Im November 2004 haben der Teammanager des Internationalen Fischer Freeski Teams, Axel Naglich, und zwei weitere Teamfahrer den höchsten Berg Neuseelands erstbefahren: es handelt sich um den 3.754 Meter hohen Mount Cook. Nach ihm wurde das ganze Massiv benannt, das noch weitere 22 Dreitausender umfasst. Der Mount Cook, oder Aoraki, wie ihn die Maori nennen, ist ein wahres Paradies für Alpinisten.

Faszinierende Bilder bei N24
In einer 21-minütigen Dokumentation auf N24 zeigt das Globetrotter Magazin '4-seasons' die Expedition zum Mount Cook, dem 'König der neuseeländischen Alpen'. Zwölf Tage dauerte der Anstieg und knapp vier Stunden die historische Abfahrt, bei der auch über mehrere Seillängen abgeseilt werden musste. Eingebettet in eine wunderschöne Landschaft wurde das Fischer-Team an die Grenzen ihrer bergsteigerischen Fähigkeiten gebracht.

Sendezeiten:
Erstsendung: Sonntag, 20. März, 22.50 Uhr
Wiederholungen: Dienstag, 22. März., 14.30 Uhr
Donnerstag, 24. März, 4.30 Uhr
Freitag, 25. März, 19.30 Uhr
Samstag, 26. März, 8.30 Uhr

Neues Format rund um Outdoorfun
Das neue Globetrotter-Magazin zeigt bildstarke Aufnahmen rund um faszinierende Outdoor-Aktivitäten wie Freeclimbing, Atlantiküberquerung, Bergbesteigungen, Base Jumping. Das Team von '4-Seasons' begleitet faszinierende Persönlichkeiten, die ihre Träume eher unkonventionell realisieren und sich jeder Herausforderung stellen. Mode-riert wird das 'Globetrotter Magazin' von Inge Posmyk, sie ist unter anderem bereits bekannt als Moderatorin der Sat.1-Sendungen 'Blitz' und '17:30 Live - Das Ländermagazin'.

Informationen zu 4-seasons, dem Globetrotter Magazin, gibt es hier. Weitere Informationen außerdem bei N24.