Bei starkem Schneefall fand am gestrigen Mittwoch der Stopp der Nokia Snowpark Tour am Diedamskopf statt. Gut die Hälfte der sechzig angemeldeten Fahrer trotzte tapfer den harten Witterungsbedingungen und trat zur Jam Session an, bei der sich die vier besten Snowboarder für das Finale der Nokia Snowpark Tour am 12. und 13. März 2005 in Lech am Arlberg (AUT) qualifizieren konnten.

Elias Elhardt zeigt seine Klasse
Im wilden Schneetreiben, das von einigen sonnigen Abschnitten unterbrochen wurde, beeindruckten die unerschrockenen Snowboarder und New School Skier mit Sprüngen wie Backside und Frontside Seven, Misty Flip und Backside Mute Grab über die 8- bis 14-Meter-Kicker. Auf den Rails bewies vor allem der 16-jährige Oberstaufener Elias Elhardt, warum er bei der Nokia Snowpark Tour 2004 zum 'Most impressive rider' gewählt worden war und inzwischen einige Sponsorenverträge in der Tasche hat: Er zeigte unter anderem 270 to Frontside Boardslide auf dem Kinked Rail und Backside Boardslide 270 Off am Jump Rail.

Gute Chancen für Diedamskopf-Rider beim Finale in Lech
Damit gewann Elhardt die Snowboardwertung. Das Plakat der diesjährigen Nokia Snowparktour ziert ein Bild von ihm mit der Aufforderung 'Try to beat me!' Dies gelang dem Zweitplatzierten Thomas Hörhager und dem Dritten Wolfi Wanner (beide Seefeld/AUT) nicht ganz, aber ebenso wie der Viertplatzierte Dominik Hörner aus Wien können sie sich mit der Qualifikation für das Finale in Lech trösten. Dort treten sie gemeinsam in der Snowparkwertung gegen die anderen neun Snowparks der Tour an, und in der Einzelwertung haben sie eine weitere Chance, Elhardt zu übertrumpfen. Schließlich können sie in Lech die Teilnahme bei einem Event der Nokia Totally Board Serie und der 'Ticket-To-Ride-Tour' gewinnen, der wichtigsten Serie für Profisnowboarder. Es steht also zu erwarten, dass die Diedamskopfer wie in den Vorjahren im Finale wieder ganz vorne dabei sein werden!

Fabio Studer gewinnt Ski-Contest
Die New School Skier wurden von Salomon-Profi Armin Brucic (AUT) gecoacht und bewertet. Hier fuhr sich der 18-jährige Fabio Studer aus Koblach (AUT) ins Rampenlicht, gefolgt von Nikolai Eckhoff aus Mellau (AUT) und dem aus Moers angereisten Deutschen Daniel Dargomir. Studer und Eckhoff haben sich für das Finale in Lech qualifiziert und können dort eine Teilnahme beim renommierten New-School-Ski-Contest Orage Masters in den USA gewinnen.

13-Jähriger Deutscher siegt bei Junioren
Bei den Junioren wurden Skifahrer und Snowboarder zusammen gewertet, und das harte Coaching bei der Nokia Snowpark Tour hat sich für den 13-jährigen Ethan Morgan aus Mittenwald (GER) ausgezahlt: Er war nun schon beim dritten Tourstopp dieses Jahr dabei und wurde vom Projektleiter der Organisatoren Mellow Constructions, Bernd Gutwenger, gelobt: "Der kleine Racker ist echt sick unterwegs. Er hat sich die Diedamskopf-Saisonkarte 2005/06, ein Nokia Handy 3220 und die Quiksilver Google wirklich verdient!" Ebenfalls beeindruckend war die Show des Zweitplatzierten, Simon Pircher aus Westendorf (AUT), der vom Nokia-Snowpark-Tour-Coach Flo Baumgartner hinsichtlich Absprung und Rails-Fahren einiges hatte lernen können und dies gleich im Wettbewerb vorführte. Patrick Lekudere aus Dornbirn (AUT) wurde Dritter.

Nur ein Girl am Start
Als einziges Girl war die 14-jährige Claudia Schranz am Start. Sie verdiente sich ein Extralob von Bernd Gutwenger: "Acht Mädchen waren angemeldet, wir hatten uns schon so gefreut! Aber es war wohl heute allen zu kalt und zu viel Sauwetter. Oder sie waren im Tiefschnee - der Diedamskopf hat ja jetzt super Schnee zum Powdern!"

Der nächste Stopp der Nokia Snowpark Tour findet dieses Wochenende in Flachauwinkl (AUT) statt. Weitere Informationen unter www.snowparktour.com.

Ergebnisse Nokia Tourstopp Diedamskopf/Schoppernau, 15. und 16. Februar 2005
Snowboard:
1 Elhardt, Elias (Oberstaufen/Stiefenhofen/GER)
2 Hörhager, Thomas (Seefeld/AUT)
3 Wanner, Wolfgang (Seefeld/AUT)
4 Hörner, Dominik (Wien/AUT)
5 Thorington, Luke (Lustenau/AUT)

Junior:
1 Morgan, Ethan (Mittenwald/GER)
2 Pircher, Simon (Westendorf/AUT)
3 Lekudere, Patrick (Dornbirn/AUT)

Damen:
1 Schranz, Claudia (Schnepfau/AUT)

Die weiteren Tourdaten der Nokia Snowpark Tour 2005:
19./20.02. 2005 - Flachauwinkl (AUT)
22./23.02.2005 - Planner Alm (AUT)
26./27.02.2005 - Engelberg (CH)
05./06.03.2005 - Adelboden (CH)
12./13.03.2005 - Finale: Lech (AUT)