Der vierte Tourstopp und damit das Finale der SAAB Salomon Crossmax Series, fand am Samstag, den 12. März 05 in Lenggries am Weltcuphang statt. Gemeinsam mit der Bergbahn Brauneck und dem SC Lenggries wurde eine Piste am Weltcuphang mit einigen Wellen, drei Sprüngen und einer Steilkurve präpariert. Die einhellige Meinung aller Beteiligten war, dass sich die Strecke hervorragend für einen Skicross eignet.

Gutes Wetter in Lenggries
Die Wetterkapriolen der vergangenen Wochen haben sich diesmal positiv auf den Event ausgewirkt. Trotz denkbar schlechter Vorhersagen hat sich das Wetter von seiner guten Seite in Lenggries gezeigt. Andere Veranstalter mussten ihre Events absagen. Die Schüler des SC Lenggries nutzten die Absage, um selbst am SAAB Salomon Crossmax Finale teilzunehmen. Somit starteten 86 Athleten um 10.30 Uhr zunächst einen Qualifikationslauf gegen die Uhr, um sich für das KO Finale pünktlich um 12.45 Uhr, bei dem jeweils vier Fahrer gleichzeitig starten, zu qualifizieren. Die Finalläufe der besten 16 Herren, acht Damen und Juniorinnen sowie 32 Jugendlichen und 16 Schüler männl. wurden in spannenden Zweikämpfen und taktischen Überholmanövern ausgefahren, denn nur wer als Erster oder Zweiter die Ziellinie überquert, kann in die nächste Runde aufrücken.

Preisgeld und wertvolle Gutscheine als Anreiz
Die Sieger wurden direkt im Anschluss an das Rennen im Zielgelände geehrt und konnten Pokale sowie Preisgeld in Höhe von insgesamt 1400 € (Herren, Damen, Junioren und Juniorinnen) sowie wertvolle Gutscheine für die Youth Kategorie des Tour Initiators Salomon mit nach Hause nehmen.

Die kompletten Ergebnisse sind unten als PDF-Datei angefügt.