Aufgrund von Schneemangel hat sich Rip Curl, ganz im Sinne der Fahrer, entschlossen den Event, der die Contest-Saison der Freeski-Profis einläutet, auf den 14.-18. Dezember 2005 zu verschieben. Trotz der unglaublichen Arbeit der Shaper Arnaud Terrier und Nicolas Marduel erlauben es die derzeitigen Schneeverhältnisse auf dem Gletscher in Les Diablerets nicht, die Bedingungen zu schaffen, um dem versprochenen Spektakel gerecht werden zu können. Die Meteorologen sagen auch für die kommenden Tage nicht die großen Schneefälle voraus, die nötig wären, um dem Schneemangel dieses sommerlichen Herbstes Herr zu werden.

Hohe Ansprüche
Daher werden die Organisatoren des RIP CURL FREESKI 05 powered by LG Mobile nun alles Erdenkliche tun, um für das neue Datum einen Snowpark und eine Halfpipe zu präsentiern, die den hohen Ansprüchen an den Event gerecht wird, um die Saison gebührend einzuläuten.

Starkes Teilnehmerfeld
Die besten Freeskier der Welt haben sich für den 14.- 18 Dezember 2005 bereits angekündigt: Mathias Wecxsteen (FRA), Simon Dumont (USA), Charles Gagnier (CAN), Peter Olenick (USA), Laurent Favre (FRA), Loic et Baptiste Collomb Patton (FR), Steele Spence (USA), Sven Küenle (GER), Nico Zacek (GER), und viele mehr.