Über den gesamten Februar ermittelte Ski2b zusammen mit der Europa Sportregion Zell am See - Kaprun beim Hüttenzauber-Gewinnspiel den 'Schlager des Winters'. Zur Wahl standen 20 verschiedene Titel, darunter Partykracher von Mickie Krause und Olaf Henning, aber auch die Toten Hosen, Eric Prydz
und Antonia.

Schnappi beißt sich an die Spitze
Nun ist die Entscheidung gefallen. 1.222 Teilnehmer kürten mit großer Mehrheit Schnappi, das kleine Krokodil zum Schlager dieser Wintersaison. Über 80 Prozent der Stimmen fielen letztlich auf das niedliche Krokodil und krönten Schnappi zum König der Skihütten in diesem Jahr. Auf den Plätzen folgten in der Wählergunst noch Mickie Krauses 'Zehn nackte Friseusen' und Antonias 'Holzmichel'. Dabei stimmten nicht nur Skifans aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ab, auch aus den Niederlanden meldeten sich die Freunde des Hüttenzaubers zu Wort.

Der Preis
Eine Woche Aufenthalt in der Europa Sportregion Zell am See - Kaprun für zwei Personen - dieser Preis wurde unter allen Teilnehmern, die auf den Siegertitel gesetzt hatten, ausgelost. Die glückliche Gewinnerin ist Petra Schiller - sie kann sich nun auf Skispaß vom Feinsten freuen. Herzlichen Glückwunsch!

Europasportregion Zell am See - Kaprun
Über Schnee spricht man nicht - man hat ihn! Winterspaß total - auf 130 Kilometern bestens präparierten Pisten mit 57 Seilbahn- und Liftanlagen ist grenzenloser Skispaß angesagt. Am 3.203 Meter hohen Kitzsteinhorngletscher in Kaprun und der 2000 Meter hohen Schmittenhöhe in Zell am See ist für Skifahrer und Snowboarder genügend Schnee garantiert.

Im Tal warten viele Alternativen - Langlaufloipen, Winterwanderwege, ein Eisstadion und der zugefrorene Zeller See, Tennis- und Reithalle, sowie Erlebnisbäder. Und liegt die Bergwelt von Zell am See - Kaprun längst im Schatten, herrscht beim Aprés Ski noch lange fröhliche Ausgelassenheit. Wintererlebnis pur!