Beim Weltcup-Finale in Lenzerheide (SUI) spielt derzeit das Wetter nicht mit. Nachdem am Sonntag bereits das Training der Damen abgesagt werden musste, so konnten die Herren ihr erstes und einziges Training am Dienstag nicht durchführen. Wind, Nebel und Schneeverwehungen machten ein Training unmöglich.

Keine Abfahrt am Mittwoch
Dadurch wird das Programm in Lenzerheide schon vor dem ersten Wettbewerb kräftig durcheinander gewirbelt. So wird die geplante Abfahrt der Herren nicht am Mittwoch stattfinden. Stattdessen wird zu der Zeit das Training nachgeholt und die Abfahrt am Donnerstag gefahren. Vorher wird am Donnerstag noch Training stattfinden. Der Super-G wird auf Freitag verschoben, was eigentlich ein Ruhetag sein sollte.

Auch bei den Damen Veränderungen
Auch in den Damen-Wettbewerben ergeben sich dadurch Veränderungen. So wurde die Abfahrt am Mittwoch auf 12.15 Uhr verschoben und der Super-G wird erst am Freitag gefahren.