Auch der gastgebende italienische Verband hat seine Teilnehmer an der Alpinen Ski-Weltmeisterschaft in Bormio benannt.

Rocca hofft auf Gold im Slalom
Insgesamt werden 24 Athleten in Bormio die italienischen Farben vertreten, darunter 13 Männer und 11 Frauen. Die Top-Stars des italienischen Teams sind der zweifache Slalomsieger der aktuellen Saison, Giorgio Rocca, sowie der Abfahrts-Routinier Kristian Ghedina. Das italienische Aufgebot im Überblick:

Herren:
Giancarlo Bergamelli, Mirko Deflorian, Cristian Deville, Alessandro Fattori, Peter Fill, Kristian Ghedina, Manfred Mölgg, Giorgio Rocca, Alberto Schiepatti, Davide Simocelli, Kurt Sulzenbacher, Patrick Thaler

Damen:
Daniela Ceccarelli, Annalisa Ceresa, Chiara Costazza, Elena Fanchini, Nadia Fanchini, Giulia Gianesini, Nicole Gius, Isolde Kostner, Manuela Mölgg, Karen Putzer, Luccia Recchia