Sekunden verliert er nach einem schweren Fehler im Mittelteil.

19:25 Uhr:
Abfahrts-Weltcupsieger Michael Walchhofer kommt noch nicht in Tritt. Doch heute zeigt er eine ansprechende Leistung trotz leichter Probleme unten. Platz acht derzeit.

19:27 Uhr:
Dagegen ist Marco Büchel in dieser Saison gut wie nie. Auch heute eine gute Fahrt und der neunte Rang im Zwischenklassement.

19:29 Uhr:
Zwei Amerikaner hintereinander nun. Als Erster ist Dane Spencer unterwegs. Er fährt beherzt und lässt die Zuschauer jubeln. Rang neun für ihn und eine gute Ausgangsposition für das Finale.

19:30 Uhr:
Was ist nur mit den US-Boys los? Auch Erik Schlopy fährt ein sauberes Rennen und ist bei der Zwischenzeit vorne. Unten verliert er nur wenig und schiebt sich auf Rang vier.

19:32 Uhr:
Ales Gorza hat da schon mehr Probleme und reiht sich hinten ein. Auch Mirko Deflorian bekommt keinen guten Lauf hin und wird auf dem 16. Rang geführt momentan.

19:32 Uhr:
Kurze Pause, da an der Piste gearbeitet wird. Doch schon geht das Rennen mit dem Italiener Alberto Schieppati weiter.

19:34 Uhr:
Pech für den Italiener. Schieppati fährt gut bis zur Zwischenzeit, doch ein Torrichter ist noch auf der Strecke und bringt den Italiener aus dem Rythmus. Er scheidet wenig später aus.

19:35 Uhr:
Der dritte Italiener hintereinander nun mit Arnold Rieder, doch auch er findet keine gute Linie und hat mehr als 2,5 Sekunden Rückstand.

19:37 Uhr:
Frederic Covili und Niklas Rainer haben beide fast die identische Zeit und reihen sich jenseits der Top 15 ein. Beide können mit der Final-Teilnahme spekulieren.

19:39 Uhr:
Die Top 30 der Startliste rundet nun Bjarne Solbakken ab. Der Norweger hat jedoch einen völlig verkorksten Lauf und bildet das Schlusslicht derzeit.

19:40 Uhr:
Andreas Schifferer mit der Startnummer 31 ist bereits bei der Zwischenzeit hoffnungslos hinten. Damit wird er nicht im Finale vertreten sein.

19:42 Uhr:
Auch der Franzose Gauthier de Tessieres muss wohl den zweiten Durchgang abhaken. Derzeit Rang 25.

19:43 Uhr:
Kjetil Andre Aamodt hat sich eindrucksvoll zurückgemeldet im Weltcup. Heute geht es sich aber nicht so gut aus und er ist derzeit 23. Da muss er hoffen, dass es zum Finale reicht.

19:44 Uhr:
Slalom-Spezialist Giorgio Rocca muss unten ohne Brille fahren, die er oben verliert. Dennoch eine gute Fahrt und der 19. Rang im Moment. Was für eine Leistung des Italieners.

19:45 Uhr:
Erik Guay ist der nächste Fahrer. Und er zeigt sein ganzes Potenzial und fährt auf Rang sieben. Der Junge hat eine Menge Talent, dass sieht man immer deutlicher.

19:47 Uhr:
Da kann sein Teamkollege Roy nicht mithalten. Als derzeit 27. muss er stark um das Finale zittern. Nur wenige Fahrer dürfen schneller sein als er.

19:48 Uhr:
Für Andreas Ploner ist das Rennen nach einem Durchgang bereits vorbei. Er ist nur 32. und hat damit keine Chance auf das Finale.

19:49 Uhr:
Eine gute Leistung zeigt dagegen Hannes Reichelt, der Überraschungssieger vom Super-G. Er schiebt sich auf den 19. Rang und wird das Finale erreichen.

19:50 Uhr:
Routinier Christian Mayer ist zurück im Weltcup, jedoch nur sehr kurz, denn er scheidet schon früh aus. So hat er sich sein Comeback sicher nicht vorgestellt.

19:52 Uhr:
Gute Fahrt jetzt von Marc Berthod aus der Schweiz. Er holt das Beste aus der Piste heraus und schiebt sich auf den 19. Platz. Das dürfte für das Finale reichen.

19:52 Uhr:
Um das muss der Österreicher Patrick Bechter bangen, denn er ist momentan 25. und muss hoffen.

19:53 Uhr:
In wenigen Minuten wird auch Felix Neureuther in das Rennen gehen. Die Bedingungen sind recht ordentlich und die letzten Fahrer haben gezeigt, was noch möglich ist. Das lässt hoffen.

19:54 Uhr:
Neureuther verpasste in Sölden den zweiten Durchgang. Hoffen wir, dass er es heute besser machen wird.

19:57 Uhr:
Derweil fährt der starke Kanadier Francois Bourque auf den 15. Rang und erreicht damit das Finale. Die Kanadier sind alle gut in Form.

19:58 Uhr:
Nun steht Felix Neureuther am Start. Wünschen wir ihm einen guten Lauf und Glück.

20:00 Uhr:
Doch das war nicht Neureuthers bester Tag. Als 40. hat er einen großen Rückstand und verpasst auch beim zweiten Riesenslalom der Saison das Finale. Die Bedingungen werden aber auch zunehmend schlechter.

20:01 Uhr:
Das soll es für den ersten Durchgang gewesen sein. Es führen zeitgleich Kalle Palander und Bode Miller, was einen spannenden zweiten Lauf erwarten lässt. Dieser wird um 22.00 Uhr gestartet.

