Ein Jahr vor den Olympischen Spielen im heimischen Vancouver feierte das Team Canada einen historischen Sieg. Erstmals in der Ski-Geschichte sicherte sich 2009 ein Kanadier Abfahrtsgold bei einer Weltmeisterschaft. Damit herrscht in der kompletten Mannschaft und der ganzen Nation Vorfreude auf das Highlight der Saison - die Winterspiele 2010.

Kucera und Janyk kennen den Geschmack von Edelmetall
Die Damen- und Herrenkader wurden bereits früh mit Blick auf Olympia zusammengestellt, sodass es vor dem olympischen Winter kaum Veränderungen gab. Bei den Herren liegt der Fokus mit den Guay-Brüdern, Weltmeister John Kucera, Francois Bourque und Manuel Osborne-Paradis auf dem Speed-Bereich. Fehlen wird hier mit Jan Hudec ein aussichtsreicher Kandidat. Er zog sich bei der WM in Val d’Isère kurz nach seiner Genesung einen weiteren Kreuzbandriss zu. Im Slalom kehrte Michael Janyk im vergangenen Winter in die Weltspitze zurück. Mit Bronze bei der WM bewies der 'Canadian Cowboy', dass er bei Großereignissen aufs Treppchen fahren kann.

Drei Damen vor dem Sprung
Die Damen schafften den Sprung auf das Weltcup-Podium im vergangenen Winter nicht. Zwar stehen zahlreiche Top-Ten-Platzierungen von Emily Brydon, Britt Janyk und Kelly Vanderbeek zu Buche, aber zum ganz großen Wurf reichte es nicht. In diesem Winter wollen die Kanadierinnen es ihren männlichen Kollegen nachmachen und wieder auf das Podium klettern. Die besten Chancen im Team Canada haben hierbei Brydon, Janyk und Vanderbeek.



Ausblick
Kanadas Damen besitzen demnach drei potenzielle Siegfahrerinnen. Allerdings ist der Abstand zur Konkurrenz im vergangenen Winter nicht unbedingt kleiner geworden. Im Weltcup müssen die Kanadierinnen möglichst Selbstvertrauen sammeln, um dann beim Saisonhöhepunkt vor heimischem Publikum eine Medaille einfahren zu können. Dafür müssen sie nur einmal schnell sein. Die kanadischen Herren haben mit John Kucera bereits bewiesen, dass sie dies beherrschen. Mit dem Rückenwind der vergangenen Saison ist für sie diesen Winter einiges möglich - vor allem mit der Extra-Portion Olympia-Adrenalin.

Kader Damen
Brigitte Acton
Emily Brydon
Britt Janyk
Marie-Michèle Gagnon
Anna Goodman
Kelly McBroom
Eve Routhier
Shona Rubens
Geneviève Simard
Kelly Vanderbeek
Larisa Yurkiw

Kader Herren
Patrick Biggs
Francois Bourque
Dustin Cook
Julien Cousineau
Robbie Dixon
Jeffrey Frisch
Thomas Grandi
Erik Guay
Stephan Guay
Louis-Pierre Hélie
Jan Hudec
Michael Janyk
John Kucera
Tyler Nella
Manuel Osborne-Paradis
Jean-Philippe Roy
Ryan Semple
Brad Spence
Trevor White