Die Schweizer Skicross-Saison startet bereits im November 2005 in Saas-Fee. Am 18./19. November wird ein Internationales Rennen durchgeführt, welches zur "Saab Salomon International Series" gehört. Der Overall-Gewinner dieser International Series qualifiziert sich für die X Games 2007. Eurosport wird das Internationale Rennen in Saas-Fee übertragen. Das Rennen vom 20. November gilt als Nationales Saab Salomon Crossmax Rennen.

Insgesamt sieben Rennen
Die Salomon (Schweiz) AG führt in Zusammenarbeit mit seinen Partnern und den entsprechenden Skistationen sieben Rennen durch. Nach dem Start in Saas-Fee geht es im Februar in Engelberg-Titlis weiter. Die nächsten Rennen stehen dann in Grindelwald an. Dort wird auch am Samstag, den 25. Februar 2006 der offizielle swiss ski Skicross-Schweizermeister gekürt. Neu werden in dieser Saison jeweils zwei Rennen in jeder Station durchgeführt. Einzig in Davos - da wird am Samstag, 18. März 2006 zum großen Finale gestartet mit anschließender Abschluss-Party.

Attraktive Preise
Der Hauptpreis geht an den Gesamtsieger der Kategorie Adults/Men und kann sich sehen lassen: 6 Monate freie Fahrt im Saab 9-3 Cabriolet! Daneben gibt es weitere Preise. Das gesamte Preisgeld beträgt total Fr. 29'000.--. Zusätzlich warten auf die Gesamtsieger sechs Tag Heuer-Uhren.

Anmeldungen
Online-Anmeldungen sind jeweils nur bis Dienstag Abend vor den jeweiligen Rennen möglich. Danach geht es nur noch telefonisch bei Katja Sigrist von der Salomon (Schweiz) AG unter der Nummer 0041 784 12 12 oder direkt vor Ort. Man sollte allerdings beachten, dass es eine limitierte Teilnehmerzahl gibt.