Insgesamt stehen in diesem Jahr vier Events der SAAB Salomon Crossmax Serie Deutschland auf dem Programm. Jeder, der die Trendsportart Skicross einmal ausprobieren möchte, hat dazu die Möglichkeit.

Definition Skicross
Der Skicross wird auf einer Strecke mit künstlichen Hindernisse gefahren. Skicross wird in einem KO-System ausgetragen: Je vier Fahrer (Heat) treten pro Lauf gegeneinander an, die ersten Beiden bleiben in der Konkurrenz. Dieser Modus setzt sich bis zum Finallauf der vier besten Fahrer fort. Zur Vergabe von Ranglistenplätzen ist es nötig sogenannte Time Trials (Einzelqualifikation) durchzuführen. In einem Zeitlauf wird die Rangfolge für das KO System (32 Herren/16 Damen) festgelegt. Diese Fahrer starten entsprechend dem KO System und ermitteln die Platzierungen 1 - 8 im KO System.

Vier Rennen 2005/2006
In vier Rennen werden in der Saison 2005/2006 die Gesamtsieger ermittelt. Los geht es am 14. und 15. Januar auf dem Feldberg im Schwarzwald. Dann folgen im Februar nacheinander die Events in Pfronten, Schliersee und das Finale in Oberstdorf Ende Februar 2006.

Klassen
Die nationale Crossmax Rennserie steht allen Aktiven offen. Anders als bei der internationalen Serie kann jeder teilnehmen. In der Saison 2005/2006wird in der Startreihenfolge nach Klassen unterschieden. Die Jahrgänge 85 und älter starten bei den Damen bzw. Herren, während die Jahrgänge 86-90 in der Jugendklasse an den Start gehen. Dann gibt es auch noch die Schülerklasse weiblich und männlich, in der die Jahrgänge 1991 und jünger starten werden. Eine Mindestteilnahme pro Klasse besteht nicht.

Gesamtwertung
Für jedes Rennen werden Punkte vergeben. Die genaue Vergabe der Punkte haben wir in unserer Infobox zusammengestellt. Nach vier Rennen der Serie steht der jeweilige Gesamtsieger fest, der dann in Oberstdorf den Preis für den Gesamtsieg in Empfang nehmen darf. In der Vorsaison sicherte sich bei den Damen Birgit Großmann den Titel, während Thorsten Götze bei den Herren erfolgreich war.

Teilnehmen ist einfach
Auf der Website www.crossmax.de kann man kostenlos die offizielle Crossmax-Rennlizenz und einen Crossmax Online Account beantragen. Damit sichert sich jeder Fahrer seine Ranglistenposition, mit der man dann an den Rennen teilnehmen kann.