Am vergangenen Sonntag konnte der dritte Stopp der SAAB Salomon Crossmax Serie in Deutschland durchgeführt werden. Bei sehr wechselhaftem Wetter, von Sonnenschein bis heftigem Schneefall und Nebel war alles vertreten, wurden die KO Finals auf einer ca. 750 m langen Strecke gefahren.

Strecke verlangt Fahrern alles ab
Nach einer 4er Wellenkombination, gefolgt von einer leichten Richtungsänderung und einer weiteren 3er Wellenkombi ging es über zwei Anliegerkurven. Gefolgt von einer weiteren Welle in einen Rechts-Links Anlieger in eine Traverse mit einem Corner Jump in die Schlüsselstelle. Die steile Landung hat den Fahrern/innen alles abverlangt. Die folgende Traverse wurde von einer weiten Rechtskurve abgeschlossen und führte über den Zielsprung.

Hervorragende Veranstaltung
Der SC Schliersee hat mit viel Engagement eine hervorragende Veranstaltung durchgeführt und wird alle gemachten Erfahrungen in die am kommenden Sonntag, 6.3.05 stattfindende erste Bayrische Meisterschaft im Skicross einbringen.

Ergebnisse:

Junioren weibl:
1.) Sarah Reisinger/ Lindenberg
2.) Julia Manhard / Pfronten
3.) Theresa Huber/

Damen:
1.) Alexandra Grauvogl / SC Bad Wiesse (Salomon)
2.) Angela Senftinger / SC Lenggries (Salomon)
3.) Birgit Großmann / Reichertshofen

Schüler männl.:
1.) Korbinian Haslinger
2.) Nicolas Caterina
3.) Maxi Riedl

Junioren männl.:
1.) Markus Pfister / AUT
2.) Daniel Jud / Neunkirchen
3.) Felix Wolfenstetter / Reit i. Winkl

Herren:
1.) Thorsten Götze / Rettenberg
2.) Jan Soukp /CZE
3.) Andi Bräunlinger / Bad Dürrnberg


Die Platzierungen gibt es hier 
KO Finale Damen/Junioren weibl. hier
KO Finale Junioren männl. hier
KO Finale Herren hier