Gleich im ersten Training zur Abfahrt der Herren in Kvitfjell (NOR) zeigten die österreichischen Skiasse ihre Dominanz. Sechs von ihnen waren unter den besten zehn zu finden. Bestzeit markierte in 01:49.15 Minuten Hermann Maier vor seinem Landsmann Andreas Schifferer, der nur eine Hundertstel langsamer war. Dritter wurde Pierre Dalcin aus Frankreich.

Raich besser als Miller
Der Gesamtweltcup-Führende Bode Miller kam noch nicht so gut zurecht und wurde nur 42. Sein großer Rivale Benjamin Raich war beim ersten Abtasten als 17. deutlich vor dem US-Boy platziert. Max Rauffer vom DSV wurde 29. und Florian Eckert schied aus.

Die kompletten Ergebnisse des ersten Trainings sind unten als PDF-Datei angefügt.