22:06 Uhr:
Und weiter geht es mit der sicherlich spannenden Entscheidung im Riesenslalom der Herren.

22:07 Uhr:
Schwierige Bedingungen erwarten die Fahrer, denn es schneit wieder in Beaver Creek.

22:08 Uhr:
Die ersten Läufer haben bereits das Finale absolviert und derzeit liegt Mario Matt an der Spitze. Er nutzte die gute Startnummer im Finale.

22:09 Uhr:
Nun am Start ist Hannes Reichelt aus Österreich, der sich durch den Schneefall kämpft.

22:10 Uhr:
Und der Österreicher schiebt sich auf den zweiten Rang nach einer durchaus gelungenen Fahrt.

22:11 Uhr:
Auch Marc Berthod zeigt ein beherztes Rennen und ist Dritter derzeit. Nun folgt der Sieger aus dem Vorjahr, Lasse Kjus.

22:12 Uhr:
Doch Kjus fährt zu passiv und fällt weit zurück. Er ist fast zwei Sekunden zurück im Ziel.

22:13 Uhr:
Mirko Deflorian rutscht über den Innenski weg und stürzt. Doch er setzt das Rennen trotzdem fort und hat natürlich gehörigen Rückstand.

22:14 Uhr:
Auch Grandi fällt zurück durch Fehler im oberen Teil. Immer noch führt Matt nach einer glänzenden Fahrt.

22:15 Uhr:
Blardone fährt da schon viel aggressiver und schafft es fast, die Zeit von Matt zu knacken. Zweiter Rang momentan für ihn.

22:17 Uhr:
Nun folgen noch die besten 15 Fahrer aus dem ersten Durchgang. Als nächster steht Francois Bourque im Starthaus.

22:18 Uhr:
Die Kanadier sind einfach gut in Form. Das bestätigt Bourque, der oben noch vorne ist. Auch unten verliert er nicht viel und geht in Führung.

22:19 Uhr:
Der alte Haudegen Frederik Nyberg ist nun auf der Piste unterwegs. Ordentlicher Lauf von ihm und der zweite Rang momentan.

22:20 Uhr:
Nein, dies ist nicht das Rennen von Cuche, der schon bei der Zwischenzeit deutlich hinten liegt. Zehnter ist der Schweizer derzeit.

22:21 Uhr:
Grober Schnitzer von Büchel im oberen Teil und auch unten summieren sich die Fehler. Das ist heute keine Spitzenplatzierung.

22:22 Uhr:
Dane Spencer legt los wie die Feuerwehr oben, doch die gute Zeit fehlt. Vierter Rang für den US-Amerikaner, der sich trotzdem von den zahlreichen Fans feiern lässt. Recht so!

22:23 Uhr:
Der sehr drehende Kurs macht Walchhofer nun erhebliche Probleme. Wie befürchtet erreicht der Österreicher das Ziel nicht und scheidet aus.

22:24 Uhr:
Dritter war Rainer Schönfelder in Sölden. Das schafft er heute nicht, denn er ist derzeit Vierter. Dennoch keine schlechte Fahrt des Österreichers.

22:25 Uhr:
Die besten acht Fahrer des ersten Durchgangs stehen noch oben. Die Entscheidung naht also.

22:27 Uhr:
Im oberen Abschnitt hat nun Davide Simoncelli Probleme, doch der Vorsprung ist noch da. Dann fährt er auch besser und schafft die Bestzeit trotzdem nicht. Dritter Rang für ihn.

22:28 Uhr:
Zu weit nach innen legt sich nun Erik Guay aus Kanada, der dadurch viel Zeit verliert. Da wird er durchgereicht.

22:29 Uhr:
Sein ganzes Potenzial zeigt nun wieder Aksel Lund Svindal, der sehr routiniert seinen Vorsprung ins Ziel bringt und in Führung geht.

22:30 Uhr:
Hermann Maier dagegen hat Probleme im Finale. Zu viele kleine Fehler oben und der vierte Rang momentan.

22:31 Uhr:
Erik Schlopy fährt heute sensationell. Mit gebrochenem Handgelenk fährt er herunter und geht dennoch in Führung. Das gibts doch gar nicht! Was für eine Leistung.

22:32 Uhr:
Daron Rahlves kommt nun die Piste herunter. Und wie! Grandiose Fahrt und die Führung für den US-Amerikaner.

22:33 Uhr:
Nun die besten zwei aus dem ersten Durchgang. Kalle Palander zaubert auf der Piste, doch ein Fehler kostet ihm den Sieg. Nur der zweite Rang für ihn.

22:34 Uhr:
Was macht nun Miller? Oben hat er einen kleinen Fehler ...

22:35 Uhr:
... doch es reicht zum Sieg. Was war das wieder für ein Husarenritt des US-Amerikaners, der seinen ersten Saisonsieg feiert.

22:37 Uhr:
Die US-Boys lassen sich feiern von den Zuschauern. Wieder ein Doppelsieg für sie. Diesmal siegt Miller vor Rahlves. Dritter wird Kalle Palander aus Finnland.

22:39 Uhr:
Die Österreicher sind heute die Geschlagenen. Hermann Maier ist als Bester von ihnen auf dem achten Rang.

22:43 Uhr:
Das soll es für heute gewesen sein. Wir haben zwei spannende Rennen gesehen. Schon morgen geht es weiter. Die Herren fahren zum Abschluss in Beaver Creek einen Slalom und die Damen bestreiten einen Super-G. Der erste Durchgang des Slaloms startet um 17.45 Uhr. Der Super-G wird um 19.00 Uhr gestartet.