Der Riesenslalom und Super-G im schwedischen Are werden ohne die Österreicherin Marlies Schild stattfinden.

Grippe verhindert Start
ÖSV-Star Schild leidet immer noch an den Folgen einer schweren Grippe, die sie sich bei der alpinen Ski-Weltmeisterschaft in Bormio und Santa Caterina zugezogen hatte. Die WM-Bronzemedaillengewinnerin in der Kombination hätte ansonsten im Riesenslalom zum erweiterten Favoritenkreis gehört. Bereits im Teamwettbewerb der Weltmeisterschaft hatte die Salzburgerin wegen der Grippe passen müssen - Österreich gewann mit Ersatzfrau Kathrin Zettel dort die Silbermedaille hinter Team Deutschland.