Ohne die aktuellen Leistungsträger, dafür jedoch mit zahlreichen ehemaligen Skistars feierte der Deutsche Skiverband (DSV) am 05. November 2005 in München seinen 100. Geburtstag.

Internationale Gäste gratulierten
Ebenfalls anwesend bei der Gala waren Verbandsfunktionäre, Sponsoren und internationale Gäste. So gratulierten unter anderem der Ehrenpräsident des Internationalen Skiverbandes (FIS) Marc Hodler sowie Österreichs Ski-Star Toni Sailer. Auch NOK-Präsident Klaus Steinbach war in München und zeigte Verständnis für das Fehlen der DSV-Aktiven: "Der DSV wird bei den Winterspielen in Turin sicher mit einer starken Mannschaft auftreten. Wir erwarten auch einiges von den Athleten des DSV."

Bewerbung um Ski-WM ein Thema
Neben dem Rückblick auf vergangene Erfolge ging es bei der Gala auch um die Zukunft im DSV. Da war die Bewerbung von Garmisch-Partenkirchen um die alpine Ski-WM 2011 in aller Munde. So verlieh der ehemalige Weltcup-Fahrer Christian Neureuther noch einmal der Wichtigkeit dieser WM Nachdruck: "Wir brauchen diese WM, sie ist wichtig für den Skisport in Deutschland", so Neureuther.