Der österreichische Skirennläufer Andreas Schifferer ist bei einem Vekehrsunfall in der Nähe von Bischofshofen (AUT) verletzt worden.

Mit 1,1 Promille unterwegs
Der 30-Jährige hatte mit seinem Auto bei einem riskanten Überholmanöver aus bisher unbekannter Ursache ein anderes Fahrzeug touchiert, woraufhin beide Wagen von der Straße abkamen, teilte die Polizei mit. Schifferer wurde wie auch der Fahrer des anderen Wagens beim Unfall verletzt. Beide Personen wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach ersten Angaben soll Schifferer eine Gehirnerschütterung und einen Schock erlitten haben. Der ÖSV-Läufer hatte laut Polizeiangaben 1,1 Promille Alkoholgehalt im Blut.