Bei erstklassigen Bedingungen fand am Wochenende der Stopp der Nokia Snowpark Tour 2005 auf dem Fellhorn in Oberstdorf statt. Der abwechslungs­reiche und anspruchsvolle Fellhorn-Snowpark war wie in Oberstdorf üblich vorzüglich hergerichtet, und vor allem am Samstag strahlte die Sonne mit den sechzig Teilnehmern um die Wette. Nach dem ausführlichen samstäglichen Coaching wurde am Sonntag die Jam Session für Snowboarder und New School Skier durchgeführt, bei der sich die Gewinner für das große Finale der Nokia Snowpark Tour in Lech (AUT) am 12./13. März 2005 qualifizieren konnten. Der Wettbewerb fand in zwei Sessions statt, zunächst im oberen Teil des Snowparks auf den Kickern, dann im unteren Teil auf den Rails.

15-jähriger Sieger
Die Wertung der New School Skier dominierte der erst 15-jährige Xaver Gehring aus Gunzesried vor dem Sonthofener David Kittlinger und Tobias Hammer aus Blaichach. Bei den Junioren wurden Skifahrer und Snowboarder zusammen gewertet, die ersten vier Plätze gingen an Skifahrer: Der 13-jährige Jos Thade aus Oberstdorf war am Fellhorn nicht zu schlagen. Hinter ihm landeten Sebastian Geiger, ebenfalls aus Oberstdorf, und Christian Fischer aus Marktoberdorf.